Kommentar: Fürchterlich kompliziert ...

VW: Produktionsausfälle wegen neuer Abgasnormen

Bild: VW

Bild: VW

Wieder einmal schlechte Nachrichten von VW: Der Begründer des Abgasskandals wird mit der Umstellung auf die neuen Schadstoffnormen, die ab 1. September für alle Neuzulassungen in Kraft treten, wohl nur schwer fertig.

Ja - die Umstellung ist sicherlich eine Menge Arbeit. Allerdings hätte man damit bereits im letzten September beginnen können. Viele andere Hersteller haben bereits ihr ganzes Portfolio neu genehmigt und anscheinend keine bzw. keine wesentlichen Probleme. Bei VW haben wir bei der Bearbeitung der Daten festgestellt, das in der Tat noch nahezu kein Modell nach neuer Norm zertifiziert ist.

Irgendwie scheint es noch nicht richtig angekommen zu sein, dass Abgas etwas wichtiges ist und letztendlich VW einen Großteil der Verantwortung trägt, dass dieses gesamte Thema derart hochkocht.

Wir fragen uns hier, ob die Botschaft mittlerweile in der Realität angekommen ist, oder ob das Thema immer noch eine lästige Nebenrolle spielt.

Die Testprozedur sei viel komplexer und dauere länger, der gesamte Prüfaufwand sei drei- bis viermal so hoch wie bisher, so VW-Konzernchef Diess. Ja - das ist so. Bei den anderen auch. Nur wussten die das scheinbar früher als VW.

Die Portfolios von BMW, Daimler, Peugeot, Opel, Peugeot, Citroen, Ford und vieler anderer Hersteller sind bereits bei vielen Modellen bzw. sogar komplett angepasst. Dort hat man scheinbar keine Probleme gehabt.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Lancia Thema
Lancia Thema
Suzuki Celerio - Er erinnert etwas an den neuen i10 von Hyundai.
Suzuki Celerio - Er erinnert etwas an den neuen i10 von Hyundai.
VW Golf VII Facelift 2017 - Bild 6
VW Golf VII Facelift 2017 - Bild 6
Honda Civic 10. Generation - Bild 25
Honda Civic 10. Generation - Bild 25
 
Bis zu 5g CO2 weniger pro Kilometer
Der Trend zu Fahrzeugen aus dem SUV-Segment mit größeren Raddurchmessern stellt hohe Anforderungen an die Getriebe. „Mit dem MQ281 haben wir ein hoch effizientes Handschaltgetriebe entwickelt, das diese ... mehr ...
Mild-, Voll- oder Plug-in-Hybrid
Ford bringt die dritte Generation des Kuga auf den Markt. Zur Wahl stehen dann ausschließlich Antriebe, die irgend etwas mit Hybrid zu tun haben. Im geringsten Fall ist das der Mildhybrid, der lediglich ... mehr ...
Viertes Modell der Familie
Die dritte Generation der Ceed-Familie wächst weiter: Nach dem Grundmodell, dem Kombi Ceed Sportswagon und dem fünftürigen Shooting Brake ProCeed hat Kia jetzt eine neue Crossover-Variante vorgestellt. ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.

Opel Corsa F
Neben dem elektrischen Corsa gibt es den kleinen Opel weiterhin auch als Verbrenner.

Audi SQ8 TDI
Den Audi Q8 gibt es jetzt auch als Sportversion SQ8 mit einem TDI Motor.

Kia XCeed
Als derzeit letztes Mitglied der Ceed Familie von Kia kommt jetzt der Crossover XCeed auf den Markt.

Audi Q7 Facelift 2019
Der 2015 erschienene Q7 von Audi bekommt in diesem Sommer ein Facelift von Aussehen und Technik.

Der neue BMW 3er Touring
Etwa ein halbes Jahr nach der Limousine wurde jetzt auch der neue BMW 3er Touring (G21) vorgestellt.

BMW 1er 2019
In diesem Jahr wird der BMW 1er abgelöst. Der neue hat jetzt wie auch der Active Tourer Frontantrieb.

BMW 1er 2019
In diesem Jahr wird der BMW 1er abgelöst. Der neue hat jetzt wie auch der Active Tourer Frontantrieb.