Genfer Autosalon 2015

Facelift und Technik-Update für den VW Sharan

Direkt zu den Modellen:
Der neue Sharan (Facelift) wird zum ersten Mal im März in Genf öffentlich präsentiert. Bild: VW

Der neue Sharan (Facelift) wird zum ersten Mal im März in Genf öffentlich präsentiert. Bild: VW

Neben der serienmäßigen Multikollisionsbremse, die nach einem Unfall automatisch eine Bremsung einleitet, wenn der Fahrer selbst nicht mehr eingreifen kann, sind für den aktualisierten Sharan optional diverse Assistenzsysteme erhältlich: Mit dabei sind das Umfeldbeobachtungs-system Front Assist mit integrierter Citynotbremsfunktion, der Spurhalteassistent „Lane Assist", die automatische Distanzregelung ACC, der Parklenkassistent der dritten Generation (zum assistierten Ein- und Ausparken) sowie der Blind-Spot-Sensor, der beim Spurwechsel vor Fahrzeugen im toten Winkel warnt.

Komplett erneuert werden auch die ohnehin schon recht effizienten Benzin- (TSI) und Dieselmotoren (TDI). Die aufgeladenen Direkteinspritzer sind jetzt um bis zu 15 (Werksangabe) Prozent sparsamer und erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm. Die zwei TSI leisten 110 kW / 150 PS und 162 kW / 220 PS. Im Fall des stärksten Benzinmotors stieg die Leistung dabei um 15 kW / 20 PS. Die Dieselaggregate werden in drei Leistungsstufen mit 85 kW / 115 PS, 110 kW / 150 PS (plus 10 PS) und 135 kW / 184 PS (plus 7 PS) angeboten. Alle Aggregate (außer 85 kW TDI) lassen sich mit dem agilen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinieren, das fortan auch das kraftstoffsparende Segeln (Auskoppeln des Motors beim Gaswegnehmen) ermöglicht.

Im Sharan kommt die zweite Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) zum Einsatz, die ein Höchstmaß an Konnektivität bietet. Als einer der ersten Volkswagen kann der Sharan mit „ App Connect" ausgestattet werden; dank „MirrorLink TM", „Android Auto" (Google) und „Car Play" (Apple) können die verschiedensten Apps in die neuen Infotainmentsysteme eingespeist werden. Darüber hinaus überzeugen die Systeme mit schnellen Prozessoren (optimiertes Booten, rasche Routenberechnung, optimale Touchscreen-Performance) und hochauflösenden Displays.

Darüber hinaus wurde das Interieur des Sharan mit neuen Applikationen und Stoffen aufgewertet und das Kombiinstrument perfektioniert. Zusätzlich zeigt sich das Heck des Sharan dank LED-Technik jetzt mit einer prägnanteren Lichtsignatur.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Skoda Fabia RS Combi
Skoda Fabia RS Combi
Volvo V40
Volvo V40
Audi A6 Allroad Quattro
Audi A6 Allroad Quattro
Mercedes C-Klasse T-Modell 2014 - Bild 3
Mercedes C-Klasse T-Modell 2014 - Bild 3
 
Blick auf das Image
Nein, es geht hier nicht um den Witz, dass beide qualmen. Es geht mehr darum, dass beiden zwei sehr unterschiedliche Images anhängen. Des Weiteren haben sowohl das Auto, als auch die Zigarette ihre Fans ... mehr ...
Gute Frage
Kleine Defekte an Klimaanlagen-Kompressoren, Kabelverbindungen oder Scheinwerfern können schnell sehr teuer werden. Eine kaputte Plastikverankerung am Scheibenwischer wird nicht selten mit dem gesamten ... mehr ...
So geht´s
In der Schweiz ändert sich das Mindestalter zum Autofahren auf 17: Im Nachbarland Deutschland ist es beispielsweise schon seit Anfang 2011 möglich, mit 17 Jahren Auto zu fahren. Als Voraussetzung bei ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)