Halb und Halb

Daimler und BMW legen CarSharing Bereich zusammen

Daimler und BMW legen ihr Carsharing Angebot zusammen. Bild: BMW

Daimler und BMW legen ihr Carsharing Angebot zusammen. Bild: BMW

Car2Go (Daimler) und DriveNow (BMW) haben in Summe 20.000 Fahrzeuge in 31 internationalen Metropolen. CarSharing erlaubt, die Auslastung von Fahrzeugen zu erhöhen und damit zur Reduktion der Gesamtzahl von Fahrzeugen in den Städten beizutragen. Mehr als vier Mio. Kunden nutzen bereits diese CarSharing-Angebote.

Und: CarSharing ist natürlich auch ein sehr lukratives Modell für die Autohersteller. Verdient man nun nicht nur einmal, sondern über die ganze Mietdauer. In Zeiten gleichbleibender oder sogar sinkender Verkaufszahlen ist das natürlich eine nahezu wunderbare Geschichte.

Wenn man nun noch die autonomen Fahrzeuge hinzunimmt, dann wird CarSharing noch eine deutlich größere Bedeutung erlangen, als bisher, denn das Auto kommt ja zu dir hin, wenn du es brauchst. Sicherlich wird dann manche Familie sagen: Wir leisten uns ein Auto und buchen ein autonomes Fahrzeug hinzu, wenn wir es denn mal benötigen.

Zusätzlich zum reinen CarSharing beinhaltet das Joint-Venture auch noch die Bereiche Taxi-App, Parken und Laden. Hier hatte Daimler unlängst eine spannende Kooperation mit Chargepoint verkündet und ist somit in der Lage, Ladestationen mit bis zu 400kw Ladestrom anzubieten.

Es bleibt also spannend im Bereich der Mobilitätsdienstleistungen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Koleos - Instrumente
Renault Koleos - Instrumente
Zugegeben - eine Design Ikone wird der Logan nicht werden, aber zweckmäßig und solide ist es in jedem Fall.
Zugegeben - eine Design Ikone wird der Logan nicht werden, aber zweckmäßig und solide ist es in jedem Fall.
Mercedes-AMG Project One - Bild 5
Mercedes-AMG Project One - Bild 5
Skoda Vision X 2018 - Bild 6
Skoda Vision X 2018 - Bild 6
 
Erstes Großserien-Auto der Tschechen
Der Skoda 1000 MB zählt zu den prägendsten Modellen in der 124-jährigen Geschichte des Herstellers in Mladá Boleslav. Im Frühling 1964 löste er den beliebten Skoda Octavia mit Frontmotor und Heckantrieb ... mehr ...
Weitere Ausstattungen
Nissan hat seinen vollelektrischen Weltbestseller noch genauer auf die Bedürfnisse von EV-Kunden zugeschnitten. Die Version mit der größeren Reichweite wird künftig auch für die Ausstattungsvarianten Tekna ... mehr ...
Zwischen CX-3 und CX-5 ist noch Luft
it dem Mazda CX-30 feiert auf dem Genfer Automobilsalon das zweite Modell einer neuen Mazda Generation seine Weltpremiere. Das Kompakt-SUV verkörpert alles, was das Besondere eines Mazda ausmacht: das ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Fiat Centoventi Concept
Eine mögliche komplette E-Baureihe skizziert Fiat mit Entwürfen zum Centoventi.

Honda e-Prototype
Honda zeigt mit dem e-Prototype ein kleines Stadtauto mit Retro-Charme.

Citroen The Citroenist
Großer Sportvan - das ist die Vision des Citroens The Citroenist. Noch ein Konzeptfahrzeug

Peugeot Concept 508 Sport Engineered
Eine Sportversion des 508 gibt es bei Peugeot in Genf zu sehen.

Piech Mark Zero
Piech steht für eine automobile Dynastie. Jetzt sind die Nachfahren bereits am Zug und entwickeln im Rahmen der Piech AG aus der Schweiz ein...

Toyota GR Supra GT4 Concept
Eine Studie für den Rennsport gibt es mit dem Toyota GR Supra GT4 Concept.

Toyota Corolla GR Sport 2019
Auch die Sportversion GR Sport vom Toyota Corolla wird in Genf in diesem Jahr präsentiert.

Toyota Corolla Trek 2019
Zusätzlich zum normalen Corolla gibt es diesmal auch eine auf Outdoor zurechtgemachte Version.

Toyota Corolla Trek 2019
Zusätzlich zum normalen Corolla gibt es diesmal auch eine auf Outdoor zurechtgemachte Version.