Gleich zwei SCR-Kats

Twindosing - Abgasreinigung beim neuen VW Golf

Direkt zu den Modellen:
VW Golf VII Alltrack (03/2015 - )
VW Golf VII R (10/2013 - )
VW Golf VII R Variant (01/2015 - )
VW Golf VII Sportsvan (01/2014 - )
VW Golf VII Variant (07/2013 - )
VW Golf VIII (01/2020 - )
VW Golf VIII GTD (06/2020 - )
VW Golf VIII GTI (06/2020 - )
VW Golf VIII Variant (09/2020 - )
Twindosing: Zwei SCR-Kats beim neuen VW Golf als Diesel. Bild: VW

Twindosing: Zwei SCR-Kats beim neuen VW Golf als Diesel. Bild: VW

Wenn ein SCR-Kat Dieselautos sauberer macht, dann folgt als einfachste und schnellste Evolution: Zwei Kats machen ihn noch sauberer. Genau das hat VW im Dieselmotor EA 288 Evo nun getan. Im Golf bekommt der Motor einen zweiten SCR-Kat.

Damit sieht das Abgasmanagement der neuen Diesel-Golf wie folgt aus: Ein Oxidations-Katalysator sitzt direkt am Motor. Das ist ja fast schon ein alter Hut. Danach kommt direkt der Dieselpartikelfilter mit dem ersten Harnstoff-Katalysator (SCR) in einem Kombi-Bauteil. Neu ist nun der zweite SCR-Kat, der im Fahrzeugunterboden Platziert ist und so einen größeren Abstand zum Motor hat. Dadurch sind die Abgase bereits um bis 100°C kühler. So arbeitet dann immer einer der beiden Katalysatoren im optimalen Temperaturbereich für die Reduktion des NOx.

Das benötigte Adblue (Harnstoff mit Ammoniak) wird jeweils vor dem Katalysator in den Abgasstrang eindosiert. Und zwar dynamisch berechnet in einen der beiden Kats oder sogar in beide.

VW selbst gibt an, dass RDE-Messungen (im Realbetrieb) der neuen Motoren mit Twindosing-Verfahren die NOx-Werte der Vorgängermodelle um bis zu 80% reduzieren. Damit werden nun auch im Realbetrieb die Grenzwerte der Euro6d, die ja erst in diesem Jahr verpflichtend wird, deutlich unterschritten.

In unseren Augen ist das ein guter Schritt, denn wir werden den Diesel sicherlich noch etwas brauchen. Auch wenn man das Gefühl hat, es gäbe nur noch Elektroautos.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Opel Insignia Country Tourer - Bild 3
Opel Insignia Country Tourer - Bild 3
BMW 3er E30 Limousine - 1983 bis 1990 - Bild 9
BMW 3er E30 Limousine - 1983 bis 1990 - Bild 9
Ford Ka+ Modelljahr 2016 - Bild 17
Ford Ka+ Modelljahr 2016 - Bild 17
Porsche 911 GT3 - Bild 9
Porsche 911 GT3 - Bild 9
 
Hybrid-Power
Nicht nur VW, sondern auch Skoda springt für den neuen Octavia IV RS auf den Hybrid-Zug. Das aber dann eine deutliche Preisklasse darunter. Als Benzinmotor gibt es einen 1.4 TSI Motor mit 204 PS und 350 ... mehr ...
Genfer Autosalon 2020
Nochmal stärker, letztendlich aber als Hybrid kommt der Touareg R von VW und wird auf dem Genfer Autosalon ab dem 3. März 2020 vorgestellt. Im Sinne der Umwelt hätten wir uns zwar auch hier als kleines ... mehr ...
Twingo Z.E.
Renault hat mit dem ZOE ja bereits ein eigenständiges Elektroauto und auch die Utilities Kangoo und Master gibt es bereits in elektrischer Version. Was aber noch fehlte, war die elektrifizierung des kleinen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW Touareg III R
Mit Hybridsystem und ca. 462 PS Systemleistung kommt im Sommer der Touareg R auf den Markt

Neuer Hyundai i20
Der neue Hyundai i20 wird auf dem Genfer Autosalon 2020 vorgestellt. Hier die ersten Preview-Bilder

Erster Ausblick auf den neuen Kia Sorento
Im Sommer 2020 kommt er auf den Markt: Der neue Kia Sorento.

Noch getarnt: Der neue Audi A3 Sportback
Auf dem Genfer Autosalon wird er dann komplett zu sehen sein. Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Seat Leon ST Sportstourer 2020
Parallel zum Schrägheck Leon wird auch der Kombi Leon ST (Sportstourer) vorgestellt.

Der neue Seat Leon 2020
Als letzte Marke des VW-Konzerns bringt nun auch Seat den neuen Leon, der natürlich auch auf der Golf Plattform basiert.

smart EQ fortwo cabrio
Bildgalerie zum smart EQ fortwo cabrio

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe