Fünf Absolventen erhalten Auszeichnung auf Sporthochschulball

Toyota Förderpreis zum 20. Mal verliehen


Köln. Im Rahmen eines festlichen Balls verlieh Geschäftsführer Lothar Feuser den Toyota Förder- und Wissenschaftspreis zum 20. Mal an fünf Absolventen der Deutschen Sporthochschule (DSHS): Im Kölner Hotel Maritim waren aus diesem Anlass 700 Gäste versammelt. Toyota vergibt diese Auszeichnung im Wert von 10.000 € seit 1987 jährlich an Nachwuchswissenschaftler. Der Förderpreis ist ein fester Bestandteil des lokalen Unternehmens-Engagements. So engagiert sich Toyota Deutschland als "guter Bürger" schon seit 37 Jahren in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales.

"Mit der Deutschen Sporthochschule in Köln besteht die längste Kooperation: Seit 20 Jahren fördern wir die Hochschule in verschiedenen Bereichen, denn ihre Absolventen zählen zu den Leistungsträgern unserer Gesellschaft. Mit dem Förderpreis beispielsweise wollen wir die Besten eines jeden Abschlussjahrganges motivieren, Spitzenleistungen zu bringen. Außerdem unterstützen wir aktiv den Leistungssport mit dem Turnteam Toyota ", erklärte Lothar Feuser, Geschäftsführer Toyota Deutschland.

Prof. Dr. Walter Tokarski, Rektor der DSHS, erkennt an: "Es freut uns, dass Toyota die Deutsche Sporthochschule bereits seit 20 Jahren fördert und mit der Vergabe der Förder- und Wissenschaftspreise herausragende wissenschaftliche Leistungen unserer Studierenden unterstützt." Dabei gehe die Partnerschaft, so der Rektor weiter, über eine klassische zwischen einem Wirtschaftsunternehmen und einer Universität hinaus. So leiste Toyota durch die Vertretung im Kuratorium auch einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Deutschen Sporthochschule.

Eingerahmt in ein sportliches Showprogramm erhielten Vera Brümmer, Tim Pawlowski und Ansgar Steegmanns für die besten Diplomarbeiten den Toyota-Förderpreis. Der Wissenschaftspreis des Unternehmens ging an Dr. Kirsten Legerlotz sowie Dr. Carola Podlich, die für ihre hervorragenden Promotionsarbeiten geehrt wurden.

Die fünf Preisträger gehören zu insgesamt 494 Absolventen des Studienjahres 2005/2006. Im Rahmen der Verleihung der Preise, die dieses Jahr erstmals während eines festlichen Balls im Maritim-Hotel stattfand, waren als Ehrengäste unter anderem auch Jürgen Roters, früherer Regierungspräsident Kölns, und Prof. Dr. Lachezar Dimitrov von der Universität Sofia geladen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Fusion - fährt nahezu überall.
Ford Fusion - fährt nahezu überall.
Toyota Corolla - 5 Türer Schrägheck, Front
Toyota Corolla - 5 Türer Schrägheck, Front
Jaguar S-Type
Jaguar S-Type
Mercedes SLR - Bissige Lufteinlässe
Mercedes SLR - Bissige Lufteinlässe
 
159 PS in 2019
Alle reden über die Umwelt aber keiner geht hin. So würde ich das mal bezeichnen. Seit Jahrzehnten steigt die Leistung der neu zugelassenen Fahrzeuge immer weiter. Bis zum derzeitigen Höchststand von ... mehr ...
Auch im nächsten Jahr
Es stand zu befürchten. Jetzt ist es gewiss. Auch im Jahr 2021 wird es keine Automobilausstellung in Genf geben. Das teilte die ausrichtende Stiftung Salon International de L´automobile heute mit. Aufgrund ... mehr ...
Altes Auto verkaufen
Seinen alten Gebrauchtwagen loszuwerden, kann unter Umständen richtig schwierig werden. Ein größerer Defekt, Schäden in der Karosserie oder ein hoher Kilometerstand stellen viele Privatpersonen vor ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.