Wir erwarten Großes.

Der Bulli geht in die 6. Generation: Im April kommt der VW T6

Der Bulli. Ein Mythos. Am 20. April wird die 6. Generation vorgestellt - ab Sommer steht er im Handel. Bild: VW

Der Bulli. Ein Mythos. Am 20. April wird die 6. Generation vorgestellt - ab Sommer steht er im Handel. Bild: VW

65 Jahre sind vergangen, seit der VW-Bus seinen Siegeszug rund um die Welt antrat. Schnell hatte der Bulli seinen klassischen Ruf als Hippiemobil weg – weil er viel Raum bot und dabei praktisch und robust war, verlieh er abertausenden von Blumenkindern Mobilität für die physikalische und spirituelle Weltentdeckung. Dabei kam ihm auch zu Gute, dass er von Natur aus freundlich, knuffig und vertrauenerweckend aussah – viele verliebten sich zum Beispiel in seinen „Blick“ und die charakteristische, zweifarbig abgesetzte Schnauze.

Natürlich ist auch der VW-Bus mit der Zeit gegangen. Mehrfach wurde das Erfolgsmodell überarbeitet, um zeitgemäß zu bleiben, und dabei ist es beim Facelift nicht geblieben. Schon der aktuelle VW T5 war ein hochmoderner Transporter, der ebenso für den Dauereinsatz auf der Baustelle geeignet ist wie für den Urlaub in Indien. Der Freundeskreis des Bulli ist mitgewachsen, und auch sein guter Ruf ist ihm treu geblieben.

Der Re-Re-Re-Re-Re-Relaunch: Ein paar Details vorweg

Am 20. April 2015 ist es voraussichtlich soweit: Der neue Bus wird offiziell vorgestellt. Zu kaufen wird es ihn im Sommer 2015 geben. Völlig überraschend kommt der neue Bulli freilich nicht: Der T5 ist schon sehr lange auf dem Markt, das Nachfolgermodell wird also bereits sehnsüchtig erwartet. Zudem hat VW auch schon einiges an Details verraten. So wird die Basis des T6 die gleiche sein wie beim aktuellen Transporter, doch das Design wurde leicht überarbeitet und durch jede Menge modernste Technik ergänzt.



Wenig Überraschungen wird es bei der Front- und Heckpartie geben, dafür ein Highlight im Innenraum: VW hat beschlossen, das Cockpit des neuen Transporters schlanker zu gestalten, und darum die übergewichtige Mittelkonsole abgespeckt. Das Infotainment und die neuen Assistenzsysteme stammen aus dem Golf. Gegen Aufpreis kann der T6 mit verschiedenen Extras ausgestattet werden.

VW T6: Jetzt wird erst einmal Großes erwartet

„Erwarten Sie Großes“, sagt VW in den aktuellen Ankündigungen zum T6-Launch. Und verbindet die Aufforderung mit einem charmanten Video, das zwar wenig Konkretes verrät, dafür jedoch allen Bulli-Fans richtig ans Herz gehen wird. Hier lässt sich das offizielle Video ansehen, und sehenswert ist es auf jeden Fall. Das Spiel mit der Zahl 6 sagt zwar wenig über nüchterne Fakten wie Fahreigenschaften oder Verbrauchswerte aus, doch das soll es auch gar nicht. Stattdessen weckt es Assoziationen und Erinnerungen – und macht Lust darauf, mal wieder einen VW-Bus zu fahren.


Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mercedes A-Klasse
Mercedes A-Klasse
Audi S4 Avant - Bild 8
Audi S4 Avant - Bild 8
BMW 2er Active Tourer - Bild 6
BMW 2er Active Tourer - Bild 6
BMW 2er Cabrio - Bild 1
BMW 2er Cabrio - Bild 1
 
Ab 33.510 Euro Listenpreis
Der nächste Crossover geht den Nissan Weg: Nach den kleineren Geschwistern Juke und Qasqai ist jetzt auch der Nissan X-Trail als „N-WAY“-Edition bestellbar. Das ab 33.510 Euro erhältliche Sondermodell ... mehr ...
Kurz nach dem Clio
Kurz nach dem Clio wird auch der Plattformgleiche Captur erneuert. Der neue Captur soll zum Jahreswechsel 2019/20 in Deutschland auf den Markt kommen - etwa drei Monate nach dem Clio. Der neue Captur ... mehr ...
Viertüriges Coupe
Sportback ist ein Coupe? Lassen wir das mal so stehen. In jedem Fall handelt es sich bai dem neuen Audi Q3 Sportback um ein SUVartiges Gran Coupe oder einen coupeartigen SUV. Wie auch immer: Geschmack ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.