Motor

Smart Motor: Schäden und Austausch


Der Smart ist kompakt, preisgünstig und findet auch da noch eine Parklücke wo andere Autos weiter suchen müssen. Ein Smart ist der ideale Wagen für die dicht befahrenen Straßen der Stadt und gehört zu der Gruppe der sogenannten "City-Flitzer". Das Herzstück des kleinen Flitzers ist wie bei allen Autos der Motor.

Aufgrund der kompakten Bauweise des Smarts, ist der Motor vergleichsweise klein und befindet sich in einer sehr begrenzten Umgebung. Für eine Inspektion oder eine Reparatur muss daher zumeist ein Teil der Karosserie demontiert werden, um überhaupt am Motor arbeiten zu können. Auch ein Ölwechsel ist beim Smart nicht ohne weiteres durchzuführen. Was kann man also tun wenn der Motor eine Reparatur benötigt oder gar ausgetauscht werden soll und wie lässt sich ein Motorschaden generell effektiv vermeiden?

Motorschäden können vielfältige Ursachen haben

Die Gründe für einen Motorschaden sind vielfältig. Bei folgenden Zeichen sollte man umgehend überprüfen ob der Motor noch in Ordnung ist:
  • Erhöhter Wasser / Ölverbrauch,
  • bläulicher Qualm,
  • ungewöhnliche Motorgeräusche,
  • weißer Schaum auf dem Öldeckel,
  • verminderte Motorleistung,
  • Probleme beim Anlassen.

Ein Motorschaden passiert in den allermeisten Fällen nicht von jetzt auf gleich sondern kündigt sich durch die genannten Zeichen an. Sobald man etwas Ungewöhnliches bemerkt, sollte man handeln um den Schaden so gut wie möglich zu begrenzen. Unter Umständen reichen ein paar Ersatzteile, etwa ein neuer Turbolader, um den Motor wieder fit zu bekommen.

Austauschmotor von CDM - Alternative zum Serienmotor

Wenn der Motor nun einen ernsthaften Schaden erlitten hat hilft oft nur Eines: Den Motor austauschen! Die CDM GmbH hat sich auf Motorinstandsetzungen von Smart Fahrzeugen spezialisiert. Die von der CDM angebotenen Motoren bestehen aus hochwertigen Teilen namhafter Hersteller und sind mit einem werksneuem Motor zu vergleichen. Selbstverständlich hat das Aggregat dementsprechend eine Laufleistung von 0 km beim Einbau. Die Teile sind alle für Smarts optimiert und haben mitunter auch eine deutlich längere durchschnittliche Lebensdauer als serienmäßig verbaute Teile.

Das Unternehmen bietet einen unkomplizierten Service an, bei dem das Fahrzeug deutschlandweit abgeholt werden kann und der Motor unkompliziert ausgewechselt wird, siehe: www.smart-motor.net/smart-austauschmotor-inkl-einbau-abholung/

Das macht besonders dann Sinn, wenn der Motorschaden so groß ist, dass das Auto gar nicht mehr bewegt werden kann. Selbstverständlich kann man den Austauschmotor aber auch bestellen und selber einbauen oder in einer Fachwerkstatt einbauen lassen. Alle Konditionen und Preise sind unter folgendem Link ersichtlich: www.smart-motor.net/smart-austauschmotor/ Das Unternehmen verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich Smart Motoren und arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen.

Wie lässt sich ein Motorschaden vermeiden?

Um einen Motorschaden so gut es geht zu vermeiden sollte man beim fahren folgende Dinge beachten:
  • Nicht hochtourig fahren wenn der Motor noch nicht warm gelaufen ist,
  • im besten Falle gleichmäßig fahren und einen häufigen Wechsel von hohen und niedrigen Drehzahlen vermeiden,
  • regelmäßig den Ölstand sowie die Kühlflüssigkeit überprüfen,
  • im Winter Frostschutz ins Kühlwasser zugeben,
  • tiefe Regenpfützen / Schlaglöcher lieber umfahren,
  • auf die genannten Anzeichen achten.


Moderne Motorengenerationen müssen zudem die Wartungsintervalle unbedingt einhalten um ordnungsgemäß funktionieren zu können. Generell gilt: Wer schonend fährt schont Geldbeutel und Motor gleichermaßen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mercedes B-Klasse
Mercedes B-Klasse
Toyota Auris
Toyota Auris
Und diesen X5 gibt es dann auch als Einstieg ohne Allradantrieb als X5sDrive25d.
Und diesen X5 gibt es dann auch als Einstieg ohne Allradantrieb als X5sDrive25d.
Audi RS 3 Sportback - Bild 20
Audi RS 3 Sportback - Bild 20
 
Sattes Minus
Es war ja nicht anders zu erwarten. Dennoch - wenn man solche Zahlen sieht, dann kann einem schon schwindelig werden. Nur noch knapp 40% der sonst üblichen Menge an Fahrzeugen wurde im April neu erworben ... mehr ...
Führerschein zu schnell weg...
Gerade erst ist die Novelle der Straßenverkehrsordnung in Kraft getreten, da deuten sich schon wieder Änderungen an. Stein des Anstoßes ist der schnelle Verlust des Führerscheins bereits ab einer Geschwindigkeitsübertretung ... mehr ...
Medienberichte
Medienberichten zufolge, die sich auf Insiderinformationen stützen, plant Nissan möglicherweise die Abkehr vom Europageschäft - und zwar in nicht so ferner Zukunft. Bereits die Renault-Nissan Allianz und ... mehr ...
Neue Bildgalerien

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Renault Talisman Grandtour Facelift
Gutes Design braucht nicht viel Lifting: Kaum neuer Look für den Talisman Grandtour.

Renault Talisman Facelift
Auch der ebenfalls 2015 vorgestellte Mittelklassewagen Renault Talisman erhält in diesem Frühjahr ein Facelift.

Facelift des Renault Megane
Als der Megane 2015 vorgestellt wurde, war sofort klar: Das ist ein klasse Design. So wundert es also nicht, dass das Facelift keine großen ...

Der neue Fiat 500 II
Ganze 13 Jahre hatte der Vorgänger auf dem Buckel und war trotzdem noch immer ein Verkaufsschlager. Der neue Fiat 500 tritt also ein schwere...

Studie Dacia Spring Electric
Mit der Studie Spring Electric gibt Dacia einen Ausblick auf ein elektrisches SUV der Marke.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.