Noch einmal ...

Peugeot 107 wird aufgewertet

Direkt zu den Modellen:
Peugeot wertet den 107 auf seine alten Tage noch einmal auf. Bild: Peugeot

Peugeot wertet den 107 auf seine alten Tage noch einmal auf. Bild: Peugeot

Der Peugeot 107 wird noch einmal aufgewertet. Mit zusätzlichen Airbags, weiteren Ausstattungen, neuen Optionen, einem eleganten Bicolor-Paket und einer versionsabhängig noch kundenfreundlicheren Preispositionierung erfreut das kleinste Modell der Löwenmarke ab sofort die Kunden.

Seit Juli 2013 gehören Vorhangairbags am Fensterband zum serienmäßigen Lieferumfang – in allen Ausstattungs- und Motorisierungsvarianten des Peugeot 107. Der Stadtflitzer verfügt damit über insgesamt sechs Airbags und entspricht jenem Standard, der in höheren und teureren Segmenten üblich ist. Dies gilt auch für die ebenfalls aufpreisfreien Kopfstützen an der nun bereits im Basismodell geteilt umklappbaren Rückbank. Peugeot unterstreicht damit einmal mehr seine Sicherheitsphilosophie, die auch die Beifahrerairbag-Deaktivierung zur Verwendung rückwärtsgerichteter Kindersitze umfasst; der 107 war zudem schon 2010 eines der ersten Modelle seiner Klasse, das mit ESP nebst Notbremsassistent ausgeliefert wurde. Die Preise werden im Zuge der Aufwertung nicht erhöht. Der 107 ist nach wie vor ab 9.750 Euro erhältlich. Das gehobene Modellniveau Active, wo unter anderem Audioanlage mit CD-Laufwerk, Zentralverriegelung, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfer zur Ausstattung zählen, kostet unverändert ab 10.800 Euro (UVP).

Das Sondermodell 107 Style wird nochmals sowohl in Sachen Preis als auch im Hinblick auf sein Erscheinungsbild. Das exklusive Ausstattungspaket umfasst u.a. Klimaanlage, markantes LED-Tagfahrlicht und dunkler getönte Scheiben im Fond. Der nunmehr schwarz-violette Polsterstoff Manhattan unterstreicht den edlen Charakter und harmoniert vortrefflich mit dem neuen, gleichfalls violetten Styling-Paket, das die Umrandung von Lüftungsdüsen und Instrumenten sowie der inneren Türgriffe umfasst. Der Peugeot 107 Style steht neuerdings bereits ab 11.350 Euro bei den Händlern, 600 Euro günstiger als zuvor. Neue Aluräder und eine zusätzliche Außenfarbe erweitern die Individualisierungsmöglichkeiten.
Erstmals offeriert Peugeot den 107 auch in zwei trendigen Bicolor-Varianten. So kann der in Plum-Violett Metallic lackierte Wagen mit einem schwarzen Dach und schwarzen Außenspiegeln kombiniert werden – oder vice versa. Das optionale Design-Paket für lediglich 250 Euro passt farblich geradezu hervorragend zum 107 Style, ist aber auch für den Active bestellbar.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mercedes SLK - Schließmechanismus
Mercedes SLK - Schließmechanismus
VW up! - Cockpit
VW up! - Cockpit
Bei der neuen A-Klasse von Mercedes kommt meist selbst bei Mercedes-Skeptikern ein WOW über die Lippen
Bei der neuen A-Klasse von Mercedes kommt meist selbst bei Mercedes-Skeptikern ein WOW über die Lippen
Antara - Bild 3
Antara - Bild 3
 
Der optimale Versicherungsschutz für Oldtimerfans
Wer einen Oldtimer sein Eigenen nennen darf, der möchte das Liebhaberfahrzeug auch dementsprechend abgesichert wissen. Eine entsprechende Versicherung sollte nicht nur aufgrund des für den Besitzer hohen ... mehr ...
Bis zu 21% weniger CO2
Das ist neu für Opel: Ein stufenloses Automatikgetriebe gibt es ab sofort beim Opel Astra 1.4 T mit 145 PS geben. Bis zu 21 Prozent weniger CO2 als der Vorgänger soll das Fahrzeug dann verbrauchen. Aber ... mehr ...
Ausrüstung
Eine Heckbox ist eine gute Alternative zur klassischen Dachbox und bietet einige Vorteile. Doch es gibt viele verschiedene Modelle auf dem Markt, was die Auswahl nicht gerade erleichtert. Auf welche Details ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.