Fahrwerksüberarbeitung

Lexus IS F startet sportlicher ins Jahr 2013

Direkt zu den Modellen:
Lexus IS III (05/2013 - )
Lexus überarbeitet beim IS F das Fahrwerk (Modelljahr 2013). Bild: Lexus

Lexus überarbeitet beim IS F das Fahrwerk (Modelljahr 2013). Bild: Lexus

Der Lexus IS F startet mit einem dynamischeren Fahrwerk in das Modelljahr 2013. Lexus überarbeitete die Federraten der Limousine und stimmte die Sachs-Dämpfer in Hinblick auf ein noch sportlicheres Fahrgefühl neu ab. Die Preise für den ab Werk voll ausgestatteten IS F starten bei 70.600,- Euro.

Der ab dem 13. Oktober 2012 in den Lexus Foren erhältliche IS F bekennt Farbe: Die Sportlimousine erhält einen neu entwickelten, elastischen und dadurch bis zu einem gewissen Grad „selbstheilenden“ Klarlack, der ein Top-Finish über die gesamte Lebensdauer ermöglicht. Tritt ein Kratzer auf, kann der neue Lack je nach Außentemperatur und Tiefe der Beschädigung in einigen Tagen den Original-Zustand der Karosserieoberfläche wiederherstellen. Zudem sind mit „Satinsilber“ und „Fujiweiß Glass Flake“ zwei neue Außenfarben im Angebot. Letztere erzielt durch die Beimischung von feinsten Glaspartikeln einen ganz besonderen Metalliceffekt.

Ein 5,0-Liter-V8 mit einer Leistung von 311 kW/423 PS bei 6.600/min und einem maximalen Drehmoment von 505 Nm bei 5.200/min verleiht der Sportlimousine in jeder Fahrsituation bullige Kraft (CO2-Emissionen (g/km, kombiniert): 270, Kraftstoffverbrauch (l/100 km, kombiniert): 11,6). Die Motorleistung wird über ein Achtstufen-Automatikgetriebe mit Direktschaltfunktion übertragen. Der IS F beschleunigt aus dem Stand in 4,8 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 270 km/h begrenzt. Zur Rennsport-Performance gesellt sich eine komfortable Serienausstattung, die den IS F für den alltäglichen Einsatz prädestiniert. Für zusätzlichen Komfort auf langen Strecken wurde das optionale Multimedia-System im Modelljahr 2013 durch die neueste Generation mit 8-Zoll-LCD-Farbmonitor, DVD-Player, DAB Audio und Remote Touch-Bediensystem ersetzt.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Scenic
Renault Scenic
Nissan 370Z
Nissan 370Z
Seat Alhambra 2011
Seat Alhambra 2011
Renault R-Space - Heck
Renault R-Space - Heck
 
Euro 6d-Temp, Euro 6d, ISC, EVAP und FCM
Letztes Jahr noch flammneu, dieses Jahr schon ein alter Hut. So schnell haben sich Abgasnormen noch nie gedreht. Auf den ersten Blick ziemlich verwirrend, aber grundsätzlich nachvollziehbar und einleuchtend: Ab ... mehr ...
Modelljahr 2020
Der neue Mitsubishi ASX, der ab September bei den Händlern zum Verkauf bereitsteht, startet bei 20.990 Euro. Das zum Modelljahr 2020 gründlich überarbeitete Erfolgs-SUV, das wir in unserem Autokatalog ... mehr ...
Wieder fehlen viele Hersteller
Der Trend auf der IAA geht auch in diesem Jahr wieder zu weniger reinrassigen Autoherstellern. Dafür gibt es eine neue Halle mit Softwareriesen wie zum Beispiel Microsoft, IBM, Samsung SDi, SAP oder Vodafone. Hier ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.