Zum Jahresende keine Produktion mehr

2014 Zapfenstreich bei Opel in Bochum


Nachdem sich im März die Belegschaftsvertreter gegen den vorgeschlagenen Sanierungsplan ausgesprochen hatte, der die Produktion zumindest bis 2016 sicher stellen sollte, hat Opel nun scheinbar entschieden, die Produktion wie angekündigt bereits ab Anfang 2015 zu verlagern.

Für uns ist dies ein nachvollziehbarer, wenn auch trauriger Schritt für die gesamte Region und auch für ganz Deutschland, denn wahrscheinlich wird die Produktion des Zafira nicht nach Rüsselsheim oder Eisenach verlagert, sondern verschwindet endgültig im Ausland.

Auf der anderen Seite muss man aber auch die Belange von Opel sehen. So musste Opel im ersten Quartal 2013 nochmals ein überdurchschnittliches Zulassungsminus verkraften: minus 15,5% (Ø -12,9%). Damit liegt Opel mit etwa 46.000 Zulassungen nur noch auf Platz 5 der Zulassungsstatistik in Deutschland.

Gehen wir nun einmal zurück ins Jahr 2011, dann hat Opel in den ersten drei Monaten noch knapp 60.000 Autos in Deutschland absetzen können und lag immerhin noch auf Platz 4 der Hersteller. Gehen wir noch weiter zurück ins Jahr 2005, dann kamen im ersten Quartal noch 80.000 Autos auf Opel und ein klarer Platz 2 hinter VW. Von 2005 bis 2013 hat Opel also beinahe die Hälfte der Verkäufe eingebüßt. Wir Deutschen wollen eben keine Opels mehr ...

Die Produktionskapazität von Opel in Deutschland ist im Gegenzug aber nahezu gleich geblieben. Wen wundert es also, dass Opel sich nun von einem kleinen Teil der Produktion in Deutschland trennen will. Mich jedenfalls wundert es nicht.

Imageschaden für Opel?
Der wahre Opel-Fan wird wahrscheinlich trotz allem weiter Opel fahren. Etwa 93% ist es ja sowieso egal - die kaufen eh woanders. Mit 131 Tausend produzierter Einheiten in 2011 war das Werk ohnehin nur knapp über die Hälfte der möglichen Kapazität ausgelastet. Und ganz ehrlich: Die hier durch Imageschaden nicht mehr verkauften Fahrzeuge - die gehen dann eben nach Brasilien oder Polen, wo ja wahrscheinlich die Produktion hin verlagert wird.

(csch)



Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Skoda Fabia
Skoda Fabia
Audi TT RS Roadster - Als Getriebe kommt die bewährte 7-Gang S tronic Schaltung wahlweise zum manuellen Schaltgetriebe zum Einsatz.
Audi TT RS Roadster - Als Getriebe kommt die bewährte 7-Gang S tronic Schaltung wahlweise zum manuellen Schaltgetriebe zum Einsatz.
Die neue BMW 3er Reihe - Sport Line
Die neue BMW 3er Reihe - Sport Line
Lancia Thema
Lancia Thema
 
Tipps und Infos
Um einen Schaden, der nach einem Verkehrsunfall an einem Fahrzeug entstanden ist, zu ermitteln, kann es notwendig sein, ein KFZ-Gutachten erstellen zu lassen. Solch ein Gutachten fungiert als Schadensnachweis ... mehr ...
Autostadt Stuttgart
Stuttgart kann eine lange und beeindruckende Geschichte im Automobilbau vorweisen. Bekannte Marken haben hier ihren Ursprung oder wurden hier zu dem, was sie heute sind. Bis heute prägt das Auto das Stadtbild ... mehr ...
Wie unterscheiden sie sich von Youngtimern?
Oldtimer erinnern uns an längst vergangene Zeiten und haben oft eine ganz besondere Ausstrahlung und Anziehungskraft. Doch was genau macht Oldtimer so faszinierend und was unterscheidet sie von modernen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mercedes C-Klasse All-Terrain
Neben der E-Klasse gibt es nun auch die Mercedes C-Klasse als All-Terrain Modell.

Mercedes B-Klasse (W 247) Facelift
Behutsam. Das wahrscheinlich treffendste Wort für das Facelift der aktuellen B-Klasse von Mercedes-Benz.

Ausblick auf den VW ID.7
Die Nachfolge des VW Passats wird der ID.7 antreten. Hier die ersten Bilder mit einer krassen Tarnung.

Der neue Audi SQ8 Sportback e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron Sportback S zum Facelift umbenannt in SQ8 Sportback e-tron.

Der neue Audi SQ8 e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron S zum Facelift umbenannt in SQ8 e-tron.

Der neue Q8 Sportback e-tron.
Auch beim Sportback wird die Einreihung des e-tron in die Q8-Reihe vollzogen. Die Bilder hier.

Der neue Q8 e-tron.
Neu? Eigentlich nicht so ganz. Aus dem bisherigen e-tron wird mit dem Facelift Anfang 2023 der Audi Q8 e-tron. Die Bilder gibt es hier.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.