Kategorie Vans

Opel Zafira Tourer gewinnt das Goldene Lenkrad 2012

Direkt zu den Modellen:
In der Kategorie Vans: Der Opel Zafira Tourer heimst das Goldene Lenkrad 2012 ein. Bild: Opel

In der Kategorie Vans: Der Opel Zafira Tourer heimst das Goldene Lenkrad 2012 ein. Bild: Opel

Sechs Modelle gingen in der Kategorie „Vans“ an den Start – und der Opel Zafira Tourer fährt den Sieg beim Goldenen Lenkrad 2012 ein. Damit knüpft die neueste Generation des Opel-Kompaktvans nahtlos an die Erfolgsserie des Rüsselsheimer Autoherstellers bei dem wichtigen europäischen Automobilpreis an: Bereits beide Vorgänger-Generationen gewannen 1999 beziehungsweise 2005 die Auszeichnung. In diesem Jahr wurde das Goldene Lenkrad bereits zum 37. Mal vergeben, mit dem heutigen Erfolg gingen allein 15 Trophäen an Opel. Zugleich setzt der Zafira Tourer dem Auszeichnungsreigen des Jahres 2012 die Krone auf, der mit dem Titel „Auto des Jahres“ für den elektrischen Ampera begann.

Auto Bild, Bild am Sonntag und die 26 europäischen Partnermagazine veranstalten den jährlichen Wettbewerb. Insgesamt stellten sich in sechs Klassen 44 Modelle zur Wahl. Über den Sieg bei den Vans und Cabrios/Coupés entscheiden nicht die Experten in der Jury, sondern die Leser direkt. Das Goldene Lenkrad für den Zafira Tourer spiegelt somit den hohen Stellenwert wider, den die Kunden dem Opel-Kompaktvan zumessen.

„Wir freuen uns ganz besonders über die Auszeichnung in dieser Kategorie. Sie zeigt, dass wir mit dem Zafira Tourer bei den Lesern – unseren Kunden also – voll ins Schwarze getroffen haben“, freute sich Steve Girsky, Aufsichtsratsvorsitzender der Adam Opel AG und GM Vice Chairman, bei der feierlichen Preisübergabe des Goldenen Lenkrads am Mittwochabend in Berlin. „Unser Konzept aus stilvoller Lounge auf Rädern und rundum alltagstauglichem Meister der Variabilität überzeugt. Zugleich stellt der diesjährige Titel erneut unter Beweis, wie wir mit unserem Angebot an familienfreundlichen Vans punkten können – schon 2010 erhielt der Meriva das Goldene Lenkrad.“

Der Opel Zafira Tourer bietet eine perfekte Mischung aus Funktionalität und Komfort in Premiumqualität. Mit seinem Flex7 Plus- und Lounge-Sitzsystem setzt der 4,66 Meter lange Van neue Standards bei Variabilität und Innenraumatmosphäre. Hochmoderne Assistenzsysteme wie die Opel-Frontkamera der zweiten Generation und der adaptive Geschwindigkeitsregler mit automatischer Gefahrenbremsung, Abstands- sowie Frontkollisionswarner unterstützen den Fahrer und erhöhen die Sicherheit. Der Zafira Tourer steht in den vier Antriebsalternativen Benzin, Diesel, Erd- und Autogas zur Verfügung und ist ab 23.350 Euro (UPE inkl. MwSt. in Deutschland) erhältlich.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

BMW X6 M
BMW X6 M
Mercedes E-Klasse Limousine
Mercedes E-Klasse Limousine
Dacia Dokker
Dacia Dokker
Subaru WRX Concept - Bild 1
Subaru WRX Concept - Bild 1
 
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Nach etwa 12 Jahren
So lange Produktionszeiträume sind ja bekanntlich eher selten heutzutage. Zwölf Jahre - das passiert eigentlich nur bei Nutzfahrzeugen. Und eben bei Utilities. Der Kangoo wird ja seither sowohl als ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.