Der kleinste Mercedes SUV

Neuer Mercedes GLA online vorgestellt

Direkt zu den Modellen:
Mercedes-Benz GLA (03/2020 - )
Der neue Mercedes GLA als letzter Vertreter der Kompaktklasse wurde gestern vorgestellt. Bild: Daimler AG

Der neue Mercedes GLA als letzter Vertreter der Kompaktklasse wurde gestern vorgestellt. Bild: Daimler AG

So irgendwo zwischen Crossover und SUV liegt der Mercedes GLA, der im Jahr 2013 in erster Generation präsentiert wurde. Die zugrundeligende A-Klasse ist ja bereits seit knapp zwei Jahren in neuer Generation verfügbar. Nun folgt als wahrscheinlich letztes Modell nach A-Klasse, B-Klasse und CLA auch der GLA.

Deutlich cooler ist das Auto sowohl von innen als auch von außen geworden. Die mittlerweile etwas altmodisch traditionelle Form von Instrumenten und Mittelkonsole ist dem bereits bekannten MBUX mit seinen zwei Bildschirmen gewichen.

Bereits in der Grundversion sind wie bei den anderen Vertretern der A-Klasse auch, die analogen Instrumente Geschichte. Die Serienausstattung umfasst in jedem Fall zwei ca. 7 Zoll große Bildschirme. Hier kommt von unserer Seite allerdings ganz klar die Empfehlung, das Update auf das große System zu überlegen, denn das sieht um einiges harmonischer aus.

Auch von außen ist der neue Mercedes GLA ganz klar als Vertreter der neuen Kompaktklassen-Generation zu erkennen. Sehr behutsam wurde das Design der A-Klasse auf die SUV-Bauform übertragen, ohne das die geschärfte Form allzu viel an Dynamik verloren hat.

Der neue GLA wird ab Frühjahr 2020 zur Verfügung stehen. Die Preise werden sich wahrscheinlich jenseits der 30.000 Euro wiederfinden. Hierzu hat Mercedes allerdings noch nichts offizielles verlautbart.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Golf Cabrio
VW Golf Cabrio
Audi A3 Sportback - 1.8 TFSI Motor
Audi A3 Sportback - 1.8 TFSI Motor
VW Golf V R32 - Bild 9
VW Golf V R32 - Bild 9
Land Rover Defender 90 (2020) - Bild 12
Land Rover Defender 90 (2020) - Bild 12
 
Wie Sie dran kommen - was erlaubt ist
Wunschkennzeichen beinhalten in der Regel einen Bezug auf den eigenen Namen oder das Geburtsdatum des Fahrzeughalters. Beschriftungen, wie zum Beispiel "HE-XE 1983" oder "S-EX 1067", sind überaus häufig ... mehr ...
Tipps und Infos
Seit dem 1. Oktober 1907 sind in Deutschland Nummernschilder an Kraftfahrzeugen Pflicht. Mit zunehmendem Aufkommen von Motorfahrzeugen wurde der Schritt notwendig, um diese sicher identifizieren zu können. ... mehr ...
Ersatzteile
Es kann immer mal passieren, dass ein Auto so kaputt, verrostet oder schrottreif verunfallt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, weil sie den Wiederbeschaffungswert übersteigen würde. Aber trotzdem ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mitsubishi Space Star Facelift 2020
Bildgalerie zum Facelift des Space Stars von Mitsubishi.

Der neue Mitsubishi ASX 2023
Mitsubishi nutzt für den neuen ASX die Partnerschaft mit einem europäischen Autohersteller. Das Ergebnis kommt im Frühjahr 2023 auf den M...

Studie ID.AERO für ID.7?
Dass diese Limousine der Nachfolger der Passat Limousine wird? Das ist klar. Ob die kürzlich als ID.AERO vorgestellte Studie dann auf den N...

Bildgalerie zum Facelift des Hyundai Kona Elektro
Auch der Kona Elektro ist mittlerweile schon in der zweiten Lebenshälfte angelangt. Das Facelift ist aber recht behutsam.

Der neue BMW XM
Mit dem BMW XM bringt die BMW M GmbH das stärkste und größte bislang von ihr gebaute Auto heraus. Aber immerhin: Es ist ein Plug-in Hybri...

Hyundai Ioniq 5
Im unteren SUV-Segment platziert Hyundai den elektrischen Ioniq 5. Hier die Bilder

Hyundai Ioniq
Bildgalerie zum Hyundai Ioniq

Ford Puma ST
Fotogalerie zum Ford Puma ST

Ford Puma ST
Fotogalerie zum Ford Puma ST