Schnelleres Laden, weniger Verbrauch

Neuer Motor und Updates für Audi Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron

Verknüpfte Fahrzeuge: Audi Q4 e-tron (06/2019 - )Audi Q4 Sportback e-tron (03/2021 - )
 
Einiges Neues unter der Haube: Das Brainlift der Audi Q4 e-tron Familie. Bild: Audi
Einiges Neues unter der Haube: Das Brainlift der Audi Q4 e-tron Familie. Bild: Audi

Bei Verbrennern kennen wir ja den Kampf um den Verbrauch seit langem. Nun wirbt Audi mit einem gesenkten Verbrauch bei dem Brainlift des Audi Q4. Brainlift? Das ist so das Wort, was uns eingefallen ist, wenn eben das Face eigentlich nicht verändert wird, aber das Innere eben schon deutlich.

In jedem Fall hat Audi einen verbesserten hinteren Motor eingebaut und zusätzlich „die Zellchemie“ der Hochvolt-Batterie neu justiert. Das führt unterm Strich dazu, dass zum einen die Ladegeschwindigkeiten deutlich erhöht werden konnten und nun beim Allrad-Modell bei satten 175 kW Ladeleistung liegen. Zum anderen führt es aber auch zu einem um immerhin etwa 7% geringerem Verbrauch.

Verbrauch bei Elektroautos
Hier muss man für das Gesamtverständnis vielleicht einmal etwas ausholen. Uns hat es jedenfalls überrascht, dass man „mal eben“ 7% Effizienz da rausholt. Dazu muss man aber nicht nur den Motor, sondern eben das Gesamtsystem betrachten. Und das besteht eben aus deutlich mehr Komponenten als nur dem Motor. Da spielen die Zellen der Batterie, die Anordnung, Kühlung bzw. Temperierung der Batterie und viele Faktoren mehr eine Rolle.

„Tankvorgang“ und das pausenlose Be- und Entladen der Batterie (Stichwort auch Rekuperation) und damit auch die Softwaresteuerung hat eben bei allen Elektroautos auch einen absolut entscheidenden Einfluss auf den Verbrauch.

Was ist sonst noch neu beim Brainlift des Q4 e-tron?
Zusätzlich zu den Features, die wir schon echt gut finden, gibt es noch einige Updates in den Assistenzsystemen, das Digitale Cockpit ist nun genauso serienmäßig dabei wie das Navisystem. Die Routenplanung ist nun sogar direkt mit der Hochvolt-Batterie verknüpft und temperiert die Batterie zur idealen Temperatur für eine Schnellladung, wenn man den Ort der gewünschten Ladestation im Navi eingegeben hat.

Allein dieses Update zeigt uns wieder einmal eines ganz deutlich: In der E-Auto Entwicklung geht sicherlich noch einiges. Und bei manchen Dingen braucht man hier und da noch ein paar pfiffige Ideen. Und wahrscheinlich noch jede Menge Softwareentwickler, die das alles umsetzen.

Verfügbarkeit
Das Update des Audi Q4 soll ab dem 26. September bestellbar sein. Sobald wir die kompletten Daten haben, werden wir diese natürlich im Angurten.de Infoteil auflisten. Die bislang bereits verfügbaren Infos haben wir dort bereits noch etwas detaillierter ergänzt. Die Preise ziehen ein Stück an; der Einstieg beginnt bei 52.950 Euro.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Citroen DS5
Citroen DS5
Auch Toyota-typisch: die spitze Front beim neuen RAV4.
Auch Toyota-typisch: die spitze Front beim neuen RAV4.
Subaru XV (2016) - Bild 18
Subaru XV (2016) - Bild 18
Also zumindest, wenn man mal vom Design ausgeht. Der Hyundai Santa Fe wird beinahe quadratisch. Irgendwie.
Also zumindest, wenn man mal vom Design ausgeht. Der Hyundai Santa Fe wird beinahe quadratisch. Irgendwie.
 
Tipps und Tricks
Wenn Sie das Licht über Nacht angelassen oder versucht haben, Ihr Fahrzeug zu starten und es nicht anspringt, haben Sie wahrscheinlich eine leere Batterie. Eine einfache Starthilfe kann alles sein, was ... mehr ...
 
Für alles perfekt ausgestattet
Motorradfahren ist etwas Besonderes. Viele Menschen lieben das Gefühl der Freiheit und den berauschenden Speed beim Fahren der Zweiräder. Manchmal kann es aber trotzdem auch vorkommen, dass man das Motorrad ... mehr ...
 
Für ein cooleres Aussehen
Die Farbe deines Autos zu verändern, kann eine aufregende Möglichkeit sein, ihm einen neuen Look zu geben. Eine Farbumgestaltung kann jedoch kostspielig sein, besonders wenn sie von Experten durchgeführt ... mehr ...
 
Neue Bildgalerien

VW ID.5 Update
Ein Update sowohl motorisch als auch von der Software und im Infotainment gibt es im Oktober 2023 für den VW ID.5

Skoda Kodiaq II
Der neue Skoda Kodiaq wurde gestern zum ersten Mal öffentlich präsentiert.

Audi Q8 Facelift
Ab Facelift wieder verfügbar: Bilder des runderneuerten Audi Q8.

Facelift für den Audi SQ8
Im September 2023 gab es ein Facelift für den Audi SQ8. Hier die Bilder.

Der neue VW Tiguan 3
Am 19. September gab es die unverhüllte Weltpremiere des VW Tiguan 3. Es ist schon die dritte Generation.

Der neue Renault Scenic E-Tech
Mit den letzten Tarn-Resten hatten wir den neuen Scenic E-Tech ja schon vorgestellt. Nun gibt es von Renault neue Bilder ohne Hüllen.

Der neue VW Passat 9 Variant
Am 31. August 2023 hat VW die letzten Tarnfolien am Passat 9 Variant entfernt und das Fahrzeug online der Öffentlichkeit vorgestellt.

Facelift Mercedes GLS
Bilder zum Facelift des Mercedes GLS

Facelift Mercedes GLS
Bilder zum Facelift des Mercedes GLS
 
© Dynamic Works Software & Technology GmbH • 2024