Mittelklasse

Der neue Mazda6

Direkt zu den Modellen:
Mazda zeigt auf der Moscow Motor Show den neuen Mazda6. Ab 2. Februar soll er dann bei den Händlern stehen. Bild: Mazda

Mazda zeigt auf der Moscow Motor Show den neuen Mazda6. Ab 2. Februar soll er dann bei den Händlern stehen. Bild: Mazda

Mazda enthüllt auf der Motor Show in Moskau (29. August bis 9. September 2012) die dritte Generation des Mazda6. Die sportlich-elegante Limousine der Mittelklasse ist nach dem neuen CX-5 das zweite Modell einer neuen Generation von Mazda Fahrzeugen, die sich durch die Umsetzung der Designsprache „KODO – Soul of motion“ und die volle Integration der neuen SKYACTIV Technologien auszeichnet. Dazu zählen hocheffiziente neue Motoren, neue Getriebe, eine erhebliche Gewichtsverringerung und eine herausragende Aerodynamik, die sich in einem Luftwiderstandsbeiwert von cW=0,26 widerspiegelt.

Die Entwicklung der Antriebe für den neuen Mazda6 basiert auf der Baustein-Strategie (Building Block Strategy). Dieses Konzept sieht zunächst die ganzheitliche Verbesserung grundlegender Automobiltechnologien im Rahmen der SKYACTIV Technologieoffensive vor. Der zweite Schritt umfasst die sukzessive Einführung elektrischer Systeme zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz. Nach der 2009 zunächst im Mazda3 eingeführten Start-Stopp-Automatik i-stop folgt nun mit dem neuen Mazda6 das System i-ELOOP, ein von Mazda entwickeltes, einzigartiges System zur Bremsenergierückgewinnung. Es arbeitet mit einem Kondensator und sorgt für eine spürbare Verbrauchsreduzierung unter realen Fahrbedingungen.

Als zweites Mazda Modell ist der neue Mazda6 mit den neuen SKYACTIV Antrieben ausgerüstet, die harmonische Kraftentfaltung mit hoher Effizienz verbinden. Der mit 14:1 extrem hoch verdichtete 2.0 l SKYACTIV-G Benzinmotor wird in Deutschland in zwei Leistungsstufen mit 107 kW/145 PS und 121 kW/165 PS angeboten. Darüber hinaus kommt erstmals ein neuer 2.5 l SKYACTIV-G Benzinmotor mit 141 kW/192 PS zum Einsatz, der ausschließlich mit der ebenfalls neu entwickelten SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatik ausgerüstet ist. Weitere europäische Spezifikationen werden separat kommuniziert.

Der 4.865 mm lange, 1.840 mm breite und 1.450 mm hohe Mazda6 geht als Serienmodell aus dem Konzeptfahrzeug Mazda Takeri hervor, das erstmals auf der Tokyo Motor Show im Dezember 2011 vorgestellt wurde. Bereits auf den ersten Blick vermittelt das Außendesign der viertürigen Limousine dank konturierter Charakterlinien, ausgewogener Proportionen und einer ausdrucksstarken Frontpartie Kraft, Erhabenheit und Sportlichkeit. Das perfekt darauf abgestimmte Interieur ist elegant und modern und ruft zugleich einen zeitlosen Eindruck von Luxus und Qualität hervor. Das Cockpit ist auf den Fahrer zugeschnitten und bietet eine intuitive Bedienung aller Fahrzeugfunktionen, während die Passagiere bei einem Radstand von 2.830 mm über großzügige Platzverhältnisse auf allen Sitzen verfügen.

Der neue Mazda6 wird die Erfolgsgeschichte, die mit dem neuen CX-5 begonnen hat, fortschreiben und setzt die Produktoffensive der japanischen Marke auf eindrucksvolle Weise fort. Nach der Premiere der Mazda6 Limousine auf der Moskau Motor Show wird Mazda auf dem Pariser Automobilsalon (29. September bis 14. Oktober) den neuen Mazda6 Kombi und Details zu den Varianten mit dem innovativen 2.2 l SKYACTIV-D-Motor enthüllen. Die deutsche Markteinführung aller Versionen (Limousine und Kombi, Benzin- und Dieselmotoren) findet am 2. Februar 2013 bei den Mazda Händlern im Rahmen einer bundesweiten PremierenParty statt.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi A3 Concept
Audi A3 Concept
VW up!
VW up!
VW CC
VW CC
Lamborghini Aventador - Die Innenausstattung gibt es entweder einfarbig in Vollleder oder
Lamborghini Aventador - Die Innenausstattung gibt es entweder einfarbig in Vollleder oder
 
159 PS in 2019
Alle reden über die Umwelt aber keiner geht hin. So würde ich das mal bezeichnen. Seit Jahrzehnten steigt die Leistung der neu zugelassenen Fahrzeuge immer weiter. Bis zum derzeitigen Höchststand von ... mehr ...
Auch im nächsten Jahr
Es stand zu befürchten. Jetzt ist es gewiss. Auch im Jahr 2021 wird es keine Automobilausstellung in Genf geben. Das teilte die ausrichtende Stiftung Salon International de L´automobile heute mit. Aufgrund ... mehr ...
Altes Auto verkaufen
Seinen alten Gebrauchtwagen loszuwerden, kann unter Umständen richtig schwierig werden. Ein größerer Defekt, Schäden in der Karosserie oder ein hoher Kilometerstand stellen viele Privatpersonen vor ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.