Nicht immer richtig!

Zu Unrecht Bußgeldbescheid erhalten – Was kann man tun?

Oftmals zu unrecht geblitzt ... Bild: <a href="https://de.clipdealer.com/user/1430" target="_blank">Rebmann</a>/clipdealer.de

Oftmals zu unrecht geblitzt ... Bild: Rebmann/clipdealer.de

Man hört es nicht nur in den Medien. Immer wieder werden Bußgelder verteilt, die eigentlich so gar nicht berechtigt sind. Sei dies nun bei einer Geschwindigkeitsübertretung, die keine war, weil die Radarfalle nicht richtig funktioniert hat oder bei einer anderen fälschlicherweise aufgegabelten Gesetzesübertretung im Straßenverkehr. Die Liste von unterschiedlichen Situationen, in denen ein Bußgeld droht ist lang, wie man auch auf bussgeld-info.de nachlesen kann. Doch was soll man unternehmen und wie soll man sich verhalten, wenn einem selbst zu Unrecht ein Bußgeld auferlegt wird, auf welches einem möglicherweise sogar ein Fahrverbot droht? Was kann man tun?

Schritte um dem Bußgeld zu entkommen
Der erste Schritt sollte immer der Gang zum Anwalt sein, um dessen Rat und Hilfe zu beanspruchen. Dieser kann mehrere Aufgaben erledigen.
  1. Auf der einen Seite kann sich dieser die Situation näher ansehen und überprüfen, wie die Chancen für den Beschuldigten stehen.
  2. In weiterer Folge aber kann dieser auch seine Ressourcen nutzen, um den Bescheid in Frage zu stellen. Nicht selten hört man von Radarfallen, die nicht richtig funktioniert und willkürlich Autofahrer geblitzt hatten. Auch wenn dies schwierig nachzuweisen ist, so hat ein Anwalt in jedem Fall die besseren Karten, als wenn man auf sich selbst gestellt wäre.
  3. Doch auch in nächster Instanz ist nicht alles automatisch verloren. Während den Verfahren werden in nicht wenigen Fällen grobe Fahrlässigkeiten auf Seiten der Sachbearbeiter begangen oder zu ungenauen Zeugenaussagen getroffen, die selbstverständlich in weiterer Folge einen günstigen Effekt auf das Ergebnis haben können. Lässt sich irgendwo eine legitime Lücke finden, so ist der Bußgeldbescheid nichtig und kann abgehakt werden.

Gerade bei schwerwiegenderen Anschuldigungen sollte man nichts dem Zufall überlassen und die richtige Beratung aufsuchen. In weiterer Folge schadet es auch nicht, wenn man sich über die Gesamtsituation selbst informiert. Es gibt im Internet genügend Quellen zum Thema Verkehrsrecht, sodass man nicht vollkommen unwissend an die Sache herangehen muss. Anwälten wird die Arbeit dadurch auch erleichtert.

Berechtigte Bußgelder
Und selbst dann, wenn Bußgelder berechtigt verteilt werden, sollte man dennoch versuchen hier die richtigen Schritte zu unternehmen. Es ist vollkommen legitim, dass man im Falle einer unsachgemäßen Bearbeitung des Falles dessen Einstellung fordert, denn schließlich versucht der Arm des Gesetzes auf der anderen Seite auch nicht möglicherweise zu Unrecht beschuldigte Personen, denen Bußgelder auferlegt werden zu helfen.
Am Ende muss man aber selbst Initiative ergreifen und im Falle eines erhaltenen Bußgeldes sich darum kümmern. Nicht immer wird man sich durch gutes Wissen und einen soliden Anwalt etwas ersparen können, aber es gibt keinen Grund, warum man alles über sich ergehen lassen muss, besonders dann, wenn der Bußgeldbescheid zu Unrecht ins Haus flattert, weil wieder einmal ein technischer Defekt die Radarfalle beeinträchtigt hat. Es ist ja nicht so, als ob diese Fälle nicht schon mehr als genug eingetreten sind.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi A6 Avant
Audi A6 Avant
Chevrolet Captiva - Fron
Chevrolet Captiva - Fron
Jaguar C-X17 Concept - Bild 7
Jaguar C-X17 Concept - Bild 7
Ceed GT - Bild 10
Ceed GT - Bild 10
 
Fahren mit Aufsichtsperson
Fangen wir mal hinten an: Autonomes Fahren Level 5 braucht keinen Fahrer, keine Aufsichtsperson und niemanden, der das System überwacht. Das haben wir jetzt noch nicht. Genehmigt aber hat der Bundesrat ... mehr ...
Stressfreie Autofahrten
Sommerzeit ist Reisezeit und das immer häufiger in Deutschland. Besonders Familien möchten stressfrei in den Urlaub starten und nicht Stunden am Flughafen verbringen. Doch erfahrene Eltern wissen, auch ... mehr ...
Keine Alternative für Fans
Da hat man ein cooles Motorrad. Eine Vespa oder eine Harley-Davidson, beispielsweise, und man hat Spaß damit, das Ding auf den bundesdeutschen Landstraßen auszufahren. Dann kommt die Meldung, dass es ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)