Kleinwagen

Erste Designskizze vom neuen Hyundai i10

Direkt zu den Modellen:
Hyundai i10 2014 (01/2014 - )
Erste Skizze des neuen Hyundai i10. Premiere auf der IAA. Bild: Hyundai

Erste Skizze des neuen Hyundai i10. Premiere auf der IAA. Bild: Hyundai

Der neue i10 von Hyundai wird zur IAA offiziell vorgestellt. Jetzt hat man vorab mal eine erste Designstudie veröffentlicht, die schon einmal einen Vorgeschmack geben soll.

Auf den ersten Blick erinnert diese eher an ein Rallyeauto als an einen Cityflitzer, den der i10 ja eigentlich darstellt. Der breite Kühlergrill, ausgestattet mit den Tagfahrlichtern, und neue Räder betonen den sportlichen Charakter des i10. Dreieckige Lufteinlässe sorgen für eine verbesserte Aerodynamik und lassen den Kleinstwagen breiter erscheinen. Die x-förmige C-Säule ist das unverkennbare Designmerkmal der neuen Generation des i10, das an der Säule montierte Logo ein zusätzlicher Blickfang.

SmartSense Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme
Mit der dritten Generation des Hyundai i10 verfolgt der Hersteller das Ziel, im Segment die Spitze zu erklimmen und bietet eine Komfort- und Sicherheitsausstattung, die in dieser Klasse so derzeit noch nicht angeboten wird. Der Stadtfloh integriert eine Vielzahl an Konnektivitäts- und Sicherheitssystemen, zusammengefasst unter dem Begriff Hyundai SmartSense. Der neue Hyundai Telematikdienst Bluelink®, Apple CarPlay, Android Auto sowie die kabellose Ladefunktion und eine Rückfahrkamera sorgen für ein angenehmes Fahrerlebnis. Die neuste Modellgeneration bietet zudem eines der umfangreichsten Sicherheitspakete in ihrer Klasse. Der autonome Notbremsassistent (FCA) inkl. Frontkollisionswarner erkennt mithilfe der Multifunktionskamera nicht nur Fahrzeuge sondern auch Fußgänger. Der i10 ist zudem serienmäßig mit Aufmerksamkeits- (DAW) und Spurhalteassistent (LKA) ausgestattet. Der optionale Fernlichtassistent rundet das im Segment einzigartige Sicherheitspaket ab.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Kia Rio - Cockpit
Kia Rio - Cockpit
Toyota Avensis - Die Front des Toyota Avensis wurde ruhiger gestaltet.
Toyota Avensis - Die Front des Toyota Avensis wurde ruhiger gestaltet.
VW Polo VI 2017 - Bild 7
VW Polo VI 2017 - Bild 7
Audi A4 Limousine - Facelift 2019 - Bild 13
Audi A4 Limousine - Facelift 2019 - Bild 13
 
Euro 6d-Temp, Euro 6d, ISC, EVAP und FCM
Letztes Jahr noch flammneu, dieses Jahr schon ein alter Hut. So schnell haben sich Abgasnormen noch nie gedreht. Auf den ersten Blick ziemlich verwirrend, aber grundsätzlich nachvollziehbar und einleuchtend: Ab ... mehr ...
Modelljahr 2020
Der neue Mitsubishi ASX, der ab September bei den Händlern zum Verkauf bereitsteht, startet bei 20.990 Euro. Das zum Modelljahr 2020 gründlich überarbeitete Erfolgs-SUV, das wir in unserem Autokatalog ... mehr ...
Wieder fehlen viele Hersteller
Der Trend auf der IAA geht auch in diesem Jahr wieder zu weniger reinrassigen Autoherstellern. Dafür gibt es eine neue Halle mit Softwareriesen wie zum Beispiel Microsoft, IBM, Samsung SDi, SAP oder Vodafone. Hier ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.