Erste Bilder

Neuer Renault Clio in der fünften Generation

Direkt zu den Modellen:
Renault Clio 2019 (06/2019 - )
Der neue Clio: Viel Multimedia für den Kleinwagen. Bild: Renault

Der neue Clio: Viel Multimedia für den Kleinwagen. Bild: Renault

Der neue Renault Clio steht in den Startlöchern. Vorgestellt wird er am 5. März auf dem Genfer Autosalon. Renault hat nun die ersten Bilder aus dem Innenraum präsentiert.

Der Innenraum ist recht aufgeräumt, das Display ist wie auch schon beim Megane hochkant ausgerichtet. Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob es in dieser Größe nicht mitunter auch störend wirkt - das werden wir aber möglichst schnell in Erfahrung bringen.

Am 29. Januar soll es auch noch einige Vorschaubilder vom Exterieur des Kleinwagens geben - ich denke, hier darf man durchaus gespannt sein.

Infotainment
Zentrales Element des neuen „Smart Cockpit” im Clio ist das neue vernetzte Touchscreen-Multimediasystem Renault EASY LINK. Das Info-Terminal verfügt als Besonderheit über den größten Touchscreen in der Clio Klasse und im gesamten Renault Modellprogramm. Mit 9,3 Zoll (23,6 Zentimeter) Bildschirmdiagonale übertrifft der senkrecht stehende Touchscreen sogar die Monitoren des Renault R-LINK 2 Systems in den Topmodellen der Marke wie Espace und Talisman. Zusätzlich zur besseren Ablesbarkeit sorgt das große Format für einen modernen Look. Auf dem Monitor lassen sich sämtliche Multimedia- und Navigationsfunktionen sowie die Einstellungen des MULTI-SENSE Systems zur Personalisierung des Fahrerlebnisses mit einem Maximum an Bedienkomfort ansteuern.

Kombiinstrument in TFT-Technik
Weitere Neuheit im Clio Cockpit ist das multifunktionale Kombiinstrument in TFT-Technik anstelle der bisherigen analogen Anzeigen. Je nach Ausstattung steht eine Variante im 7-Zoll (18 Zentimeter)- oder 10-Zoll (25,4 Zentimeter)-Format zur Verfügung. Besonderheit des TFT-Displays: Der Fahrer kann die Anzeige individuell konfigurieren. Die 10-Zoll-Version beinhaltet zusätzlich ein Navigationsdisplay.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Focus ST - Frontscheinwerfer
Ford Focus ST - Frontscheinwerfer
Volvo V60 - Bild 2
Volvo V60 - Bild 2
BMW X4 M40i - Bild 9
BMW X4 M40i - Bild 9
Audi TT RS Coupe 2016 - Bild 8
Audi TT RS Coupe 2016 - Bild 8
 
Witterung, Profil, Fahreigenschaften
Die richtigen Reifen sind das A und O. Sie entscheiden und beeinflussen nicht nur das Fahrverhalten des Fahrzeugs bei unterschiedlichen Untergründen und Wetterverhältnissen, sondern entscheiden auch ... mehr ...
Deshalb ist ein Kfz-Gutachten sinnvoll
Waren wir in einen Autounfall verwickelt, kann das eine teure Angelegenheit werden. Schadensersatzzahlungen entschädigen die unschuldige Partei. Damit man genau die Zahlungen erhält, die man aufgrund ... mehr ...
Cryptowährungen
Cryptowährungen wie Bitcoin sind für viele immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Viele wissen beispielsweise nicht, für was sie die digitalen Währungen einsetzen sollen oder können. Am Beispiel ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue Dacia Jogger
Der Dacia Jogger wird gleichermaßen der Nachfolger von Lodgy, Logan und auch dem Dokker. Am ähnlichsten ist er aber dem Lodgy.

Neuer Skoda Fabia (2022)
Zum Modelljahr 2022 gibt es einen neuen Skoda Fabia. Zumindest als Kurzheck.Ob wir da noch einen Kombi sehen werden?

Facelift für den BMW X4
Sowohl der BMW X3 als auch die Coupe-Variante X4 bekommen im Herbst 2021 ein Facelift.

Der neue BMW i4
Das neue Elektroauto von BMW, der i4, kommt mit zwei verschiedenen Motorisierungen die bis zu 544 PS leisten.

VW Polo VI GTI
Bildgalerie zum Facelift des VW Polo VI GTI

VW Polo VI Facelift
Für den Polo gibt es mitte des Jahres 2021 auch noch ein Facelift.

VW Tiguan II
Bildgalerie zum Facelift des VW Tiguan II

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.