Neuer Motor ...

Opel Cascada 1.6 SIDI Turbo mit 200 PS

Direkt zu den Modellen:
Opel Cascada (02/2013 - )
Neuer Top-Motor im Opel Cascada: 1.6 SIDI Turbo mit 200 PS. Bild: Opel

Neuer Top-Motor im Opel Cascada: 1.6 SIDI Turbo mit 200 PS. Bild: Opel

147 kW/200 PS Leistung, 300 Newtonmeter maximales Drehmoment und 235 km/h Spitze – die neue, besonders leistungsstarke 1,6 SIDI Turbo-Version der neuen Opel-Motorengeneration feiert im Opel Cascada auf der diesjährigen IAA (12. bis 22. September) Premiere. Damit zeigt Opel zum ersten Mal die Hochleistungsversion des neuen Mittelklasse-Cabrios, die das Cascada-Benzinerportfolio nach oben hin abrundet und an zwei Auspuffendrohren auch von außen erkennbar ist. Der Motor zählt zur Reihe der völlig neu entworfenen Opel-Vierzylinder-Triebwerke mit Benzin-Direkteinspritzung (SIDI = Spark Ignition Direct Injection) und markiert in dieser zweiten, neuen Variante die Leistungsspitze der 1,6-Liter-Klasse von Opel. Er ergänzt den 1.6 SIDI Turbo mit 125 kW/170 PS, der bereits zum Marktstart des Cascada im Frühjahr eingeführt wurde. Beide neuen Motoren können problemlos mit Normal- oder Superbenzin betrieben werden.

Der neue 147 kW/200 PS starke 1.6 SIDI Turbo bietet nicht nur elf Prozent mehr Leistung, sondern auch mit 300 Newtonmeter maximalem Drehmoment (per Overboost) 70 Newtonmeter mehr als das vergleichbare 1,6-Liter-Turbo-Vorgängeraggregat – ein Plus von satten 30 Prozent. Zugleich fährt der neue Motor mit einer Literleistung von 125 PS an die Spitze im Wettbewerbsumfeld. Damit erreicht der Cascada eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Trotz dieser starken Leistungswerte begnügt sich das Mittelklasse-Cabrio mit 6,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer(158 g/km CO2, vorläufige Werte, gemäß VO [EG] Nr. 715/2007).

Herzstück des SIDI Turbos ist ein neuer Motorblock, der einem maximalen Verbrennungsdruck von bis zu 130 bar im Zylinder standhält. Als Material für den Block kommt Grauguss zum Einsatz, die Grundplatte besteht aus Aluminium. Im Unterschied zur 170 PS-Version wurde bei der Ausführung mit 200 PS ein anderer Kolbentyp entwickelt und das Verdichtungsverhältnis von 10,5 auf 9,5:1 gesenkt. Des Weiteren wollten die Opel-Ingenieure die hohe Leistung mit angenehmer Laufruhe für außerordentlichen Komfort in Einklang bringen. Dazu nahmen sie zahlreiche Optimierungen an Ansaug- und Abgastrakt vor. In der Summe freuen sich Fahrer und Passagiere damit über einen leisen und ruhigen Leerlauf sowie einen angenehmen Klang auch bei hohen Geschwindigkeiten, Drehzahlen und Motorlasten. Dies bringt die exklusive HiPerStrut-Vorderradaufhängung (High Performance Strut = Hochleistungsfederbein) äußerst komfortabel auf die Straße.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Nissan Juke
Nissan Juke
Opel Meriva - Innenraum
Opel Meriva - Innenraum
Gegenüber dem Polo GTI muss dieser Vorteil aber teuer erkauft werden: Statt knapp 23.000 Euro für den Polo GTI muss man nun 33.900 Euro hinlegen.
Gegenüber dem Polo GTI muss dieser Vorteil aber teuer erkauft werden: Statt knapp 23.000 Euro für den Polo GTI muss man nun 33.900 Euro hinlegen.
Mercedes E-Klasse 2013 - Bild 10
Mercedes E-Klasse 2013 - Bild 10
 
Ausblick auf den neuen 4er
Viel trinken heißt es oft, wenn es um die Nieren geht. Die Studie Vision 4 hat sehr viel getrunken, denn die BMW Niere ist äußerst gut entwickelt. Ob das so in Serie geht, wage ich ein wenig zu bezweifeln ... mehr ...
IAA 2019
Bei Audi gibt es auf der IAA eine Menge Facelifts und neue RS Boliden zu sehen. Unter anderem stehen die Facelifts der A5 Baureihe am Stand. Während das Design außen doch recht behutsam umgestaltet ... mehr ...
Die nächste Revolution nach dem Golf?
Kein Platz für den neuen Golf auf der IAA. Das wäre eigentlich die gute Tradition gewesen, die 8. Generation des Bestsellers aus Wolfsburg quasi im eigenen Wohnzimmer zu präsentieren. Aber Pustekuchen. Stattdessen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Audi RS 6 Avant
Ab Anfang 2020 gibt es jetzt auch den RS 6 Avant.

Land Rover Defender 90
Zwei Jahre nach der Einstellung des alten Defender 90 bringt Land Rover dann doch noch einen Nachfolger.

BMW Vision 4
Einen Ausblick auf den neuen 4er, der voraussichtlich Anfang 2021 kommt, gibt BMW mit dem Vision 4. Die derzeit noch beeindruckende Niere kö...

Mercedes Vision EQS
Eine mögliche Zukunft der S-Klasse? Mit dem Vision EQS gibt Mercedes einen Ausblick auf großzügiges aber zeitgleich emotionales Fahren in de...

Audi AI:Trail quattro Concept
Eine reduzierte Offroad-Studie zeigt Audi mit dem AI:Trail quattro auf der IAA 2019.

Audi RS 7 Sportback
Kurze Zeit nach dem Audi S7 kommt jetzt auch der RS 7 Sportback auf den Markt. Premiere auf der IAA 2019.

Hyundai i10
Der neue Hyundai i10 wird auf der IAA 2019 vorgestellt.

BMW 8er Gran Coupe
Kurz vor der IAA 2019 vorgestellt wurde das BMW 8er Gran Coupe.

BMW 8er Gran Coupe
Kurz vor der IAA 2019 vorgestellt wurde das BMW 8er Gran Coupe.