Fünf Absolventen erhalten Auszeichnung auf Sporthochschulball

Toyota Förderpreis zum 20. Mal verliehen


Köln. Im Rahmen eines festlichen Balls verlieh Geschäftsführer Lothar Feuser den Toyota Förder- und Wissenschaftspreis zum 20. Mal an fünf Absolventen der Deutschen Sporthochschule (DSHS): Im Kölner Hotel Maritim waren aus diesem Anlass 700 Gäste versammelt. Toyota vergibt diese Auszeichnung im Wert von 10.000 € seit 1987 jährlich an Nachwuchswissenschaftler. Der Förderpreis ist ein fester Bestandteil des lokalen Unternehmens-Engagements. So engagiert sich Toyota Deutschland als "guter Bürger" schon seit 37 Jahren in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales.

"Mit der Deutschen Sporthochschule in Köln besteht die längste Kooperation: Seit 20 Jahren fördern wir die Hochschule in verschiedenen Bereichen, denn ihre Absolventen zählen zu den Leistungsträgern unserer Gesellschaft. Mit dem Förderpreis beispielsweise wollen wir die Besten eines jeden Abschlussjahrganges motivieren, Spitzenleistungen zu bringen. Außerdem unterstützen wir aktiv den Leistungssport mit dem Turnteam Toyota ", erklärte Lothar Feuser, Geschäftsführer Toyota Deutschland.

Prof. Dr. Walter Tokarski, Rektor der DSHS, erkennt an: "Es freut uns, dass Toyota die Deutsche Sporthochschule bereits seit 20 Jahren fördert und mit der Vergabe der Förder- und Wissenschaftspreise herausragende wissenschaftliche Leistungen unserer Studierenden unterstützt." Dabei gehe die Partnerschaft, so der Rektor weiter, über eine klassische zwischen einem Wirtschaftsunternehmen und einer Universität hinaus. So leiste Toyota durch die Vertretung im Kuratorium auch einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Deutschen Sporthochschule.

Eingerahmt in ein sportliches Showprogramm erhielten Vera Brümmer, Tim Pawlowski und Ansgar Steegmanns für die besten Diplomarbeiten den Toyota-Förderpreis. Der Wissenschaftspreis des Unternehmens ging an Dr. Kirsten Legerlotz sowie Dr. Carola Podlich, die für ihre hervorragenden Promotionsarbeiten geehrt wurden.

Die fünf Preisträger gehören zu insgesamt 494 Absolventen des Studienjahres 2005/2006. Im Rahmen der Verleihung der Preise, die dieses Jahr erstmals während eines festlichen Balls im Maritim-Hotel stattfand, waren als Ehrengäste unter anderem auch Jürgen Roters, früherer Regierungspräsident Kölns, und Prof. Dr. Lachezar Dimitrov von der Universität Sofia geladen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Fusion - fährt nahezu überall.
Ford Fusion - fährt nahezu überall.
Toyota Corolla - 5 Türer Schrägheck, Front
Toyota Corolla - 5 Türer Schrägheck, Front
Jaguar S-Type
Jaguar S-Type
Mercedes SLR - Bissige Lufteinlässe
Mercedes SLR - Bissige Lufteinlässe
 
#flattenthecurve #stayathome
Eine sinkende Zahl von Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche und auch zum Vortag. Und das an einem Dienstag, an dem bisher stets eine Menge Daten vom Wochenende nachgeliefert wurde. Das ist mal etwas. Wir ... mehr ...
Ferdinand Dudenhöffer:
Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer erwartet den Wegfall von 100.000 Arbeitsplätzen in der deutschen Automobilindustrie. Dieser Vorstellung kann sich die Redaktion durchaus anschließen. Ohnehin ... mehr ...
#flattenthecurve #stayathome
Heute ist der erste Tag, an dem das Robert Koch - Institut zum ersten Mal seit Beginn des Corona-Ausbruchs in Deutschland Fallzahlen bekannt gibt, die im Vergleich zur Vorwoche nicht wesentlich gestiegen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Renault Talisman Grandtour Facelift
Gutes Design braucht nicht viel Lifting: Kaum neuer Look für den Talisman Grandtour.

Renault Talisman Facelift
Auch der ebenfalls 2015 vorgestellte Mittelklassewagen Renault Talisman erhält in diesem Frühjahr ein Facelift.

Facelift des Renault Megane
Als der Megane 2015 vorgestellt wurde, war sofort klar: Das ist ein klasse Design. So wundert es also nicht, dass das Facelift keine großen ...

Der neue Fiat 500 II
Ganze 13 Jahre hatte der Vorgänger auf dem Buckel und war trotzdem noch immer ein Verkaufsschlager. Der neue Fiat 500 tritt also ein schwere...

Studie Dacia Spring Electric
Mit der Studie Spring Electric gibt Dacia einen Ausblick auf ein elektrisches SUV der Marke.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.