Corona-Virus

Fiat Chrysler schließt Werke in Italien, Serbien und Polen

Fiat schließt die meisten Werke

Fiat schließt die meisten Werke

Auch der FCA-Konzern mit den Marken Fiat, Alfa und Chrysler muss Werke im Zuge der Corona Kriese schließen. Das sind in diesem Fall sogar die meisten Werke von FCA, denn in Italien sieht es nun mal derzeit am schlimmsten aus in der Coronakrise.

6 Werke werden in Italien geschlossen. Hinzu kommt das Werk in Serbien sowie die Location Tychy in Polen.

Die Maßnahmen beginnen am heutigen 16. März und sollen nach derzeitigem Stand am 27. März enden. Ob das tatsächlich dann heißt, dass die Produktion sofort wieder komplett hochgefahren werden kann, halten wir für fraglich.

Bereits am Wochenende hatte Ferrari als Tochtergesellschaft diesen Schritt schon vollzogen.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai Santa Fe 2018 - Bild 4
Hyundai Santa Fe 2018 - Bild 4
VW Passat III Variant - Bild 4
VW Passat III Variant - Bild 4
BMW 3er Limousine 2019 - Bild 10
BMW 3er Limousine 2019 - Bild 10
Nissan IMQ Concept - Bild 7
Nissan IMQ Concept - Bild 7
 
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Nach etwa 12 Jahren
So lange Produktionszeiträume sind ja bekanntlich eher selten heutzutage. Zwölf Jahre - das passiert eigentlich nur bei Nutzfahrzeugen. Und eben bei Utilities. Der Kangoo wird ja seither sowohl als ... mehr ...
Kleinstwagen-Studie
Wie Toyota sich die Zukunft der Kleinstwagen vorstellt, haben sie gerade in der Studie Toyota Aygo X Prologue gezeigt. Dabei soll dieser vor allem eines nicht mehr sein: Bieder. Er soll cool daherkommen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.