Entdecken Sie wunderschöne Gegenden

Mit dem Mietwagen durch Südafrika fahren




Es ist unglaublich, aber ein Blick in den Kalender bestätigt, dass die WM in Südafrika tatsächlich bereits 2010 stattfand und damit schon fast wieder acht Jahre in der Vergangenheit liegt. Von der WM südlich des Äquators bleibt neben den Vuvuzelas vor allem die gute Stimmung in Erinnerung. Auch wenn im nächsten Jahr bereits die nächste WM auf uns wartet, sollte der Traum, einmal nach Südafrika zu reisen und das Land zu entdecken, nicht in Vergessenheit geraten. Südafrika ist ein wunderschönes Reiseziel. Trotz aller sozialen Probleme, die hier herrschen, ist es ganz unkompliziert, das Land mit dem Mietwagen und damit auf eigene Faust zu bereisen.

Reisen für Autojunkies


Wir haben schon einmal darüber geschrieben, welche Reiseziele für Autojunkies in Frage kommen und auf welchen Straßen im In- und Ausland maximale Fahrfreude aufkommt. Hierbei haben wir außer Acht gelassen, dass es die Möglichkeit gibt, mit dem Flieger nach Kapstadt oder Johannesburg zu reisen und dort in den vorab in Deutschland reservierten Mietwagen zu steigen.

Was aber sollten Autofahrer in Südafrika beachten?


Südafrika ist ein Eldorado für Menschen, die gern mit dem Auto unterwegs sind. Viele interessante Reiseziele sind mehrere hundert Kilometer entfernt und über kerzengerade Straßen erreichbar, die in der Regel in einem guten Zustand sind. Es ist der wechselhaften Geschichte Südafrikas geschuldet, dass in diesem Land Linksverkehr herrscht. Auch wenn es für viele Autofahrer rätselhaft ist, wie man sich hier korrekt verhält, gewöhnt sich fast jeder bereits nach wenigen Stunden an den Linksverkehr. Da das Schalten mit der linken Hand wirklich ungewohnt ist, empfiehlt es sich, einen Mietwagen mit Automatikgetriebe zu reservieren.

Diese Überraschungen erwarten Autofahrer in Südafrika


Auch wenn die erlaubte Geschwindigkeit in Südafrika innerorts 60 km/h und auf der Landstraße zwischen 80 und 100 km/h beträgt, ist es als Land der Raser bekannt. Als ausländischer Autofahrer ist es wichtig, sich penibel an die ausgewiesenen Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten, um hohe Strafen bis hin zum Führerscheinentzug zu vermeiden. Aufpassen sollten Autofahrer auch auf die Fußgänger und Wildtiere, die in Südafrika immer wieder plötzlich am Straßenrand auftauchen, um dann gemächlich über die Fahrbahn zu schlendern. In Nationalparks und in kleineren Ortschaften gibt es meist sehr viele und zum Teil tiefe Schlaglöcher, weshalb hier ein besonders vorsichtiger Fahrstil angebracht ist.

Das Benzin ist in Südafrika sehr preiswert, an die zum Teil eigenwilligen Verkehrsregeln und unvorhersehbaren Hindernisse gewöhnt man sich schnell. Belohnt wird man auf dem Roadtrip durch das faszinierende Land mit atemberaubend schönen Naturerlebnissen und dem guten Gefühl, den Alltag ganz weit hinter sich gelassen zu haben.


Foto: pixabay.com/4657743
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Range Rover Evoque
Range Rover Evoque
Die Girls auf der Essen Motor Show 2011
Die Girls auf der Essen Motor Show 2011
Mazda CX-3 - Bild 17
Mazda CX-3 - Bild 17
Audi S4 2016 - Bild 11
Audi S4 2016 - Bild 11
 
Opel dementiert
Es geistert derzeit durch die Presse: Ein Zwangsrückruf von 100.000 Autos der Modelle Insignia, Zafira und Cascada soll möglicherweise vom Kraftfahrtbundesamt angeordnet werden. Diesen Aussagen hat ... mehr ...
Golf-Konkurrent?
Im VW-Konzern kommen die ersten Vorboten der kommenden Kompaktklasse. Bei Skoda soll der Scala den Rapid Spaceback ablösen. Das Modell soll noch in diesem Jahr offiziell vorgestellt werden. Derzeit ... mehr ...
Stromversorgung
Die Renault Gruppe hat mit europäischen Schlüsselunternehmen der Energiebranche – EDF, Total und ENEL – Kooperationen vereinbart, um den Ausbau intelligenter Stromnetze und der Elektromobilität zu beschleunigen. ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Renault Kadjar - Facelift
Nach knapp 4 Jahren Bauzeit gibt es ein kleines Facelift für den Renault Kadjar.

Mercedes B-Klasse 2019
Nach 8 Jahren wird die B-Klasse komplett erneuert.

BMW 3er Limousine 2019
Die neue 3er Limousine von BMW ist mit den Mittelklasse-Modellen von Mercedes und Audi wieder mindestens auf Augenhöhe.

Audi e-tron
Das erste reinelektrische Auto von Audi heißt e-tron. Zu Preisen ab 80.000 Euro kommt es Ende 2018 auf den Markt.

Mercedes GLE 2019
Die Neuauflage des Mercedes GLE steht in den Startlöchern.

Mercedes A-Klasse Limousine
Diesmal gibt es zur A-Klasse auch noch eine Limousine.

Suzuki Jimny 2019
Nach 20 Jahren gibt es beim Suzuki Jimny ein neues Modell. Sieht fast aus wie ein ganz großer der Zunft.

Audi Q3 2019
Der alte Q3 ist seit Juni 2018 nicht mehr bestellbar. Jetzt kommt der Nachfolger.

Audi Q3 2019
Der alte Q3 ist seit Juni 2018 nicht mehr bestellbar. Jetzt kommt der Nachfolger.


!