14,6 Mrd. Euro laut Studie

So teuer könnte der CO2-Deckel der EU werden

Spätestens 2021 drohen satte Strafen für die Autobauer, wenn sie 95 g / km CO2 nicht einhalten. Bild: angurten.de / christian schön

Spätestens 2021 drohen satte Strafen für die Autobauer, wenn sie 95 g / km CO2 nicht einhalten. Bild: angurten.de / christian schön

Glaubt man der Studie der PA Knowledge Limited, könnte 2021 ein teures Jahr für die europäische Automobilindustrie werden. Nach ihrer CO2-Ausstoß Prognose würde die EU insgesamt etwa 14,6 Mrd. Euro einnehmen, weil die Autohersteller den Grenzwert von 95 g/km nicht einhalten.

Am stärksten gefährdet sieht man hier den Volkswagen Konzern, der in der Rechnung alleine 4,5 Mrd. Euro Strafe zahlen müsste. Nach der Prognose von PA Knowledge käme VW noch immer auf einen Ausstoß von im Durchschnitt 109,3 g/km, hätte aber ein Ziel von 96,6 g/km.

Dass diese Prognose genau so eintrifft, können wir uns allerdings nicht vorstellen. Wir gehen eher davon aus, dass die Hersteller in diesem Jahr noch viel mit dem Produktportfolio experimentieren und aus den aktuellen Durchschnitten lernen. Und nachher wird es ein Rechenbeispiel sein, wie viel ein jeder Hersteller weiter investieren möchte oder ob man nicht auch die ein oder andere Strafe kalkuliert in Kauf nimmt.

Prozentual am schlimmsten betroffen sieht die Studie übrigens Mazda, gefolgt von Fiat/Chrysler. Bei Mazda sowie auch bei Jaguar-Land-Rover sieht die Studie des weiteren mehr Strafzahlungen als der gesamte Gewinn im Jahr 2018.

Am besten steht derzeit Toyota da, die zwar nicht ganz ohne Strafen auskommen werden, aber mit 18 Mio. Euro nur 0,1% des Gewinns in 2018 zahlen müssten.

Die Einhaltung des 95g Ziels wird in jedem Fall spannend.

>>> Hier gibt es übrigens die komplette Studie
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Skoda Fabia Combi
Skoda Fabia Combi
Suzuki Baleno Modelljahr 2016 - Bild 11
Suzuki Baleno Modelljahr 2016 - Bild 11
Das neue Audi S5 Coupe  - Bild 24
Das neue Audi S5 Coupe - Bild 24
Mercedes E-Klasse All Terrain - Bild 13
Mercedes E-Klasse All Terrain - Bild 13
 
Camping
Das Urlaubsjahr 2021 konfrontiert die Gesellschaft mit erheblichen Herausforderungen. Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen erschweren die Flexibilität beim Reisen, sodass klassische ... mehr ...
Der Sommer naht
Wer sein Fahrzeug verkaufen möchte, wünscht es sich natürlich, den bestmöglichen Verkaufspreis zu sichern. Oftmals sind sich Verkäufer dabei nicht bewusst, welche Sonderausstattungen beim Verkauf ... mehr ...
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.