Echtes Highlight

Warum Sie für 2015 den Volkswagen Passat wählen sollten

Direkt zu den Modellen:
Der VW Passat: Eine gute Wahl für den 2015er Neuwagen. Bild: VW

Der VW Passat: Eine gute Wahl für den 2015er Neuwagen. Bild: VW

Da das Jahr sich seinem Ende zuneigt, denken viele von uns an Weihnachtsgeschenke, an gute Vorsätze für das neue Jahr oder einfach nur daran, sich mit etwas neuem zu verwöhnen - mit einem neuen Auto als zusätzliche verführerische Ergänzung auf unserer Weihnachtswunschliste.

Umweltfragen standen bei den letzten G20-Konferenzen an erster Stelle und das spiegelt sich auf dem Markt des Jahres 2015 in einer Vielzahl neuer Produkte wieder. Eines von denen, das in den letzten Monaten meine Aufmerksamkeit erregte, ist der Volkswagen e-Golf, das erste Elektroauto seiner Art, das von Volkswagen präsentiert wird.

Mit einem vielversprechenden günstigen Kraftstoffverbrauch und einem insgesamt ruhigeren Gewissen für seine Fahrer, hat das neueste Modell ein Zeichen für die unvermeidliche Welle von Elektroautos gesetzt, die in den nächsten 20 Jahren auf uns zurollen wird.

Obwohl das originell sein mag, hat Volkswagen dieses Jahr auch wesentlich praktischere Modelle herausgebracht, die sich für jede Art Fahrer eignen, vom einsamen Pendler bis zu einer Familie mit vier Personen. Mit einem Schritt nach vorne wird der Volkswagen Passat von dem Team selbst als "Auto der Premium-Klasse ohne Premium-Kosten" bezeichnet.

Ohne Zweifel, ist das Fahren des neue Passat eine Statusangelegenheit. Hersteller von Volkswagen haben behauptet, dass Sie mehr "Premium"-Angebote wie die BMW3-Serie und die Mercedes C-Klasse bieten möchten, aber sie wollen weiterhin kostengünstige Produkte als Konkurrenz zu dem Ford Mondeo und dem Peugeot 508 bauen.

Also, was genau bietet der Passat von Volkswagen? Es gibt bei dem Aufmerksamkeitswert des Autos keinerlei Einschränkung; es bietet 20 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch, ist 85 kg leichter als seine Pendants und steht auch - mit einem Augenzwinkern zu dem zuvor erwähnten elektrischen Modell - in Hybrid-Versionen zur Verfügung.

Noch cooler als alles, ist jedoch das integrierte Entertainment System des Autos. Mit der Fülle an Spielmöglichkeiten, die uns im digitalen Zeitalter zur Verfügung stehen, wenden sich mehr und mehr von uns dem Internet zu, um unsere Unterhaltung fix und fertig zu genießen - vor allem auf langen Strecken. Das Entertainment-System des Autos könnte für Kinder gedacht sein, obwohl es mit Tablet-PC Spielen wie Spin Palace, die zum Spielen zur Verfügung stehen, und mit einer Tablet-kompatiblen Gaming-Zone für die hinteren Sitze, eine Funktionsvielfalt bietet, die alle Zielgruppen beeindrucken wird.

Es geschieht nicht oft in der Branche, dass ein Auto, das sowohl für Familienfunktionalität steht auch über ein gutes Aussehen verfügt, aber der Volkswagen Passat hat ein sexy modernes Design, das alle seinen früheren Modelle in den Schatten stellt. Elektroautos könnten für Volkswagen ein neuer Weg sein, spezielle Kundenwünsche zu erfüllen, aber um die Massen zufrieden zu stellen, ist für 2015 der Passat das Modell der Wahl.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Fluence
Renault Fluence
Audi Q3
Audi Q3
Im Innenraum des Honda Civic ist alles nüchtern und funktional.
Im Innenraum des Honda Civic ist alles nüchtern und funktional.
Mazda CX-5 - Innenraum
Mazda CX-5 - Innenraum
 
Twingo Z.E.
Renault hat mit dem ZOE ja bereits ein eigenständiges Elektroauto und auch die Utilities Kangoo und Master gibt es bereits in elektrischer Version. Was aber noch fehlte, war die elektrifizierung des kleinen ... mehr ...
Genfer Autosalon 2020
Neben dem bereits angekündigten Golf 8 GTD gibt es in Genf ab dem 5. März 2020 auch den neuen Golf 8 GTI zu sehen. Und der GTI ist ja nach mittlerweile 45 Jahren zur echten Ikone avanciert und viele warten ... mehr ...
Sicherheit geht vor
Wer demnächst einen Volvo kauft, der fährt in Zukunft mit einem eingebauten Tempolimit. Nicht 130, aber 180 km/h hat sich der schwedische Hersteller als Limit auserkoren. Zumindest für Deutschland ein ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Neuer Hyundai i20
Der neue Hyundai i20 wird auf dem Genfer Autosalon 2020 vorgestellt. Hier die ersten Preview-Bilder

Erster Ausblick auf den neuen Kia Sorento
Im Sommer 2020 kommt er auf den Markt: Der neue Kia Sorento.

Noch getarnt: Der neue Audi A3 Sportback
Auf dem Genfer Autosalon wird er dann komplett zu sehen sein. Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Seat Leon ST Sportstourer 2020
Parallel zum Schrägheck Leon wird auch der Kombi Leon ST (Sportstourer) vorgestellt.

Der neue Seat Leon 2020
Als letzte Marke des VW-Konzerns bringt nun auch Seat den neuen Leon, der natürlich auch auf der Golf Plattform basiert.

smart EQ fortwo cabrio
Bildgalerie zum smart EQ fortwo cabrio

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe

smart EQ forfour
Bildgalerie zum smart EQ forfour

smart EQ forfour
Bildgalerie zum smart EQ forfour