In Zusammenarbeit mit BMW

Toyota GR Supra - ein echter Sportler

Direkt zu den Modellen:
Toyota GR Supra (06/2019 - )
Der neue Toyota GR Supra. 340 PS, Reihensechszylinder, scharfe Kurven: Sicherlich eins der spannendsten Autos 2019. Bild: Toyota.

Der neue Toyota GR Supra. 340 PS, Reihensechszylinder, scharfe Kurven: Sicherlich eins der spannendsten Autos 2019. Bild: Toyota.

Mit Reihensechszylinder-Frontmotor, der von BMW stammt, und Hinterradantrieb bleibt der neue GR Supra 3.0 dem Erbe vergangener Supra Generationen und der Toyota Ikone 2000GT treu. Fans können sich auf eine begeisternde Mischung aus Leistung, Agilität und Handling-Präzision freuen. Diese verdankt die Neuauflage des Sportwagens der Kombination aus kurzem Radstand, breiter Spur, geringem Gewicht, niedrigem Schwerpunkt und hochfester Karosserie.

Der 3,0-Liter-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader produziert 340 PS Leistung und 500 Nm Drehmoment. In Verbindung mit einem Achtgang-Automatikgetriebe liefert der Benziner eine gleichmäßige und kraftvolle Beschleunigung und stellt über das gesamte Drehzahlband üppiges Drehmoment bereit.

Die ersten Auslieferungen des neuen GR Supra 3.0 an Kunden sind für den Spätsommer 2019 geplant. Toyota bietet das Fahrzeug mit einem Ausstattungspaket sowie einer exklusiven Edition zum Marktstart an. Die Preise starten bei 62.900 Euro. Alle Fahrzeuge werden in Graz (Österreich) produziert.

Und nicht zuletzt das für unsere Augen wunderschöne Design, an dem man sich eigentlich gar nicht satt sehen kann. Fließende Kurven und trotzdem an den richtigen Stellen scharfe Kanten und markante Konturen - das sollte eigentlich jeden zufriedenstellen.

Der Toyota Supra wurde in enger Zusammenarbeit mit BMW entwickelt und basiert quasi auf dem BMW Z4, den Toyota zu einem hervorragenden Coupe gemacht hat.

Es wird bestimmt nicht zuviel sein, wenn man den Toyota GR Supra als eins der schönsten und emotionalsten Autos des Jahres 2019 bezeichnet. Und das tun wir definitiv.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Nissan Cube
Nissan Cube
Hyundai i40 - Bild 5
Hyundai i40 - Bild 5
Audi TT RS Roadster 2017 - Bild 19
Audi TT RS Roadster 2017 - Bild 19
Mini Clubman II - Bild 7
Mini Clubman II - Bild 7
 
Voraussetzungen und Ausbildung
Diejenigen, die sich beruflich verwirklichen möchten, indem sie anderen Menschen beibringen, wie das Führen eines Fahrzeuges funktioniert, müssen dafür eine entsprechende Ausbildung vorweisen können. ... mehr ...
Vorteile& Nachteile der Differenzbesteuerung
Ob für Handys, Schmuck oder Antiquitäten: Die sogenannte Differenzbesteuerung ist für Händler von gebrauchten Waren eine wichtige Steuererleichterung. Es wird nämlich in diesem Rahmen nur die Differenz ... mehr ...
Unwetter und noch viel mehr
Wer mit seinem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen möchte, muss vorher eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Diese ist gesetzlich vorgeschrieben, was bei Kaskoversicherungen nicht der Fall ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)