Mit Vollausstattung

Sondermodell Dacia Duster Adventure

Direkt zu den Modellen:
Dacia Duster II (03/2018 - )
Dacia Duster Adventure: Vollausstattung für unter 19.000 Euro. Bild: Dacia.

Dacia Duster Adventure: Vollausstattung für unter 19.000 Euro. Bild: Dacia.

Komplettausstattung zum Vorzugspreis: Das neue, ab sofort bestellbare Sondermodell Dacia Duster Adventure lässt ab 18.900 Euro nahezu keine Komfortwünsche offen. Der serienmäßige Lieferumfang umfasst Details wie die Klimaautomatik, Sitzheizung vorne und das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree. Die edle Sonderedition ist exklusiv mit dem neuen Turbobenziner TCe 150 GPF motorisiert, der souveräne Fahrleistungen ermöglicht.

Mit dem Duster Adventure bringt Dacia serienmäßig Komfortelemente aus höheren Fahrzeugklassen in das SUV-Modell, das 2018 in Deutschland 22.700 Neuzulassungen und damit ein Plus von 43,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnete. Neben Klimaautomatik, Sitzheizung vorne und Keycard Handsfree zählt die Multiview-Kamera, die das Einparken und Fahrten im Gelände mit Hilfe von vier Weitwinkelkameras erleichtert, zur Vollausstattung ab Werk1. Das Touchscreen-Multimediasystem Media-Nav Evolution mit Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto sorgt für zeitgemäße Konnektivität, der Toter-Winkel-Warner steigert die Sicherheit.

Die äußere Erscheinung des Duster Adventure kennzeichnen unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder. Außenspiegelgehäuse, Dachreling sowie Unterfahrschutz vorne und hinten sind in Silber gehalten, Heckfenster und hintere Seitenscheiben sind stark getönt. Die verchromte Auspuffblende vervollständigt den markanten Auftritt.

Dacia bietet den Duster Adventure exklusiv mit Frontantrieb an. Der neue 1,3-Liter-Turbobenziner TCe 150 GPF vereint geringen Verbrauch mit modernster Abgasreinigung. Dank des effizienten Rußpartikelfilters (Gasoline Particulate Filter = GPF) erfüllt der Vierzylinder die Schadstoffnorm Euro 6d-Temp. Das Maximaldrehmoment von 250 Nm bei 1.700 1/min, die Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h und die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10,4 Sekunden garantieren viel Fahrspaß.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW CrossGolf - Vordersitze
VW CrossGolf - Vordersitze
VW Jetta VI - Bild 10
VW Jetta VI - Bild 10
Peugeot Quartz Concept - Bild 6
Peugeot Quartz Concept - Bild 6
Lexus LS 500h (2018) - Bild 18
Lexus LS 500h (2018) - Bild 18
 
Nach dem i3 gibts nun einen elektrischen X3.
Revolutionär war das, was BMW im Jahr 2011 mit dem i3 und dem i8 vorgestellt hat. Autos, die einzig und allein für den elektrischen Antrieb konstruiert wurden. Genau der richtige Weg - sollte man meinen. Während ... mehr ...
E-Mokka
Das nächste Modell, das von einem konventionellen Antrieb auf ein reines Elektroauto umgebaut wird, kommt von Opel und ist der Mokka. Die Mokka-Klasse ist im Opel Sortiment ja eigentlich beinahe zuviel. ... mehr ...
Kurz notiert
Der Nachfolger des ehemaligen Passat CC geht in seine zweite Lebenshälfte. Im Bereich der klassischen Limousinen oder Coupes ist der Arteon derzeit das Luxuriöseste, das VW den Kunden anbietet. Im ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.