Sportwagen

GT86 steht ab dem 15. September 2012 bei den Händlern

Direkt zu den Modellen:
Toyota GT86 (08/2012 - )
Toyota GT86 ab 15. September bei den Händlern. Bild: Toyota

Toyota GT86 ab 15. September bei den Händlern. Bild: Toyota

Der neue GT86 steht ab dem 15. September 2012 zu Preisen ab 29.990 Euro in den Schauräumen der deutschen Toyota Händler. Der mit Spannung erwartete GT86 ist einer der kompaktesten viersitzigen Sportwagen der Welt, der mit einem drehfreudigen Boxer-Frontmotor mit Hinterradantrieb ausgerüstet ist. Der neu entwickelte Vierzylinder-Benzinmotor leistet 200 PS und trägt durch seine Bauweise zum extrem niedrigen Fahrzeugschwerpunkt bei. Herausragende Agilität und höchsten Fahrspaß garantieren die optimale Achslastverteilung von 53:47 Prozent sowie ein Leistungsgewicht von lediglich 6,2 Kilogramm pro PS. Als Alternative zum Sechsgang-Schaltgetriebe steht für einen Aufpreis von 1.550 Euro ein Sechsstufen-Automatikgetriebe zur Verfügung. Ab Werk kann der GT86 zudem mit einem sportlichen Aero-Paket bestellt werden. Das Paket beinhaltet ein Spoiler-Kit für Front und Heck, Seitenschweller sowie einen Heckflügel und kostet 1.400 Euro extra.

Darüber hinaus bietet Toyota für den GT86 ein umfangreiches Zubehörprogramm zu erschwinglichen Preisen an, das die dynamische Note des 2+2-Sitzers nach individuellem Geschmack weiter unterstreicht. Spiegelkappen in Karbonoptik harmonieren mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, die über das Toyota Zubehörprogramm in verschiedenen Farben und Ausführungen angeboten werden. Ein noch intensiveres Fahrerlebnis ermöglicht die Tieferlegung der Karosserie mit Eibach Federn um weitere 30 Millimeter. Zudem wird die sportliche Optik des GT86 auf Wunsch durch Dekorfolien in Schwarz oder Silber für Dach und Fahrzeugflanken weiter betont.

Das innovative Multimedia- und Navigationssystem Toyota Touch & Go inklusive Touchscreen-Farbmonitor ist für 550 Euro erhältlich. Neben der Navigationsfunktion gehören hier eine Bluetooth-Einbindung des Mobiltelefons, "Google Local Search"-Funktion und eine USB-Schnittstelle mit iPod-Steuerung zum Umfang.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Leon Cupra R
Seat Leon Cupra R
Subaru Impreza WRX STI
Subaru Impreza WRX STI
Audi S4 Avant
Audi S4 Avant
VW Golf VI Variant - Innenraum
VW Golf VI Variant - Innenraum
 
Audi A4/A5
Mit 450 PS sind die beiden RS Varianten des A5 die Top-Sportwagen in der Audi Mittelklasse. Diese waren bislang noch nicht in der Facelift-Variante erhältlich, die seit Mai 2019 - zuerst im A4 - ausgeliefert ... mehr ...
Seriös?
Tausende von Pkws rollen täglich über unsere Straßen und Autobahnen. Nicht selten kommt es dabei auch zu Unfällen, manche mehr, andere weniger schlimm. In diesem Jahr wurden auf Deutschlands Straßen bislang ... mehr ...
Der kleinste Mercedes SUV
So irgendwo zwischen Crossover und SUV liegt der Mercedes GLA, der im Jahr 2013 in erster Generation präsentiert wurde. Die zugrundeligende A-Klasse ist ja bereits seit knapp zwei Jahren in neuer Generation ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Audi RS 5 Facelift 2020
Als letzte Modelle der Baureihen A4 / A5 erhalten die RS 5 Modelle das Facelift. Hier das Coupe.

Neuer Mercedes GLA (2020)
Nach knapp sieben Jahren gibt es im Zuge der neuen A-Klasse und B-Klasse natürlich auch einen neuen Mercedes GLA.

Facelift für den Opel Insignia Gran Sport
Auch für den Insignia Gran Sport gibt es im Januar 2020 das Facelift zur Lebenshalbzeit.

Facelift für den Opel Insignia Sports Tourer
Relativ kurz nach der Einführung gibt es das Halbzeit-Facelift für den aktuellen Opel Insignia Sports Tourer. Der Insignia ist noch ein Mode...

Ford S-Max II - Facelift 2020
Auch für den S-MAX II gibt es im Modelljahr 2020 das Facelift.

Ford Galaxy III Facelift
Nach vier Jahren Bauzeit gibt es ein dezentes Facelift für den Ford Galaxy III.

VW ID.SPACE VIZZION
Die Studie VW ID.SPACE Vizzion kann man sich gut als Kombi des ID3 vorstellen.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.