Premiere in Genf

Neuer Hyundai i20

Direkt zu den Modellen:
Hyundai i20 2015 (05/2015 - )
Hyundai i20 2021 (06/2020 - )
Hyundai i20 Active (01/2016 - )
Erste Skizze des neuen Hyundai i20. Bild: Hyundai

Erste Skizze des neuen Hyundai i20. Bild: Hyundai

Neben dem Facelift des Hyundai i30 wird der koreanische Hersteller auch mit der Neuauflage des i20 auf dem Genfer Autosalon im Anfang März 2020 vertreten sein. Der i20 wird das erste Modell der neu entwickelten Designsprache Sensous Sportiness in Europa sein.

„Sensuous Sportiness" beruht auf der Harmonie zwischen den zentralen Gestaltungselementen Proportion, Architektur, Styling und Technologie. Die neue Design-Richtung verleiht Hyundai Fahrzeugen ein deutlich profilierteres Aussehen und soll gleichzeitig einen hohen emotionalen Wert für die Kunden schaffen.

Der neue Hyundai i20 präsentiert sich mit ausdrucksstarkem Design: Der charakteristische, horizontal verlaufende Kaskadengrill verleiht der Karosserie eine weite und tiefliegende Optik. Die einzigartige Lichtsignatur unterstreicht diesen Eindruck zusätzlich. Die markante Linienführung an den Fahrzeugseiten betont die sportlichen Proportionen und Agilität des neuen Hyundai Kleinwagens. Das Heck kennzeichnet ein horizontales Rückleuchten-Design, das nahtlos mit der Heckscheibe verschmilzt.

Die horizontale Lamellenstruktur, die das Armaturenbrett ziert, ist das Erkennungsmerkmal im Innenraum des neuen Hyundai i20. Das klare Design sorgt im Frontraum für einen großzügigen Raumeindruck und verkleidet geschickt die Lufteinlässe. Die neue digitale Instrumententafel und das Radio-Navigationssystem rücken näher zusammen und verfügen jeweils über einen 10,25-Zoll-Bildschirm, was die Modernität des Innenraums zusätzlich hervorhebt.

Das Fahzeug wird nach der Premiere im März wahrscheinlich im Frühsommer zu erwerben sein.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mitsubishi Outlander
Mitsubishi Outlander
Ford Fiesta I (1976-1983) - Bild 7
Ford Fiesta I (1976-1983) - Bild 7
Peugeot 508 Facelift - Bild 13
Peugeot 508 Facelift - Bild 13
VW Passat VIII Variant GTE Facelift 2019 - Bild 9
VW Passat VIII Variant GTE Facelift 2019 - Bild 9
 
Nach dem i3 gibts nun einen elektrischen X3.
Revolutionär war das, was BMW im Jahr 2011 mit dem i3 und dem i8 vorgestellt hat. Autos, die einzig und allein für den elektrischen Antrieb konstruiert wurden. Genau der richtige Weg - sollte man meinen. Während ... mehr ...
E-Mokka
Das nächste Modell, das von einem konventionellen Antrieb auf ein reines Elektroauto umgebaut wird, kommt von Opel und ist der Mokka. Die Mokka-Klasse ist im Opel Sortiment ja eigentlich beinahe zuviel. ... mehr ...
Kurz notiert
Der Nachfolger des ehemaligen Passat CC geht in seine zweite Lebenshälfte. Im Bereich der klassischen Limousinen oder Coupes ist der Arteon derzeit das Luxuriöseste, das VW den Kunden anbietet. Im ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.