2. Generation nach 20 Jahren

Neuer Suzuki Jimny

Direkt zu den Modellen:
Suzuki Jimny 2018: Eine mini G-Klasse. Bild: Suzuki

Suzuki Jimny 2018: Eine mini G-Klasse. Bild: Suzuki

Kurz, wendig, offroad - so kann man den Suzuki Jimny in Kürze beschreiben und so lieben ihn natürlich auch die Fans. Viele waschechte Offroad-Fahrzeuge gibt es nunmal nicht mehr - und mit einem SUV wollen manche eben gar nicht ins Gelände fahren.

Wer das Offroad-Vergnügen dann auch zu einem kleinen Preis haben möchte, der ist beim Jimny goldrichtig.

Er bleibt schnörkellos, wird aber jetzt richtig kantig. Wer nicht genau hinschaut, der könnte ihn auf einem Foto bei einem flüchtigen Blick fast mit einer G-Klasse oder einem Nissan Patrol GR aus den 90ern verwechseln.

Wie auch immer. Der Jimny kommt mit einem 1.5 Liter Benziner mit 102 PS. Dabei wird es laut Suzuki zunächst auch bleiben. Der Allradantrieb ALLGRIP Pro ist zuschaltbar.

Im Innenraum geht es funktional und recht spartanisch zur Sache. "Der Verzicht auf überflüssige Farben und Dekors erlaubt es dem Fahrer, sich auf das Steuern des Fahrzeugs zu konzentrieren." schreibt Suzuki im Statement zum neuen Jimny. Recht haben sie und das werden die Käufer des neuen Jimny wahrscheinlich auch honorieren. Moderne Technik fehlt allerdings nicht - moderne Infotainmentsysteme sind natürlich verfügbar. Auch einige Assistenzsysteme oder LED-Scheinwerfer sind optional erhältlich.

Die Preise werden voraussichtlich noch unter 20.000 Euro beginnen, sind aber noch nicht offiziell bestätigt.

Für Suzuki gibt es für uns erst einmal ein Daumen hoch für diese mutige Weiterentwicklung mit klarer Kante.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Mii - Der zweite Ableger des VW up! Ist der Seat Mii.
Seat Mii - Der zweite Ableger des VW up! Ist der Seat Mii.
BMW M3 - Das Drehmoment wächst beim neuen Modell sogar ordentlich: Statt der 400 Newtonmeter des Vorgängers gibt es beim neuen direkt einmal 550 Nm.
BMW M3 - Das Drehmoment wächst beim neuen Modell sogar ordentlich: Statt der 400 Newtonmeter des Vorgängers gibt es beim neuen direkt einmal 550 Nm.
Renault Talisman Grandtour - Bild 6
Renault Talisman Grandtour - Bild 6
Audi S4 2016 - Bild 11
Audi S4 2016 - Bild 11
 
Euro 6d-Temp, Euro 6d, ISC, EVAP und FCM
Letztes Jahr noch flammneu, dieses Jahr schon ein alter Hut. So schnell haben sich Abgasnormen noch nie gedreht. Auf den ersten Blick ziemlich verwirrend, aber grundsätzlich nachvollziehbar und einleuchtend: Ab ... mehr ...
Modelljahr 2020
Der neue Mitsubishi ASX, der ab September bei den Händlern zum Verkauf bereitsteht, startet bei 20.990 Euro. Das zum Modelljahr 2020 gründlich überarbeitete Erfolgs-SUV, das wir in unserem Autokatalog ... mehr ...
Wieder fehlen viele Hersteller
Der Trend auf der IAA geht auch in diesem Jahr wieder zu weniger reinrassigen Autoherstellern. Dafür gibt es eine neue Halle mit Softwareriesen wie zum Beispiel Microsoft, IBM, Samsung SDi, SAP oder Vodafone. Hier ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.