Planungen der Marke Volkswagen sehen bis 2010 Investitionen von 9,5 Milliarden Euro vor

Volkwagen investiert in neue Produkte und neue Standorte


„In den kommenden drei Jahren wird die Marke Volkswagen Pkw 9,5 Milliarden Euro investieren“, betont Prof. Jochem Heizmann, Mitglied des Vorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft. Für neue Produkte werden 6,5 Milliarden Euro verwendet. Rund 1,7 Milliarden fallen für neue Fertigungsstrukturen an wie zum Beispiel neue Fabriken in Russland und Indien sowie für eine 3. Fertigungslinie und das Presswerk im Werk Wolfsburg sowie die Lackiererei in Pamplona.


Auf das Werk Wolfsburg entfallen insgesamt 479 Millionen Euro; davon 120 Millionen für die Golf-Fertigung. In die Struktur des Werkes und die Umstrukturierung des Presswerks werden 158 Millionen investiert. In das Werk Braunschweig fließen insgesamt 229 Millionen, davon 108 Millionen für die Komponentenlieferung an Audi und Kapazitätserhöhungen.


„Die Investitionen in unsere Werke sichern die Beschäftigung auf hohem Niveau. Insbesondere bei den westdeutschen Volkswagen Werken ergeben sich die Investitionssummen auch aus dem Tarifabschluss 2006, bei dem das Unternehmen der Belegschaft als Gegenleistung für eine Arbeitszeiterhöhung ohne vollen Lohnausgleich konkrete Produkt- und Kapazitätszusagen gemacht hat", betonte Bernd Wehlauer, stellvertretender Konzernbetriebsratsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft.


Der Standort Kassel erhält 540 Millionen, wovon 121 Millionen zur Erweiterung seiner Kapazität für Getriebe vorgesehen sind. Ins Werk Emden werden gesamt 372 Millionen Euro investiert. Für Produkte sind 236 Millionen vorgesehen. Ins Werk Salzgitter fließen insgesamt 304 Millionen Euro, einschließlich der Investitionen für TDI-Common Rail Motoren. Für Auto 5000 sind gesamt 110 Millionen vorgesehen.


Auf Volkswagen Sachsen entfallen insgesamt 456 Millionen Euro. In die Modernisierung der Lackiererei und für Strukturanpassungen werden rund 86 Millionen investiert.


In die Gesellschaft Volkswagen Slovakia fließen insgesamt 298 Millionen Euro, davon 184 Millionen für Fahrzeuge. Volkswagen Navarra investiert insgesamt 284 Millionen Euro. Darin enthalten sind zum Beispiel 48 Millionen für die neue Lackiererei in Pamplona.


In die Gesellschaft Autoeuropa werden insgesamt 541 Millionen Euro investiert; insbesondere für neue Fahrzeuge.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mazda 2 - Innenraum
Mazda 2 - Innenraum
Corvette C6 Convertible
Corvette C6 Convertible
Opel GTC Concept, Designskizze
Opel GTC Concept, Designskizze
Audi Metroproject quattro
Audi Metroproject quattro
 
Wechsel möglich
Viele Autofahrer in Deutschland stehen Jahr für Jahr vor der Aufgabe, die richtige Versicherung für ihr neu zugelassenes Auto zu finden. Nachdem diese sorgfältig ausgewählt wurde, kümmern sie sich ... mehr ...
Sparen bei der LKW-Versicherung
Tagtäglich sind Lastkraftwagen einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt und müssen dementsprechend ausreichend versichert werden. Nicht nur im Straßenverkehr kann es jederzeit zu einem Unfall kommen, sondern ... mehr ...
Check-Up
In diesem seltsamen Jahr sind wir unweigerlich dazu gezwungen worden, unseren bisherigen Lebensstil komplett zu ändern. Wir mussten uns an neue Situationen anpassen und unser Leben auf eine neue Normalität ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue VW Golf 8 Alltrack
Parallel zum Golf 8 Variant wird auch der Golf 8 alltrack eingeführt.

Der neue VW Golf 8 Variant
Leider gibt es erstmal nur wenig Pressebilder für den neuen Golf Variant. Aber die haben wir hier zusammengestellt.

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.