Log-Box für R-Fahrzeuge von VW

Rennen fahren wie die Profis

Die Log-Box für R-Modelle: Die eigenen Rennergebnisse aufzeichnen. Bild: VW

Die Log-Box für R-Modelle: Die eigenen Rennergebnisse aufzeichnen. Bild: VW

Wer schon immer das Gefühl hatte, zum Rennfahrer geboren zu sein, kann nun auch tatsächlich sein Können auf die Probe stellen. Die Voraussetzungen dafür sind denkbar einfach zu erfüllen: Notwendig sind neben einem kompatiblen Modell von VW wie z.B. dem Golf (A6), Polo (A05) oder Passat (B7) nur die neue LogBox von Volkswagen und die kostenlose RaceApp, die für iOS und Android erhältlich ist. Die LogBox, ein kleiner Bordcomputer, kann beim Händler erworben und eingebaut werden und übermittelt dann sämtliche relevanten Leistungsdaten des Fahrzeugs an die RaceApp. Was einfach klingt, funktioniert auch problemlos, wie ein aktuelles Video von Volkswagen eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Allerdings sind weder die LogBox noch die RaceApp für den Einsatz im Straßenverkehr konzipiert, es geht um Racing in Reinform, und das ist eben nur auf freigegebenen Rennstrecken wie dem Nürburgring oder Hockenheimring möglich. Dort allerdings können Hobby- und Amateurrennfahrer ihr Fahrzeug und ihre eigenen Fähigkeiten nun in bester Videospielmanier auswerten und verbessern, denn sämtliche relevanten Fahrdaten wie Beschleunigung, Geschwindigkeit oder Rundenzeiten werden automatisch mitgeschnitten und können dann in der App nicht nur immer und immer wieder betrachtet werden, auch die Visualisierung der Rennstrecke etwa in Google Maps ist möglich. Was bisher nur den Profis vorbehalten war, ist nun also für jeden Autofahrer möglich.

Das Smartphone wird einfach auf dem Armaturenbrett platziert und stellt dann bereits während des Rennens die wichtigsten Informationen in Echtzeit dar. Mit der eingebauten Kamera kann zudem die Strecke aus der Fahrerperspektive gefilmt werden, um die Aufnahmen später mit seinen Freunden anzusehen oder mit deren Rennleistungen zu vergleichen. Auch statistische Auswertungen wie die gefahrenen Rundenzeiten lassen sich mit der RaceApp einfach und komfortabel auswerten und vergleichen. Wer also schon immer davon geträumt hat, die eigenen Rennfähigkeiten unter Beweis zu stellen, ist mit dieser technischen Innovation sicher gut bedient und kann sich auf den Seiten von Volkswagen Details zu den Möglichkeiten der App ansehen. Mit dem neuen Golf R Variant kann man dann sogar mit der Familienkutsche auf die Rennstrecke gehen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Tiguan
VW Tiguan
Toyota Yaris
Toyota Yaris
Hyundai ix20 - Heckleuchte
Hyundai ix20 - Heckleuchte
Ford Focus Stufenheck
Ford Focus Stufenheck
 
Blick auf das Image
Nein, es geht hier nicht um den Witz, dass beide qualmen. Es geht mehr darum, dass beiden zwei sehr unterschiedliche Images anhängen. Des Weiteren haben sowohl das Auto, als auch die Zigarette ihre Fans ... mehr ...
Gute Frage
Kleine Defekte an Klimaanlagen-Kompressoren, Kabelverbindungen oder Scheinwerfern können schnell sehr teuer werden. Eine kaputte Plastikverankerung am Scheibenwischer wird nicht selten mit dem gesamten ... mehr ...
So geht´s
In der Schweiz ändert sich das Mindestalter zum Autofahren auf 17: Im Nachbarland Deutschland ist es beispielsweise schon seit Anfang 2011 möglich, mit 17 Jahren Auto zu fahren. Als Voraussetzung bei ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)