Mit 120 g CO2 rangiert das neue Opel-Mini-Monocab auf internationalem Spitzenplatz

Der neue Opel Agila ist einer der saubersten Fünfsitzer der Welt

Direkt zu den Modellen:

Die beste Medizin gegen steigende Benzinpreise ist geringer Verbrauch. Eine besonders gute Nachricht dazu kommt jetzt von Opel. Denn der neue Agila, der auf der IAA seine Weltpremiere feierte und im Frühjahr 2008 auf dem Markt antritt, glänzt in allen Motorversionen durch besonders genügsamen Umgang mit dem Kraftstoff. Mit 5,0 Litern Benzin auf 100 Kilometer beziehungsweise 4,5 Litern Diesel im Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm erreichen sowohl der Agila 1.0 als auch der Agila 1.3 CDTI hervorragende Werte; die entsprechenden CO2 -Emissionen liegen jeweils bei lediglich 120 g/km. Als Benziner und als Diesel bleibt der neue Agila so unterhalb des Grenzwertes, der in einer Reihe europäischer Länder besondere Steuervorteile garantiert. Der sparsame, geräumige Fünfsitzer erreicht diese Werte ohne zusätzliche und damit teure Hybridtechnik.

Werden die CO2-Emissionen auf alle fünf Plätze umgelegt, rückt der neue Agila in der Rangliste der sparsamsten Autos ganz weit nach vorn: Mit nur 24 g CO2 pro Platz und Kilometer fährt ein voll besetzter Agila bemerkenswert klimaneutral. Denn anders als einige Wettbewerbsmodelle ist der neue kompakte Opel als Fünfsitzer zugelassen und zum Beispiel mit fünf Dreipunktgurten ausgestattet sowie serienmäßig als Fünftürer lieferbar. Auch der Agila 1.2 kann hier glänzen: Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 5,5 Liter pro 100 Kilometer, das entspricht 131 g CO2 pro Kilometer oder 26,2 g CO2 pro Sitzplatz.

Trotz der günstigen Verbrauchswerte knausert der neue Opel Agila keineswegs bei Technik oder Ausstattung. Wer in ihm Platz nimmt, sitzt weiterhin hoch und aufrecht, die Dachlinie wurde jedoch dynamisch abgesenkt und verläuft jetzt in einem sanften Bogen nach hinten. Das kam auch der Aerodynamik zugute: Mit cw 0,35 setzt der Agila für ein Fahrzeug seiner Dimension dem Wind relativ wenig Widerstand entgegen. Insgesamt wuchs der kleinste Opel in der Länge um 20 Zentimeter, er ist sechs Zentimeter breiter, aber sieben Zentimeter niedriger als der Vorgänger.

Als urbaner Lebensbegleiter bietet der Agila außerdem eine Vielzahl von Ablagen und Fächern für die persönlichen Utensilien von Fahrer und Passagieren. Doch nicht nur mit Kleinkram wird der neue Agila spielend fertig. Angesichts seiner kompakten Außenmaße bietet das neue Opel-Mini-Monocab einen verblüffend großen Kofferraum: Im Normalfall passen unter die Gepäckraumabdeckung 225 Liter, und ohne Umbau kommt auch ein Sport-Kinderwagen unter. Wird - mit einem Handgriff - die Lehne der Rücksitzbank umgeklappt, steigt das Volumen auf die beachtliche Marke von 1.050 Liter - ein Bestwert in diesem Segment. Plus für die Variabilität: Rücksitzlehne und -bank lassen sich im Verhältnis 60:40 teilen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Saab 93 Cabrio
Saab 93 Cabrio
Mercedes SLK
Mercedes SLK
Honda Civic
Honda Civic
BMW M6, Schaltknauf
BMW M6, Schaltknauf
 
Sattes Minus
Es war ja nicht anders zu erwarten. Dennoch - wenn man solche Zahlen sieht, dann kann einem schon schwindelig werden. Nur noch knapp 40% der sonst üblichen Menge an Fahrzeugen wurde im April neu erworben ... mehr ...
Führerschein zu schnell weg...
Gerade erst ist die Novelle der Straßenverkehrsordnung in Kraft getreten, da deuten sich schon wieder Änderungen an. Stein des Anstoßes ist der schnelle Verlust des Führerscheins bereits ab einer Geschwindigkeitsübertretung ... mehr ...
Medienberichte
Medienberichten zufolge, die sich auf Insiderinformationen stützen, plant Nissan möglicherweise die Abkehr vom Europageschäft - und zwar in nicht so ferner Zukunft. Bereits die Renault-Nissan Allianz und ... mehr ...
Neue Bildgalerien

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Renault Talisman Grandtour Facelift
Gutes Design braucht nicht viel Lifting: Kaum neuer Look für den Talisman Grandtour.

Renault Talisman Facelift
Auch der ebenfalls 2015 vorgestellte Mittelklassewagen Renault Talisman erhält in diesem Frühjahr ein Facelift.

Facelift des Renault Megane
Als der Megane 2015 vorgestellt wurde, war sofort klar: Das ist ein klasse Design. So wundert es also nicht, dass das Facelift keine großen ...

Der neue Fiat 500 II
Ganze 13 Jahre hatte der Vorgänger auf dem Buckel und war trotzdem noch immer ein Verkaufsschlager. Der neue Fiat 500 tritt also ein schwere...

Studie Dacia Spring Electric
Mit der Studie Spring Electric gibt Dacia einen Ausblick auf ein elektrisches SUV der Marke.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.