Deutlich verbessert

Aktualisierter Renault ZOE: Ab 21.900 Euro zzgl. Batterie

Direkt zu den Modellen:
Renault ZOE (06/2013 - )
Renault ZOE 1.5 (2020) (11/2019 - )
Der Renault ZOE wurde umfassend aktualisiert. Bild: Renault.

Der Renault ZOE wurde umfassend aktualisiert. Bild: Renault.

Der komplett aktualisierte Renault ZOE, Deutschlands meistgekauftes Elektroauto (Zulassungen KBA 2019 bis August), macht Elektromobilität jetzt noch attraktiver: Das neue Basismodell ZOE LIFE Z.E. 40 zum Preis ab 21.900 Euro schafft eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern im realitätsnahen WLTP-Testzyklus . Damit ist die Basisversion zum gleichen Preis erhältlich wie bisher.

Der ZOE LIFE Z.E. 50 mit 52 kWh Batteriekapazität kostet ab 23.900 Euro und ermöglicht bis zu 395 Kilometer Reichweite. Noch mehr Komfort bietet das Ausstattungsniveau des ZOE EXPERIENCE in Verbindung mit dem Elektromotor R110 sowie der Z.E. 50 Lithium-Ionen-Batterie, der ab 24.900 Euro erhältlich ist. Mit dem leistungsstärkeren Elektromotor R135 mit 100 kW/135 PS steht der ZOE EXPERIENCE ab 25.900 Euro zur Wahl.

Als neue Topversion bietet Renault den ZOE INTENS mit dem Elektromotor R135 sowie der Z.E. 50 Lithium-Ionen-Batterie zum Preis ab 27.900 Euro an.

Bei den Preisen ist bei Renault immer zu beachten, das sie ohne Batterie angegeben werden. Diese wird bei Renault nämlich im Regelfall gemietet. Die Miete für die ZOE-Batterie liegt bei 74 Euro pro Monat. ZOE Kunden können den Lithium-Ionen-Akku ihres Elektrofahrzeugs allerdings auch kaufen. Die preisliche Differenz zwischen den Versionen Batteriemiete und Batteriekauf beträgt unabhängig von der Kapazität 8.090 Euro. Somit kommt der günstigste ZOE dann dementsprechend auf 29.990 Euro Listenpreis mit gekaufter Batterie.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi A3 Cabrio - Der Innenraum ist ähnlich wie beim A3 - hochwertige Lederausstattungen gibt es selbstverständlich.
Audi A3 Cabrio - Der Innenraum ist ähnlich wie beim A3 - hochwertige Lederausstattungen gibt es selbstverständlich.
Audi R8 RWS 2017 - Bild 2
Audi R8 RWS 2017 - Bild 2
Der neue Mitsubishi ASX - Bild 9
Der neue Mitsubishi ASX - Bild 9
Audi S5 Coupe Facelift 2020 - Bild 20
Audi S5 Coupe Facelift 2020 - Bild 20
 
Der Sommer naht
Wer sein Fahrzeug verkaufen möchte, wünscht es sich natürlich, den bestmöglichen Verkaufspreis zu sichern. Oftmals sind sich Verkäufer dabei nicht bewusst, welche Sonderausstattungen beim Verkauf ... mehr ...
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.