Komplett anders

Großes Facelift für den Mitsubishi ASX

Direkt zu den Modellen:
Mitsubishi ASX (06/2010 - )
Mitsubishi ASX 2020 (08/2019 - )
Umfangreiches Facelift: Der ASX von Mitsubishi ist kaum wiederzuerkennen. Bild: Mitsubishi

Umfangreiches Facelift: Der ASX von Mitsubishi ist kaum wiederzuerkennen. Bild: Mitsubishi

Seit der Markteinführung 2009 hat Mitsubishi Motors rund 1,32 Millionen Einheiten des ASX in rund 90 Ländern weltweit verkauft. Die größten Märkte sind Nordamerika, Europa, Australien und China. Der ASX liegt auf der Liste der meistverkauften Mitsubishi Modelle derzeit auf Platz drei und ist somit eins der Topmodelle der Japaner.

Nach nunmehr 10 Produktionsjahren macht Mitsubishi den ASX noch einmal fit und unterzieht ihn einer Verjüngungskur. Und damit ist er kaum noch wiederzuerkennen. Deshalb führen wir ihn auch in unserer Datenbank als neues Modell, auch wenn das nicht ganz korrekt ist.

Die Infotechnik hatte ja bereits in den vergangenen Jahren zahlreiche Updates erfahren und ist mit dem großen Bildschirm ohnehin auf der Höhe der Zeit. Hier hat sich also nicht so viel getan.

Wer sich den ASX also zulegen möchte, braucht in Punkto Design und Technik keine Sorgen zu haben - er bekommt ein topmodernes Automobil, dem man das eigentliche Alter nicht wirklich ansieht.




Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi TT RS Roadster 2017 - Bild 8
Audi TT RS Roadster 2017 - Bild 8
Opel Insignia Sports Tourer 2017 - Bild 13
Opel Insignia Sports Tourer 2017 - Bild 13
BMW Concept X7 - Bild 5
BMW Concept X7 - Bild 5
Porsche 911 Carrera, Carrera4 (ggf. Variante S) - Bild 1
Porsche 911 Carrera, Carrera4 (ggf. Variante S) - Bild 1
 
Euro 6d-Temp, Euro 6d, ISC, EVAP und FCM
Letztes Jahr noch flammneu, dieses Jahr schon ein alter Hut. So schnell haben sich Abgasnormen noch nie gedreht. Auf den ersten Blick ziemlich verwirrend, aber grundsätzlich nachvollziehbar und einleuchtend: Ab ... mehr ...
Modelljahr 2020
Der neue Mitsubishi ASX, der ab September bei den Händlern zum Verkauf bereitsteht, startet bei 20.990 Euro. Das zum Modelljahr 2020 gründlich überarbeitete Erfolgs-SUV, das wir in unserem Autokatalog ... mehr ...
Wieder fehlen viele Hersteller
Der Trend auf der IAA geht auch in diesem Jahr wieder zu weniger reinrassigen Autoherstellern. Dafür gibt es eine neue Halle mit Softwareriesen wie zum Beispiel Microsoft, IBM, Samsung SDi, SAP oder Vodafone. Hier ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.