Wann haben Sie das letzte Mal die Reifen gereinigt?

Reifenpflege leicht gemacht – darauf ist zu achten




Die Reifen sind ein wichtiger Bestandteil eines Fahrzeugs und haben einen enormen Einfluss auf die Sicherheit beim Fahren. Aus dem Grund müssen auch die Reifen regelmäßig gepflegt werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist auch der Reifendruck, der regelmäßig kontrolliert werden muss. Denn bei einem falschen Druck ändern sich die Fahreigenschaften und die Sicherheit des Fahrers sowie der anderen Verkehrsteilnehmer ist gefährdet. Was sonst noch beachtet werden muss, schildern wir nachfolgend.

Regelmäßige Kontrolle der Reifen


Etwa alle 14 Tage sollten die Reifen auf optischen Schäden an der Lauffläche und den Reifenflanken überprüft werden. Ein typischer Schaden ist zum Beispiel ein Randsteinschaden, der beim Einparken durch das Quetschen am Bordstein entsteht. Außerdem ist die Lauffläche auf Nägel, Splitter, Schrauben oder anderen Gegenständen zu kontrollieren. Ein ungleichmäßiges Abnutzungsbild zeigt, dass das Fahrwerk vermutlich falsch eingestellt oder defekt ist. Das Reifenprofil sollte ebenfalls regelmäßig überprüft werden, der Gesetzgeber verlangt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm. Wie hoch der erforderliche Luftdruck ist, ist den Fahrzeugpapieren zu entnehmen. Oftmals befindet sich auch in der Fahrertür ein entsprechender Aufkleber.

Reifenpflege und Reinigung


Eine regelmäßige Reinigung der Fahrzeugreifen dient nicht nur der Optik, sondern hilft auch dabei, einen Reifenschaden frühzeitig erkennen zu können. Reinigungsmittel, die Lösungsmittel oder Öle enthalten, sind nicht angeraten, denn sie haben einen negativen Einfluss auf die Haltbarkeit. Am besten ist eine Reinigung mit einfacher Seifenlauge. Bei hartnäckigem Schmutz kann auch ein Spezialreiniger aus dem Fachhandel genutzt werden. Ein Hochdruckreiniger sollte bei der Reifenreinigung nicht genutzt werden, denn die meisten Reifenhersteller verbieten die Reinigung mit einer Rundstrahldüse.

Reifenwechsel und Kontrolle des Bremssystems


Jedes Jahr zu Beginn der Winterzeit steht der Wechsel von Sommerreifen auf Winterreifen an. Dabei empfiehlt es sich auch einen Blick auf die Bremsscheiben und auf die Bremsbeläge zu werfen. Sind diese abgenutzt, dann steht hier ebenfalls ein Wechsel an. Die erforderlichen Teile wie Bremsscheiben oder Bremsbeläge gibt es zum Beispiel bei www.bremsen.com. Beim Reifenwechsel empfiehlt es sich, die Reifen regelmäßig durchzuwechseln, dabei muss aber auf dieselbe Laufrichtung geachtet werden.

Bild 1: ©istock.com/gilaxia
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Focus ST - Vordersitze
Ford Focus ST - Vordersitze
VW Eos - Bild 2
VW Eos - Bild 2
cross up! - Bild 7
cross up! - Bild 7
Dacia Duster Facelift 2016 - Bild 19
Dacia Duster Facelift 2016 - Bild 19
 
2. Generation nach 20 Jahren
Kurz, wendig, offroad - so kann man den Suzuki Jimny in Kürze beschreiben und so lieben ihn natürlich auch die Fans. Viele waschechte Offroad-Fahrzeuge gibt es nunmal nicht mehr - und mit einem SUV wollen ... mehr ...
Umstellung abgeschlossen.
Nach BMW und Daimler ist jetzt auch Peugeot komplett fertig mit der Umstellung der Motorenpalette auf die neuen Normen. Bei Peugeot hat man sich sogar dafür entschieden, alle Motoren direkt auf die ... mehr ...
Solide Ausstattung
Wer auf einen rundum gut ausgestatteten Opel zum Vorzugspreis setzt, wird bei den neuen Active-Sondermodellen fündig. Mit hochmodernen Technologien in Serie, die das Autofahren angenehmer, sicherer und ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Audi A4 Avant Facelift
Parallel zur Limousine wurde auch der Stoßfänger des A4 Avant modifiziert

Audi A4 Limousine Facelift
Ein ganz leichtes Facelift gibt es für den A4: Der Stoßfänger wurde geringfügig überarbeitet.

Audi A1 Sportback 2019
Der A1 wird erwachsen. Nach knapp 10 Jahren kommt die zweite Generation des Kleinwagens.

Peugeot 308 Facelift
Bildgalerie zum Facelift des Peugeot 308

Fiat Qubo 2018
Auch 10 Jahre nach der Einführung gibt es den Qubo noch - und das nur leicht verändert.

Neuer Peugeot 508 (2019)
Kurz nach der Limousine stellt Peugeot auch den Kombi des 508 vor. Er soll im Januar 2019 auf den Markt kommen.

Peugeot 508 sw Facelift 2015
Bildgalerie zum Facelift des Peugeot 508 sw (2015)

Peugeot 508 Facelift 2015
Bildgalerie zum Facelift des Peugeot 508 (2015)

Peugeot 508 Facelift 2015
Bildgalerie zum Facelift des Peugeot 508 (2015)