IAA 2017

Roadmap E - Volkswagens Weg ins elektrische Zeitalter

Bild: VW

Bild: VW

Als Vorgeschmack auf die IAA 2017 stellt Matthias Müller auf der Volkswagen Group Preview Night am Vorabend der IAA einen Ausblick auf die E-Mobilität vor.

So will der VW konzernweit bis zum Jahr 2025 80 neue Elektrofahrzeuge zu den Kunden bringen. Mehr als 20 Milliarden Euro sind hierfür als Investition geplant. Allein für die Lieferung der Batterien ist ein Auftragsvolumen von 50 Milliarden Euro ausgeschrieben.

Das konventionelle Portfolio sieht man dennoch als "Brücke in das E-Zeitalter". Im Jahr 2025 schätzt VW die benötigte Batteriekapazität auf 150 GWh pro Jahr. Dieser Schätzung nach ist das die Auslastung von 4 kompletten Batterie-Factories nach derzeitigem Standard.

Bis 2030 möchte VW für jedes der etwa 300 Konzernmodelle mindestens eine Elektrovariante im Portfolio haben.

Dran ist man also. Hoffentlich wird bis dahin auch die Infrastruktur so weit entwickelt sein. Damit das Verspechen von Müller - "eine volle Ladung darf nur so lange dauern, wie eine Kaffeepause" - auch wirklich eingelöst werden kann.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Chevrolet Aveo 5-Türer
Chevrolet Aveo 5-Türer
Fiat Tipo Limousine - Bild 13
Fiat Tipo Limousine - Bild 13
Skoda Octavia Limousine Facelift 2017 - Bild 16
Skoda Octavia Limousine Facelift 2017 - Bild 16
VW Arteon - Bild 1
VW Arteon - Bild 1
 
Der Weg zum ersten Auto
Das erste eigene Auto stellt für viele junge Menschen ein neues Stück persönlicher Freiheit dar. Von nun an haben sie die Möglichkeit, in freien Stücken zu Orten des persönlichen Wohlwollens zu reisen. ... mehr ...
Color Edition
Beim Crossland gibt es die Ausstattung ja jetzt schon länger, beim Grandland kommt sie gerade dazu. Zweifarbige Autos liegen im Trend. Ein knackiges Rot mit einem schwarzen Dach zum Beispiel. Die Color ... mehr ...
Fünftürer, Kombi und Offroad-Optik
Ford hat in dieser Woche den neuen Focus vorgestellt. Und das Ergebnis sieht deutlich vernünftig aus. Endlich gibt es von Ford in der Kompaktklasse ein aufgeräumtes Cockpit. Lediglich das Multifunktionslenkrad ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Subari Trezia (2011)
Bildgalerie zum Subaru Trezia 2011

Subaru XV II (2018)
Bildgalerie zum Subaru XV II 2018

Subaru XV I (2016)
Bildgalerie zum Subaru XV I 2016

Subaru WRX STI (2018)
Bildgalerie zum Subaru WRX STI 2018

Subaru WRX STI (2014)
Bildgalerie zum Subaru WRX STI 2014

Subaru Outback V
Bildgalerie zum Subaru Outback V

Subaru Levorg I
Bildgalerie zum Subaru Levorg I

Subaru Forester IV (2018)
Bildgalerie zum Subaru Forester IV MJ 2018

Subaru Forester IV (2018)
Bildgalerie zum Subaru Forester IV MJ 2018