Nach der Absage des Genfer Autosalons

Mercedes präsentiert erneuerte E-Klasse digital.

Digitale Pressekonferenz am Dienstag mit der neuen E-Klasse und dem EQA. Bild: Mercedes.

Digitale Pressekonferenz am Dienstag mit der neuen E-Klasse und dem EQA. Bild: Mercedes.

Die Absage des Genfer Autosalons treibt alle Hersteller nun wohl zu digitalen Premieren. Im Falle von Mercedes ist das wichtigste Highlight dann die Runderneuerung der E-Klasse, die in der aktuellen Generation seit Mitte 2016 gebaut wird.

Von den ohnehin festgelegten Uhrzeiten der eigentlich geplanten Pressestatements weicht derzeit kein Hersteller ab. So wird Mercedes wie geplant am Dienstag, den 3. März 2020 um 8:45 Uhr seine digitale Pressekonferenz abhalten.

Auf der Adresse media.mercedes-benz.com wird der Stream der gesamten Frühjahrspräsentation aus dem Studio live übertragen und steht danach auch als Aufzeichnung zur Verfügung.

Neben dem Facelift der E-Klasse wird es dann auch die Premiere des EQA zu sehen geben.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai ix55
Hyundai ix55
Toyota Verso 2013
Toyota Verso 2013
Opel Insignia Sports Tourer 2017 - Bild 6
Opel Insignia Sports Tourer 2017 - Bild 6
BMW M8 Gran Coupe Competition - Bild 12
BMW M8 Gran Coupe Competition - Bild 12
 
Vor- und Nachteile
Das Auto ist bestellt und die Vorfreude groß. Doch leider ziehen sich die Wartezeiten für VW, Opel, ... mehr ...
Klimaneutralität ist noch nicht erreicht
Elektroautos sollen die Zukunft sein und die Verkehrswende bringen. Die Befürworter argumentieren, dass die elektrischen Fahrzeuge CO2-neutral durch die ... mehr ...
Camping
Das Urlaubsjahr 2021 konfrontiert die Gesellschaft mit erheblichen Herausforderungen. Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen erschweren die Flexibilität beim Reisen, sodass klassische ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.