VDA schreibt aus

IAA PKW 2021 vielleicht nicht mehr in Frankfurt?

Die IAA in Frankfurt: War es 2019 vielleicht das letzte Mal? Bild: angurten.de / christian schön

Die IAA in Frankfurt: War es 2019 vielleicht das letzte Mal? Bild: angurten.de / christian schön

So kann es nicht weitergehen. Das ist zumindest die Sicht des VDA zur diesjährigen, 68. Ausgabe der IAA in Frankfurt. Seit 1951 findet die IAA PKW alle zwei Jahre in Frankfurt am Main statt. Also zum 35. Mal im Jahr 2021. Eine Institution also und gesetzt könnte man meinen.

In Zwiten des Komplettumbruchs der Branche gelten aber andere Regeln. Seit einigen Jahren verstärkt sich der Trend, dass immer mehr große Autohersteller der Messe fernbleiben. Wahrscheinlich der Tatsache geschuldet, dass eine Messe in Europa pro Jahr einfach reicht. Und das ist dann scheinbar eher der jährlich stattfindende Genfer Autosalon als die IAA, die sich jährlich mit dem Pariser Autosalon abwechselt.

Und bei der diesjährigen IAA war es dann echt bitter: Toyota und Lexus, Renault blieben zum ersten Mal der IAA fern. Die VW-Halle war nahezu halb leer. Vor vier Jahren noch war Audi mit einer eigenen Halle im Freigelände unterwegs. In der Halle von BMW passten in diesem Jahr noch Opel und Honda mit herein. Die fehlenden Hersteller hatten wir bereits vor der IAA benannt.

Offenbar hat der VDA jetzt die Reißleine gezogen und denkt über weitreichende Veränderungen im Rahmen einer nationalen Ausschreibung nach. "Unser Konzept für die IAA sieht etwas völlig Neues vor. Die IAA wird keine reine Autoshow mehr sein, sondern eine Mobilitätsplattform. Sie wird auch raus aus den Messehallen und in die Städte gehen", so VDA Präsident Bernhard Mattes. Die Messe soll dabei direkt zu den Menschen kommen - auch außerhalb der Messehallen.

Die reine Messe soll dabei direkt mit der urbanen Struktur und vor allem attraktiven Testflächen und viel Interaktivität verbunden werden. Auch die Herausforderungen der autonomen Mobilität sollen dabei im speziellen berücksichtigt werden. Bei der Ausschreibung werden im Zuge dessen natürlich auch die Städte mit entsprechenden Konzepten gefordert.

Für die IAA wird es allerdings weiterhin eine schwere Zeit bleiben. Und dabei ist sie sicherlich nicht die Einzige Messe, die unter zunehmenden Problemen leidet. Erst im letzten Jahr hat es immerhin die CeBit erwischt. Wir setzen natürlich weiterhin darauf, dass dieses Schicksal der IAA nicht widerfahren wird. Und deshalb begrüßen wir natürlich auch die Umbruchstimmung beim VDA.

[csch]

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi h-tron quattro concept - Bild 20
Audi h-tron quattro concept - Bild 20
BMW M4 Cabrio 2017 Facelift - Bild 7
BMW M4 Cabrio 2017 Facelift - Bild 7
Smart Vision EQ - Bild 4
Smart Vision EQ - Bild 4
Audi S5 Coupe Facelift 2020 - Bild 1
Audi S5 Coupe Facelift 2020 - Bild 1
 
Seriös?
Tausende von Pkws rollen täglich über unsere Straßen und Autobahnen. Nicht selten kommt es dabei auch zu Unfällen, manche mehr, andere weniger schlimm. In diesem Jahr wurden auf Deutschlands Straßen bislang ... mehr ...
Der kleinste Mercedes SUV
So irgendwo zwischen Crossover und SUV liegt der Mercedes GLA, der im Jahr 2013 in erster Generation präsentiert wurde. Die zugrundeligende A-Klasse ist ja bereits seit knapp zwei Jahren in neuer Generation ... mehr ...
Basis fehlt noch
Die Preisliste des neuen Golf VIII ist mittlerweile draußen und der Golf steht bei den Händlern. Als erstes ins Auge gefallen ist uns mal der Preis. Derzeit ist der Golf lediglich in gehobeneren Motorisierungen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Neuer Mercedes GLA (2020)
Nach knapp sieben Jahren gibt es im Zuge der neuen A-Klasse und B-Klasse natürlich auch einen neuen Mercedes GLA.

Facelift für den Opel Insignia Gran Sport
Auch für den Insignia Gran Sport gibt es im Januar 2020 das Facelift zur Lebenshalbzeit.

Facelift für den Opel Insignia Sports Tourer
Relativ kurz nach der Einführung gibt es das Halbzeit-Facelift für den aktuellen Opel Insignia Sports Tourer. Der Insignia ist noch ein Mode...

Ford S-Max II - Facelift 2020
Auch für den S-MAX II gibt es im Modelljahr 2020 das Facelift.

Ford Galaxy III Facelift
Nach vier Jahren Bauzeit gibt es ein dezentes Facelift für den Ford Galaxy III.

VW ID.SPACE VIZZION
Die Studie VW ID.SPACE Vizzion kann man sich gut als Kombi des ID3 vorstellen.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.

Der neue Audi e-tron Sportback
Auch für den Audi e-tron gibt es ab 2020 eine Sportback Variante. An die neue Form des Sportbacks haben wir uns mittlerweile gewöhnt.

Der neue Audi e-tron Sportback
Auch für den Audi e-tron gibt es ab 2020 eine Sportback Variante. An die neue Form des Sportbacks haben wir uns mittlerweile gewöhnt.