Umweltschämtheit!

VW Abgas-Skandal - und das während der IAA

Abgastests manipuliert? VW muss in den USA ca. 500.000 Autos zurück in die Werkstätten holen. Bild: VW

Abgastests manipuliert? VW muss in den USA ca. 500.000 Autos zurück in die Werkstätten holen. Bild: VW

Volkswagen ist in den USA nicht unbedingt die beliebteste Marke. Aber mit einigen Produkten steht man trotzdem recht gut da. Zum Beispiel mit sparsamen und abgasarmen Dieselfahrzeugen.

Ausgerechnet bei diesen Autos hat VW aber bei dem Schadstoffausstoß nach Angaben der US Umweltbehörden CARB und EPA massiv getrickst. So soll eine Software Testszenarien erkannt und dementsprechend den Motor zu einer besonders sparsamen und schadstoffarmen Fahrweise geleitet haben.

Mittlerweile hat sich Prof. Dr. Winterkorn auch zu den Vorwürfen geäußert: "Der Vorstand der Volkswagen AG nimmt die festgestellten Verstöße sehr ernst. Ich persönlich bedauere zutiefst, dass wir das Vertrauen unserer Kunden und der Öffentlichkeit enttäuscht haben. Wir arbeiten mit den zuständigen Behörden offen und umfassend zusammen, um den Sachverhalt schnell und transparent vollumfänglich zu klären. Hierzu hat Volkswagen eine externe Untersuchung beauftragt."

Stimmen die Vorwürfe, so hat VW wohl vorsätzlich gehandelt. Insgesamt müssen nun etwa 500.000 Autos zurück in die Werkstätten - zur Überprüfung. Zusätzlich drohen VW in den USA Strafzahlungen von bis zu 18 Mrd. Dollar. Bei einem zu erwartenden Jahresgewinn von ca. 14 Mrd. Euro ist das keine Kleinigkeit. Es ist auch nicht auszuschließen, dass zusätzlich zu Strafen noch weitere Prozesse in Form von Sammelklagen oder Wettbewerbsverstößen hinzukommen.

Ob auch Fahrzeuge in anderen Ländern betroffen sind, ist derzeit nicht klar, kann aber unserer Ansicht nach nicht ausgeschlossen werden.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mercedes E-Klasse Coupe - Heckansicht
Mercedes E-Klasse Coupe - Heckansicht
Mercedes CLA
Mercedes CLA
BMW 4er Gran Coupe - Vom Design her ist die Mittelklasse von BMW ohnehin ein Volltreffer, kein anderes Auto begeistert unsere Redaktion derzeit so wie der 3er / 4er von BMW.
BMW 4er Gran Coupe - Vom Design her ist die Mittelklasse von BMW ohnehin ein Volltreffer, kein anderes Auto begeistert unsere Redaktion derzeit so wie der 3er / 4er von BMW.
Audi A4 2015 - Bild 10
Audi A4 2015 - Bild 10
 
Nach dem i3 gibts nun einen elektrischen X3.
Revolutionär war das, was BMW im Jahr 2011 mit dem i3 und dem i8 vorgestellt hat. Autos, die einzig und allein für den elektrischen Antrieb konstruiert wurden. Genau der richtige Weg - sollte man meinen. Während ... mehr ...
E-Mokka
Das nächste Modell, das von einem konventionellen Antrieb auf ein reines Elektroauto umgebaut wird, kommt von Opel und ist der Mokka. Die Mokka-Klasse ist im Opel Sortiment ja eigentlich beinahe zuviel. ... mehr ...
Kurz notiert
Der Nachfolger des ehemaligen Passat CC geht in seine zweite Lebenshälfte. Im Bereich der klassischen Limousinen oder Coupes ist der Arteon derzeit das Luxuriöseste, das VW den Kunden anbietet. Im ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.