Dementi vom Vorstand

Jobangst bei Opel

Opel Entwicklungszentrum Rüsselsheim: Droht hier wieder ein Arbeitsplatzabbau? Bild: Opel

Opel Entwicklungszentrum Rüsselsheim: Droht hier wieder ein Arbeitsplatzabbau? Bild: Opel

Muss bei Opel wieder um die Jobs gezittert werden? So jedenfalls berichten derzeit diverse Medien.

Konkret geht es um das Internationale Technische Entwicklungszentrum (kurz ITEZ). Sicher ist, dass der PSA Konzern diverse Komponenten und Technologien liefern wird, deren Entwicklung langfristig in Rüsselsheim nicht mehr erforderlich ist.

Allerdings war das ja nun schon immer so, denn auch unter dem Dach von GM wurde viel Technik aus den USA geliefert und hier nur an den europäischen Markt angepasst.

Auf der anderen Seite wird der Entwicklungsaufwand für Automobile sicherlich weiterhin noch steigen. Vor allem, was die digitalen Technologien, Assistenzsysteme oder autonomes Fahren angeht.

Von der Sachlage alleine ist es also ängst nicht klar, ob es in Rüsselsheim überhaupt zu einer Verknappung der Arbeit kommen wird. Zumindest, wenn man von moderat bis ordentlich steigenden Verkaufszahlen für Opel ausgeht.

Und das haben ja auch wir als Standort in der Hand. Kaufen wir Opel oder eben nicht.

Heute hat in jedem Fall der CEO von Opel, Michael Lohscheller, erst einmal ein Dementi abgegeben und zum wiederholten Male auf die Wichtige Rolle des Entwicklungszentrums Rüsselsheim im PSA-Verbund hingewiesen.

Fakt ist aber auch: PSA muss Opel auf die Erfolgsspur führen, denn in Frankreich wird man sicherlich keine weiteren 20 Jahre Verlust dulden. Bis 2023, so der Plan gibt es eine Beschäftigungsgarantie - was danach wird, steht in den Sternen.

(csch)
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Scenic
Renault Scenic
Ford Kuga 2013 - Frontansicht
Ford Kuga 2013 - Frontansicht
Fiat Tipo Kombi - Bild 5
Fiat Tipo Kombi - Bild 5
Der neue Ford Focus 2018, Ausstattung ST-Line - Bild 19
Der neue Ford Focus 2018, Ausstattung ST-Line - Bild 19
 
Topmodell
Starken Zuwachs gibt es für den Opel Grandland X: Opel erweitert das Antriebsportfolio für das kompakte SUV um einen neuen Turbobenzin-Direkteinspritzer. Das Top-of-the-Line-Triebwerk ist in Kombination ... mehr ...
Erster vollelektrischer Audi
Audi hat sein erstes vollelektrisches Fahrzeug vorgestellt: den Audi e-tron. Grundsätzlich ist das ja mal positiv. Allerdings hat die Sache wie immer auch einen Haken: Der Listenpreis beginnt bei 79.900 ... mehr ...
Finale Erprobung
Die neue 3er Limousine von BMW steht kurz vor der Premiere. Die letzten Erprobungen laufen gerade. Hierfür wird quasi das Fahrzeugleben mit Hitze, Kälte und natürlich hohen Geschwindigkeiten wie im Zeitraffer ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Audi e-tron
Das erste reinelektrische Auto von Audi heißt e-tron. Zu Preisen ab 80.000 Euro kommt es Ende 2018 auf den Markt.

Mercedes GLE 2019
Die Neuauflage des Mercedes GLE steht in den Startlöchern.

Mercedes A-Klasse Limousine
Diesmal gibt es zur A-Klasse auch noch eine Limousine.

Suzuki Jimny 2019
Nach 20 Jahren gibt es beim Suzuki Jimny ein neues Modell. Sieht fast aus wie ein ganz großer der Zunft.

Audi Q3 2019
Der alte Q3 ist seit Juni 2018 nicht mehr bestellbar. Jetzt kommt der Nachfolger.

Audi A4 Avant Facelift
Parallel zur Limousine wurde auch der Stoßfänger des A4 Avant modifiziert

Audi A4 Limousine Facelift
Ein ganz leichtes Facelift gibt es für den A4: Der Stoßfänger wurde geringfügig überarbeitet.

Audi A1 Sportback 2019
Der A1 wird erwachsen. Nach knapp 10 Jahren kommt die zweite Generation des Kleinwagens.

Audi A1 Sportback 2019
Der A1 wird erwachsen. Nach knapp 10 Jahren kommt die zweite Generation des Kleinwagens.