BLUE dCi 120 EDC und BLUE dCi 150 EDC mit Doppelkupplungsgetriebe

Neue Dieselmotoren für Renault Scenic und Gran Scenic

Direkt zu den Modellen:
Zwei neue Diesel für Renault Scenic und Gran Scenic. Bild: Renault

Zwei neue Diesel für Renault Scenic und Gran Scenic. Bild: Renault

Mit Dieselkraft und Doppelkupplungsgetriebe sparsam und komfortabel reisen: Für den Kompaktvan Renault Scénic und die Langversion Grand Scénic stehen mit den Turbodieselaggregaten BLUE dCi 120 EDC und BLUE dCi 150 EDC zwei weitere Antriebsvarianten mit modernem EDC-Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl. Beide Selbstzünder verfügen über den SCR-Katalysator zur Verringerung der Stickoxid (NOX)-Emissionen und erfüllen die strengen Grenzwerte der Schadstoffnorm Euro 6d-Temp.

Der Scénic BLUE dCi 120 EDC mit 88 kW/120 PS ist ab 28.690 Euro erhältlich, die Preise für für den BLUE dCi 150 EDC starten einschließlich dem Deluxe-Paket bei 32.680 Euro. Die Langversion Grand Scénic BLUE dCi 120 EDC steht ab 29.990 Euro zur Wahl, das Topmodell Grand Scénic BLUE dCi 150 EDC kostet einschließlich dem Deluxe-Paket ab 33.980 Euro.

Viel Leistung, geringer Verbrauch und hoher Schaltkomfort
Die Dieselmotoren BLUE dCi 120 EDC und BLUE dCi 150 EDC aus der neu entwickelten 1,7-Liter-Dieselmotorenfamilie zeichnen sich durch kompakte Bauweise und Vierventiltechnik aus. Die Kolben des Vierzylinders sind aus Stahl anstelle von Aluminium ausgeführt. Dank ihrer effizienten Systeme zur Abgasreinigung sind die Renault Kompaktvans von drohenden Fahrverboten oder Zufahrtsbeschränkungen befreit. Der SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) der beiden Neuentwicklungen ermöglicht es, die Stickoxid (NOX)-Emissionen weitestgehend zu reduzieren. Scénic und Grand Scénic benötigen in Verbindung mit BLUE dCi 120 EDC und BLUE dCi 150 EDC im Durchschnitt 4,8 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Dies entspricht CO2-Emissionen von 126 Gramm pro Kilometer für den BLUE dCi 120 EDC bzw. 127 Gramm für den BLUE dCi 150 EDC.

Das automatisierte 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC (Efficient Dual Clutch) bietet den Komfort einer Automatik kombiniert mit der Effizienz einer manuellen Schaltbox. Gangwechsel erfolgen innerhalb von Millisekunden ruckfrei ohne Zugkraftunterbrechung. Wahlweise kann der Fahrer über die Impulsfunktion auch selbst die Gänge wechseln.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Polo Bluemotion
VW Polo Bluemotion
Seat Tarraco - Bild 2
Seat Tarraco - Bild 2
Seat Tarraco - Bild 13
Seat Tarraco - Bild 13
Porsche 911 Carrera Cabrio GTS - Bild 12
Porsche 911 Carrera Cabrio GTS - Bild 12
 
Zwischen CX-3 und CX-5 ist noch Luft
it dem Mazda CX-30 feiert auf dem Genfer Automobilsalon das zweite Modell einer neuen Mazda Generation seine Weltpremiere. Das Kompakt-SUV verkörpert alles, was das Besondere eines Mazda ausmacht: das ... mehr ...
Komplett anders
Seit der Markteinführung 2009 hat Mitsubishi Motors rund 1,32 Millionen Einheiten des ASX in rund 90 Ländern weltweit verkauft. Die größten Märkte sind Nordamerika, Europa, Australien und China. Der ASX ... mehr ...
Kombis sind nicht tot.
Kurz nach dem Coupe bringt Mercedes jetzt mit dem Shooting Brake auch die Kombiversion des Mercedes CLA. Er hört wieder auf den Namen Shooting Brake und wurde vor einigen Tagen auf dem Genfer Autosalon ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Fiat Centoventi Concept
Eine mögliche komplette E-Baureihe skizziert Fiat mit Entwürfen zum Centoventi.

Honda e-Prototype
Honda zeigt mit dem e-Prototype ein kleines Stadtauto mit Retro-Charme.

Citroen The Citroenist
Großer Sportvan - das ist die Vision des Citroens The Citroenist. Noch ein Konzeptfahrzeug

Peugeot Concept 508 Sport Engineered
Eine Sportversion des 508 gibt es bei Peugeot in Genf zu sehen.

Piech Mark Zero
Piech steht für eine automobile Dynastie. Jetzt sind die Nachfahren bereits am Zug und entwickeln im Rahmen der Piech AG aus der Schweiz ein...

Toyota GR Supra GT4 Concept
Eine Studie für den Rennsport gibt es mit dem Toyota GR Supra GT4 Concept.

Toyota Corolla GR Sport 2019
Auch die Sportversion GR Sport vom Toyota Corolla wird in Genf in diesem Jahr präsentiert.

Toyota Corolla Trek 2019
Zusätzlich zum normalen Corolla gibt es diesmal auch eine auf Outdoor zurechtgemachte Version.

Toyota Corolla Trek 2019
Zusätzlich zum normalen Corolla gibt es diesmal auch eine auf Outdoor zurechtgemachte Version.