Sportwagen

Facelift des Lexus RC Coupe

Direkt zu den Modellen:
Lexus RC (10/2015 - )
Lexus überarbeitet den Lexus RC. Bild: Lexus

Lexus überarbeitet den Lexus RC. Bild: Lexus

Der Lexus RC spielt seit seinem Debüt im Jahr 2014 eine wichtige Rolle für die Marke: Mit seinem sportlichen Auftritt und vielseitigen Fahreigenschaften verkörpert das zweitürige Coupé die Strategie von Lexus, mit seinen Modellen emotionale Fahrerlebnisse zu bieten. Der neue RC führt alle Vorzüge der bisherigen Generation auf ein höheres Level. Als Inspiration dient ihm dabei die stilbildende Formensprache und die präzise Fahrdynamik des Flaggschiff-Coupés Lexus LC.

Das Karosseriedesign wirkt ebenso sportlich wie bislang, wird aber durch subtile Details im Stil des Lexus LC wirkungsvoll verfeinert und verhilft ihm so zu einer neuen Eleganz. Das Gleiche gilt für den Innenraum: Angefangen bei den äußerst hochwertigen Materialien bis hin zum präzisen Layout der Anzeigen und Instrumente ist jede Komponente drauf ausgerichtet, das Fahrvergnügen zu maximieren.

Sowohl die Aerodynamik als auch Reifen und Radaufhängungen wurden modifiziert. Zusammen mit dem verbesserten Ansprechverhalten des Antriebs und dem überarbeiteten Lenkgefühl weist der RC nun jene Charakteristik auf, die Lexus beim LC unter der Bezeichnung „Präzision und Finesse“ einführte. Der neue RC fährt sich spurstabiler als je zuvor – und zwar bei unterschiedlichsten Fahrbahnverhältnissen. Der Fahrer profitiert davon durch maximales Vertrauen ins Fahrverhalten. Damit eignet sich das Coupé exzellent als langstreckentauglicher GT, der sich auf kurvigen Passstraßen ebenso wohlfühlt wie auf ausgedehnten Autobahnpassagen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Fiat Tipo Limousine - Bild 6
Fiat Tipo Limousine - Bild 6
Mercedes E-Klasse Coupe C 238 - Bild 12
Mercedes E-Klasse Coupe C 238 - Bild 12
Volvo V90 - Bild 14
Volvo V90 - Bild 14
VW Showcar I.D. Crozz - Elektrofahrzeuge - Bild 19
VW Showcar I.D. Crozz - Elektrofahrzeuge - Bild 19
 
Wieder fehlen viele Hersteller
Der Trend auf der IAA geht auch in diesem Jahr wieder zu weniger reinrassigen Autoherstellern. Dafür gibt es eine neue Halle mit Softwareriesen wie zum Beispiel Microsoft, IBM, Samsung SDi, SAP oder Vodafone. Hier ... mehr ...
Nachfolger vom Golf Cabrio
Das neue T-Roc Cabrio von VW wird offiziell auf der IAA 2019 vorgestellt. Im Frühjahr 2020 kommt das Cabrio dann rechtzeitig zur Frischluftsaison auf den Markt. In der Tradition von Käfer und Golf verfügt ... mehr ...
Ab 33.510 Euro Listenpreis
Der nächste Crossover geht den Nissan Weg: Nach den kleineren Geschwistern Juke und Qasqai ist jetzt auch der Nissan X-Trail als „N-WAY“-Edition bestellbar. Das ab 33.510 Euro erhältliche Sondermodell ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.