Kleinwagen

Erste Designskizze vom neuen Hyundai i10

Direkt zu den Modellen:
Hyundai i10 2020 (02/2020 - )
Erste Skizze des neuen Hyundai i10. Premiere auf der IAA. Bild: Hyundai

Erste Skizze des neuen Hyundai i10. Premiere auf der IAA. Bild: Hyundai

Der neue i10 von Hyundai wird zur IAA offiziell vorgestellt. Jetzt hat man vorab mal eine erste Designstudie veröffentlicht, die schon einmal einen Vorgeschmack geben soll.

Auf den ersten Blick erinnert diese eher an ein Rallyeauto als an einen Cityflitzer, den der i10 ja eigentlich darstellt. Der breite Kühlergrill, ausgestattet mit den Tagfahrlichtern, und neue Räder betonen den sportlichen Charakter des i10. Dreieckige Lufteinlässe sorgen für eine verbesserte Aerodynamik und lassen den Kleinstwagen breiter erscheinen. Die x-förmige C-Säule ist das unverkennbare Designmerkmal der neuen Generation des i10, das an der Säule montierte Logo ein zusätzlicher Blickfang.

SmartSense Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme
Mit der dritten Generation des Hyundai i10 verfolgt der Hersteller das Ziel, im Segment die Spitze zu erklimmen und bietet eine Komfort- und Sicherheitsausstattung, die in dieser Klasse so derzeit noch nicht angeboten wird. Der Stadtfloh integriert eine Vielzahl an Konnektivitäts- und Sicherheitssystemen, zusammengefasst unter dem Begriff Hyundai SmartSense. Der neue Hyundai Telematikdienst Bluelink®, Apple CarPlay, Android Auto sowie die kabellose Ladefunktion und eine Rückfahrkamera sorgen für ein angenehmes Fahrerlebnis. Die neuste Modellgeneration bietet zudem eines der umfangreichsten Sicherheitspakete in ihrer Klasse. Der autonome Notbremsassistent (FCA) inkl. Frontkollisionswarner erkennt mithilfe der Multifunktionskamera nicht nur Fahrzeuge sondern auch Fußgänger. Der i10 ist zudem serienmäßig mit Aufmerksamkeits- (DAW) und Spurhalteassistent (LKA) ausgestattet. Der optionale Fernlichtassistent rundet das im Segment einzigartige Sicherheitspaket ab.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Kia Rio - Cockpit
Kia Rio - Cockpit
Toyota Avensis - Die Front des Toyota Avensis wurde ruhiger gestaltet.
Toyota Avensis - Die Front des Toyota Avensis wurde ruhiger gestaltet.
VW Polo VI 2017 - Bild 7
VW Polo VI 2017 - Bild 7
Audi A4 Limousine - Facelift 2019 - Bild 13
Audi A4 Limousine - Facelift 2019 - Bild 13
 
Check-Up
In diesem seltsamen Jahr sind wir unweigerlich dazu gezwungen worden, unseren bisherigen Lebensstil komplett zu ändern. Wir mussten uns an neue Situationen anpassen und unser Leben auf eine neue Normalität ... mehr ...
Handyhüllen mit Handyhalterung fürs Auto - was gibt es zu beachten?
Die Nutzung des Smartphones ist während der Fahrt mit einer Handyhalterung im Auto erlaubt. Mithilfe der Halterung können die Hände am Steuer bleiben, wobei die Verwendung des Handys trotzdem ... mehr ...
Tipps für die Schweiz
Es ist ein wichtiges Detail, das Sie bei der Planung eines Umzugs in einer Wohnung zum Selbermachen berücksichtigen sollten: Kann ich den fahrenden LKW fahren? Wird Chaos das Ergebnis sein? Für ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue VW Golf 8 Alltrack
Parallel zum Golf 8 Variant wird auch der Golf 8 alltrack eingeführt.

Der neue VW Golf 8 Variant
Leider gibt es erstmal nur wenig Pressebilder für den neuen Golf Variant. Aber die haben wir hier zusammengestellt.

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.