Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum VW Golf VII

Garantie, Wartung, Service und Inspektion - VW Golf VII

Garantie
VW gewährt auf den Golf VII eine Garantie von zwei Jahren ab Kaufdatum. Dieser Zeitraum ist gesetzlich vorgeschrieben und andere Hersteller wie zum Beispiel Kia oder Hyundai bieten hier deutlich mehr.

Service & Wartung
Die Wartungsintervalle beim Golf VII sind nicht eindeutig festgelegt. Es gibt eine flexible Intervall-Anzeige, die zu Inspektion oder Serviceintervall aufruft.

VW unterscheidet zwischen einem Intervall-Service (mit Motorölwechsel) und einem Inspektions-Service (ohne Motorölwechsel).

Wartungsintervallverlängerung
Die Wartungsintervallverlängerung (auch Long-Life-Service) kann beim Golf VII dazu führen, dass man nur alle 2 Jahre zum Ölwechsel antreten muss. Die Service-Intervall-Anzeige lädt den Fahrer hierzu dann ein. Die erste Inspektion wird nach 3 Jahren fällig (oder 60.000 Kilometer) - danach dann alle 2 Jahre (oder 60.000 Kilometer).

Bei den Long-Life Intervallen muss in jedem Fall genau die Herstellervorschrift beachtet werden. Das Öl zum Beispiel ist genau vorgeschrieben - andernfalls müssen die starren Wartungsintervalle beachtet werden.

Ohne Wartungsintervallverlängerung
Die starren Wartungsintervalle schreibt VW wie folgt vor:
- Ölwechsel-Service: 15.000 km oder 1 Jahr (was zuerst eintritt)
- Intervall-Service: 30.000 km oder 2 Jahre
- Inspektions-Service: erster nach 3 Jahren / 60.000 km, danach alle 2 Jahre / 60.000 km

Ölwechsel
VW schreibt für alle Fahrzeuge mit Longlife-Service ein Öl nach der Norm VW 504.00 (Benziner) und VW 507.00 für die Dieselmotoren vor. Davon sollte man auch tunlichst nicht abweichen.

Wenn man den Longlife-Service nicht nutzen möchte, kann man auch auf andere Öle ausweichen. Diese müssen dann den Normen VW 500.00 bzw. 502.00 (für Benziner) oder aber der 505.00 für Common-Rail Diesel entsprechen.

Zahnriemen
Neu im Golf VII ist der Zahnriemen bei den TSI-Motoren bis 1,4 Litern Hubraum, der die unterdimensionierte Steuerkette der Vorgänger-Generation ersetzt. Von einer Steuerkette verspricht man sich im Regelfall ja den Vorteil, dass sie ein Motorleben lang hält, was aber im Golf VI oft nicht eingetreten ist.

In jedem Fall braucht der Zahnriemen ab einer gewissen Laufleistung eine Prüfung. VW schreibt hier für die TSIs eine Prüfung ab 90.000 Kilometern vor, danach alle 30.000 Kilometer. Gewechselt werden soll spätestens bei 180.000 Kilometern - wie auch bei den TDI-Dieselmotoren.

Wir glauben, dass diese Änderung in jedem Fall positiv ist, da der Zahnriemen zusätzlich ein wenig Gewicht spart und eine aus Gewichtsgründen zu schwach ausgelegte Steuerkette schlichtweg nichts bringt.

Garantie und Garantieverlängerung
VW gibt für den VW Golf das übliche Mindestmaß von 2 Jahren Garantie.

Darüber hinaus kann man eine Anschlusgarantie erwerben.

Laufzeit 1 Jahr
bis 30.000 km: 170 Euro
bis 60.000 km: 210 Euro
bis 90.000 km: 270 Euro

Laufzeit 2 Jahre
bis 40.000 km: 370 Euro
bis 80.000 km: 460 Euro
bis 120.000 km: 630 Euro

Laufzeit 3 Jahre
bis 50.000 km: 550 Euro
bis 100.000 km: 730 Euro
bis 150.000 km: 1.050 Euro

Nachrichten zur Modellfamilie VW Golf

DatumTitel
23.02.2020VW Golf 8 GTI gibt es in Genf
15.02.2020Neuer VW Golf GTD auf dem Genfer Autosalon
11.02.2020Twindosing - Abgasreinigung beim neuen VW Golf
Weitere Nachrichten zur VW Golf Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von VW
ArteonCross up!e-up!Golf VII AlltrackGolf VII RGolf VII R VariantGolf VII SportsvanGolf VII VariantGolf VIIIGolf VIII GTDGolf VIII GTEGolf VIII GTIGolf VIII VariantID.3ID.4Passat VIIIPassat VIII AlltrackPassat VIII GTEPassat VIII VariantPassat VIII Variant GTEPolo VIPolo VI GTISharanT-CrossT-RocT-Roc CabrioT-Roc RTiguan AllspaceTiguan IITouareg IIITouareg III RTouran IIup!

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Clio
Renault Clio
Audi A4 Avant Facelift - Tacho und Armaturen
Audi A4 Avant Facelift - Tacho und Armaturen
VW Beetle Cabrio 50s Edition - Bild 3
VW Beetle Cabrio 50s Edition - Bild 3
 
 
#flattenthecurve #stayathome
Am heutigen Mittwoch kommen vom RKI mit 5.453 Fällen leicht steigende Fallzahlen. Ein Blick auf den aktuellen Meldeverzug deutet allerdings daraufhin, dass die Zahlen höher ausfallen, weil der Meldeverzug ... mehr ...
#flattenthecurve #stayathome
Eine sinkende Zahl von Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche und auch zum Vortag. Und das an einem Dienstag, an dem bisher stets eine Menge Daten vom Wochenende nachgeliefert wurde. Das ist mal etwas. Wir ... mehr ...
Ferdinand Dudenhöffer:
Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer erwartet den Wegfall von 100.000 Arbeitsplätzen in der deutschen Automobilindustrie. Dieser Vorstellung kann sich die Redaktion durchaus anschließen. Ohnehin ... mehr ...
Neue Bildgalerien

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Renault Talisman Grandtour Facelift
Gutes Design braucht nicht viel Lifting: Kaum neuer Look für den Talisman Grandtour.

Renault Talisman Facelift
Auch der ebenfalls 2015 vorgestellte Mittelklassewagen Renault Talisman erhält in diesem Frühjahr ein Facelift.

Facelift des Renault Megane
Als der Megane 2015 vorgestellt wurde, war sofort klar: Das ist ein klasse Design. So wundert es also nicht, dass das Facelift keine großen ...

Der neue Fiat 500 II
Ganze 13 Jahre hatte der Vorgänger auf dem Buckel und war trotzdem noch immer ein Verkaufsschlager. Der neue Fiat 500 tritt also ein schwere...

Studie Dacia Spring Electric
Mit der Studie Spring Electric gibt Dacia einen Ausblick auf ein elektrisches SUV der Marke.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.