Wie das Coupe: 431 PS

Neues BMW M4 Cabrio

Direkt zu den Modellen:
BMW 4er Cabrio (03/2021 - )
BMW 4er Coupe (07/2020 - )
BMW 4er Gran Coupe (03/2014 - )
BMW i4 (06/2021 - )
BMW M4 (00/2015 - )
BMW M4 Cabrio (07/2014 - )
BMW M4 Coupe (03/2021 - )
Das neue BMW M4 Cabrio. Bild: BMW

Das neue BMW M4 Cabrio. Bild: BMW

Kurz nach dem M4 Coupe kommt nun auch das BMW M4 Cabrio auf den Markt. Vorgestellt wird der Wagen auf der New York International Auto Show vom 18.-27. April 2014.

Wie auch beim Coupe kommt im M4 Cabrio der 3.0 Liter Reihensechszylinder mit BiTurbo-Aufladung und 431 PS zum Einsatz. Wahlweise gibt es ein 6-Gang Schaltgetriebe oder die 7-Gang M Sportautomatik (Doppelkupplung).

Die Fahrleistungen lassen sich natürlich sehen: 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, bei der Automatikversion erreicht man sogar 4,4 Sekunden.

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich auch der Durst des Fahrzeugs erheblich verringert. Beim alten M3 Cabrio waren für den Normverbrauch mit Schaltgetriebe noch 12,7 Liter auf 100 km angegeben, der neue kommt hier auf 9,1 Liter. Beim Automatikgetriebe werden sogar 8,7 Liter erreicht. Das entspricht einer Ersparnis von knapp 30% bei der Schaltversion. Der CO2-Ausstoß kratzt fast an der 200 g - Marke.

Allerdings werden diese Verbrauchswerte wohl nicht erreicht werden, denn wer kauft sich schon ein M4 Cabrio zum Spritsparen?

BMW hat hier in jedem Fall ein ordentliches Downsizing-Konzept in die Tat umgesetzt. Insbesondere beim Drehmoment liegt der neue Motor meilenweit über dem Vorgänger (550 Nm ab 1.850 Umrehungen statt 400 Nm bei 3900 Umdrehungen). Das sorgt für deutlich mehr Agilität und erklärt auch die Beschleunigungswerte, die eine knappe Sekunde unterhalb des Vormodells liegen. Und das ist im Sportwagen-Bereich schon eine Welt.

Der Preis wird wohl etwa bei 80.000 Euro liegen - das M4 Coupe beginnt bei 72.200 Euro.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

BMW 1er - 3 Türer - Heckleuchte (M135i)
BMW 1er - 3 Türer - Heckleuchte (M135i)
Volvo V40
Volvo V40
VW Jetta VI - Bild 10
VW Jetta VI - Bild 10
Der SX4 ist optisch gut gelungen. Wahrscheinlich wird er einige Käufer mehr begeistern können als der Vorgänger.
Der SX4 ist optisch gut gelungen. Wahrscheinlich wird er einige Käufer mehr begeistern können als der Vorgänger.
 
Der Sommer naht
Wer sein Fahrzeug verkaufen möchte, wünscht es sich natürlich, den bestmöglichen Verkaufspreis zu sichern. Oftmals sind sich Verkäufer dabei nicht bewusst, welche Sonderausstattungen beim Verkauf ... mehr ...
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.