Mit 5 Jahren Garantie

Wieder einmal United Sondermodelle bei VW

VW legt auch 2020 wieder United Sondermodelle auf. Bild: VW

VW legt auch 2020 wieder United Sondermodelle auf. Bild: VW

Für nahezu alle Modelle im Portfolio legt VW am Anfang des Jahres wieder die beliebten United Sondermodelle auf. Fast alle Modelle heißt, dass der neue Golf dabei zumindest zunächst einmal außen vor bleibt. Beim Golf 8 dürfte der Bestelldruck wohl hoch genug sein und man muss ja nicht unbedingt.

Das Ausstattungspaket der Fahrzeuge ist exklusiv für die UNITED-Reihe geschnürt: Echte Hingucker sind sowohl die Farbe „Atlantic Blue Metallic“ als auch die Leichtmetallräder „Dublin“, in schwarz und glanzgedreht. Hinzu kommen verdunkelte Seiten- und Heckscheiben sowie die UNITED-Plakette auf der B-Säule des jeweiligen Modells.

Auch der Innenraum überzeugt durch eine eigenständige Ausstattung: So sind unter anderem die Sitzstoffe im neuen modellspezifischen Dessin ausgeführt, Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „UNITED“ und ein Multifunktionslederlenkrad runden das Interieur ab. Ergänzt wird die Ausstattung – jeweils modellabhängig – durch hochwertige Infotainment- oder Navigationssysteme (ab Polo), die Klimaanlage „Climatronic“ (außer up!), das Licht und Sicht-Paket (mit automatischer Fahrlichtschaltung und Regensensor) sowie eine Erweiterung der regulären Garantie durch die Anschlussgarantie für weitere drei Jahre bzw. 50.000 Kilometer.

Volkswagen bietet zwei optionale Ergänzungspakete

Mit dem „UNITED Plus-Paket“ kann die Ausstattung modellabhängig unter anderem um größere Leichtmetallräder, einen schwarzen Dachhimmel, das Active Info Display bzw. Multifunktionsanzeige Premium (ab T-Roc) oder auch die Telefonschnittstelle „Comfort“ mit induktiver Ladefunktion (nicht alle Modelle) erweitert werden. Der Preisvorteil für die „Plus-Pakete“ beträgt je nach Modell bis zu 645 Euro. Für Polo, T-Cross, T-Roc, Golf Variant und Touran ist zusätzlich ein „R-Line Exterieur-Paket“ erhältlich, das sportliche Exterieurumfänge und größere Leichtmetallräder umfasst. Beim Golf Variant beinhaltet es zudem das Sportpaket, beim Touran ein Sportfahrwerk.

Alle UNITED-Sondermodelle sind mit vielen attraktiven Motor-Getriebe-Varianten kombinierbar und ab sofort bestellbar. Detaillierte Informationen zu den neuen Sondermodellen sind hier abrufbar.

Die Preise im Überblick:

up! ab 14.485 Euro
e-up! ab 23.740 Euro
Polo ab 19.180 Euro
T-Cross ab 22.900 Euro
T-Roc ab 26.405 Euro
Golf Variant ab 27.495
Golf Sportsvan ab 28.255 Euro
Touran ab 34.240 Euro
Tiguan Paket ab 33.350 Euro
Tiguan Allspace ab 37.230 Euro
Sharan ab 43.205 Euro
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Scenic
Renault Scenic
Renault Fluence
Renault Fluence
Mercedes GLS - Bild 11
Mercedes GLS - Bild 11
Audi A4 Avant - Facelift 2019 - Bild 19
Audi A4 Avant - Facelift 2019 - Bild 19
 
Hybrid-Power
Nicht nur VW, sondern auch Skoda springt für den neuen Octavia IV RS auf den Hybrid-Zug. Das aber dann eine deutliche Preisklasse darunter. Als Benzinmotor gibt es einen 1.4 TSI Motor mit 204 PS und 350 ... mehr ...
Genfer Autosalon 2020
Nochmal stärker, letztendlich aber als Hybrid kommt der Touareg R von VW und wird auf dem Genfer Autosalon ab dem 3. März 2020 vorgestellt. Im Sinne der Umwelt hätten wir uns zwar auch hier als kleines ... mehr ...
Twingo Z.E.
Renault hat mit dem ZOE ja bereits ein eigenständiges Elektroauto und auch die Utilities Kangoo und Master gibt es bereits in elektrischer Version. Was aber noch fehlte, war die elektrifizierung des kleinen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW Touareg III R
Mit Hybridsystem und ca. 462 PS Systemleistung kommt im Sommer der Touareg R auf den Markt

Neuer Hyundai i20
Der neue Hyundai i20 wird auf dem Genfer Autosalon 2020 vorgestellt. Hier die ersten Preview-Bilder

Erster Ausblick auf den neuen Kia Sorento
Im Sommer 2020 kommt er auf den Markt: Der neue Kia Sorento.

Noch getarnt: Der neue Audi A3 Sportback
Auf dem Genfer Autosalon wird er dann komplett zu sehen sein. Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Seat Leon ST Sportstourer 2020
Parallel zum Schrägheck Leon wird auch der Kombi Leon ST (Sportstourer) vorgestellt.

Der neue Seat Leon 2020
Als letzte Marke des VW-Konzerns bringt nun auch Seat den neuen Leon, der natürlich auch auf der Golf Plattform basiert.

smart EQ fortwo cabrio
Bildgalerie zum smart EQ fortwo cabrio

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe