Halb und Halb

Daimler und BMW legen CarSharing Bereich zusammen

Daimler und BMW legen ihr Carsharing Angebot zusammen. Bild: BMW

Daimler und BMW legen ihr Carsharing Angebot zusammen. Bild: BMW

Car2Go (Daimler) und DriveNow (BMW) haben in Summe 20.000 Fahrzeuge in 31 internationalen Metropolen. CarSharing erlaubt, die Auslastung von Fahrzeugen zu erhöhen und damit zur Reduktion der Gesamtzahl von Fahrzeugen in den Städten beizutragen. Mehr als vier Mio. Kunden nutzen bereits diese CarSharing-Angebote.

Und: CarSharing ist natürlich auch ein sehr lukratives Modell für die Autohersteller. Verdient man nun nicht nur einmal, sondern über die ganze Mietdauer. In Zeiten gleichbleibender oder sogar sinkender Verkaufszahlen ist das natürlich eine nahezu wunderbare Geschichte.

Wenn man nun noch die autonomen Fahrzeuge hinzunimmt, dann wird CarSharing noch eine deutlich größere Bedeutung erlangen, als bisher, denn das Auto kommt ja zu dir hin, wenn du es brauchst. Sicherlich wird dann manche Familie sagen: Wir leisten uns ein Auto und buchen ein autonomes Fahrzeug hinzu, wenn wir es denn mal benötigen.

Zusätzlich zum reinen CarSharing beinhaltet das Joint-Venture auch noch die Bereiche Taxi-App, Parken und Laden. Hier hatte Daimler unlängst eine spannende Kooperation mit Chargepoint verkündet und ist somit in der Lage, Ladestationen mit bis zu 400kw Ladestrom anzubieten.

Es bleibt also spannend im Bereich der Mobilitätsdienstleistungen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Koleos - Instrumente
Renault Koleos - Instrumente
Zugegeben - eine Design Ikone wird der Logan nicht werden, aber zweckmäßig und solide ist es in jedem Fall.
Zugegeben - eine Design Ikone wird der Logan nicht werden, aber zweckmäßig und solide ist es in jedem Fall.
Mercedes-AMG Project One - Bild 5
Mercedes-AMG Project One - Bild 5
Skoda Vision X 2018 - Bild 6
Skoda Vision X 2018 - Bild 6
 
Opel dementiert
Es geistert derzeit durch die Presse: Ein Zwangsrückruf von 100.000 Autos der Modelle Insignia, Zafira und Cascada soll möglicherweise vom Kraftfahrtbundesamt angeordnet werden. Diesen Aussagen hat ... mehr ...
Golf-Konkurrent?
Im VW-Konzern kommen die ersten Vorboten der kommenden Kompaktklasse. Bei Skoda soll der Scala den Rapid Spaceback ablösen. Das Modell soll noch in diesem Jahr offiziell vorgestellt werden. Derzeit ... mehr ...
Stromversorgung
Die Renault Gruppe hat mit europäischen Schlüsselunternehmen der Energiebranche – EDF, Total und ENEL – Kooperationen vereinbart, um den Ausbau intelligenter Stromnetze und der Elektromobilität zu beschleunigen. ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Renault Kadjar - Facelift
Nach knapp 4 Jahren Bauzeit gibt es ein kleines Facelift für den Renault Kadjar.

Mercedes B-Klasse 2019
Nach 8 Jahren wird die B-Klasse komplett erneuert.

BMW 3er Limousine 2019
Die neue 3er Limousine von BMW ist mit den Mittelklasse-Modellen von Mercedes und Audi wieder mindestens auf Augenhöhe.

Audi e-tron
Das erste reinelektrische Auto von Audi heißt e-tron. Zu Preisen ab 80.000 Euro kommt es Ende 2018 auf den Markt.

Mercedes GLE 2019
Die Neuauflage des Mercedes GLE steht in den Startlöchern.

Mercedes A-Klasse Limousine
Diesmal gibt es zur A-Klasse auch noch eine Limousine.

Suzuki Jimny 2019
Nach 20 Jahren gibt es beim Suzuki Jimny ein neues Modell. Sieht fast aus wie ein ganz großer der Zunft.

Audi Q3 2019
Der alte Q3 ist seit Juni 2018 nicht mehr bestellbar. Jetzt kommt der Nachfolger.

Audi Q3 2019
Der alte Q3 ist seit Juni 2018 nicht mehr bestellbar. Jetzt kommt der Nachfolger.


!