Bis zu 30% sparsamer?

Toyota mit neuem Konzept für Benzinmotoren VVT-iE




Toyota will mit neuen Motoren nach eigenen Aussagen dem Benzinmotor die Sparsamkeit eines Dieselmotors beibringen. Dabei gehen die Japaner einen ähnlichen Weg wie bereits Mazda mit seinen Skyactiv-Motoren.

Die Motoren der neuen Generation von Benzinmotoren haben ein hohes mechanisches Verdichtungsverhältnis von 13,5 und hören auf den Namen VVT-iE. Durch die variable Einlassventilregelung wird das tatsächliche genutzte Verdichtungsverhältnis durch verlängerte Öffnungszeiten verändert. Das reduziert den Kraftaufwand beim Verdichten des Gemisches, erlaubt aber die Kraft der Verbrennung sehr lange auf den Kolben wirken zu lassen. So wird mehr Wärme in Bewegung umgewandelt. So soll die neue Motorengeneration einen thermischen Wirkungsgrad von 38% erreichen. Ein Wert, der den Benziner nahe an einen Diesel heranführt, dessen Wirkungsgrad bei etwa 40% liegt.

Zusätzlich Verändert Toyota die Form des Einlasskanals: Die neue Form des Einlasskanals erzeugt eine beschleunigte nach unten fallende Strömung im Zylinder, wodurch das Kraftstoff-Luft-Gemisch, nun vertikal statt horizontal, mit höherer Geschwindigkeit in den Zylinder strömt. Die bessere Durchmischung sorgt für eine schnellere Flammgeschwindigkeit bei der Verbrennung. Gepaart mit verbesserter Kühlwasserführung für Zylinder und Brennraum kann die Klopfneigung, trotz des hohen Verdichtungsverhältnisses, verringert werden. Auslasskanäle und der Abgaskrümmer wurden ebenfalls für verbesserten Gasdurchsatz entsprechend angepasst.

Die neuen Motoren der VVT-iE Serie werden nach und nach in verschiedenen Modellen eingeführt. Bis 2015 möchte Toyota weltweit 14 neue Motorenvarianten mit diesem Konzept einführen.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mazda Shinari (Studie)
Mazda Shinari (Studie)
Audi S6 Avant
Audi S6 Avant
Mercedes R-Klasse - Innenraum
Mercedes R-Klasse - Innenraum
Ford B-Max - Instrumente, Tacho, Drehzahlmesser
Ford B-Max - Instrumente, Tacho, Drehzahlmesser
 
Facelift 2019
Modellpflege für den Renault Twingo: Mit aufgefrischter Optik, neuem On-Board-Infotainment und überarbeiteten Motoren schärft der französische Automobilhersteller das Profil des beliebten City-Cars. Kennzeichen ... mehr ...
Der Mazda MX-5
Der neue Mazda MX-5 wartet nun mit einem neuen Update auf. Inzwischen ist es für die Käufer möglich, bis zu 180 PS unter die Motorhaube zu packen. Bereits seit knapp 30 Jahren begeistert die Modellreihe ... mehr ...
Mit Vollausstattung
Komplettausstattung zum Vorzugspreis: Das neue, ab sofort bestellbare Sondermodell Dacia Duster Adventure lässt ab 18.900 Euro nahezu keine Komfortwünsche offen. Der serienmäßige Lieferumfang umfasst Details ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Renault Twingo Facelift 2019
Nach knapp 5 Jahren Bauzeit gibt es ein Facelift für den Renault Twingo sowie neue Infotainment-Systeme.

Jaguar XF Sportbrake
Bildgalerie zum Jaguar XF Sportbrake Kombi (2018)

Audi A8 lang
Bildgalerie zur Langversion des Audi A8 (2016)

VW Golf V R32
Bildgalerie zum VW Golf V R32

VW Golf V GTI
Bildgalerie zum VW Golf V GTI

Ford Mondeo II Turnier
Bildgalerie zum Ford Mondeo II Turnier

Ford Mondeo I Turnier
Bildgalerie zum Ford Mondeo I Turnier

Ford Mondeo II Limousine
Bildgalerie zur Ford Mondeo II Limousine

Ford Mondeo II Limousine
Bildgalerie zur Ford Mondeo II Limousine