Wissen kompakt

Diese Leistung beinhaltet die Kfz-Versicherung


Vielen Autofahrern ist gar nicht bewusst, wie viele Leistungen die Kfz-Versicherung eigentlich bietet. Autofahrer werden vor allem mit der Kfz-Haftpflichtversicherung vor enormen Kosten geschützt, die bei manchen Schäden einen finanziellen Ruin für den Betroffenen bedeuten würden, da durch einen Unfall mit dem Fahrzeug erhebliche finanzielle Forderungen entstehen können, welche die Kfz-Versicherung deckt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Kaskoversicherung, die zusätzliche sinnvolle Leistungen bietet.

Kaskoversicherung: Leistungskürzungen bei grober Fahrlässigkeit

Die Leistungen der Kfz-Versicherung umfassen alle Schadensersatzforderungen des gegnerischen Fahrzeughalters, die infolge eines Unfalls an seinem Fahrzeug entstanden sind.

Die Kaskoversicherung hingegen übernimmt auch die Schäden am eigenen Fahrzeug, beispielsweise durch Unwetter. Wenn eine Vollkaskoversicherung vorliegt, kann der Versicherte zudem die Kosten für die Schäden am eigenen Fahrzeug erstattet bekommen, auch wenn er für den Unfall selbst verantwortlich ist. Denn mit der Vollkaskoversicherung sind Schäden an dem Fahrzeug durch Unfall - auch wenn Sie ihn selbst verursacht haben -, mut- oder böswillige Beschädigungen des Fahrzeugs durch Fremde, versichert1.

Bei einer groben Fahrlässigkeit muss der Versicherungsnehmer jedoch bei der Kaskoversicherung mit Leistungskürzungen rechnen. Wann dies der Fall ist, wird individuell entschieden. Ein Blick auf das Navigationsgerät beispielsweise und ein daraus resultierender Unfall ist keine grobe Fahrlässigkeit, wie ein Urteil bestätigte2.

Kfz-Versicherung: Leistungen ebenso bei Schäden durch Kinder

Auch die Leistungen bei Kindern sind in der Kfz-Versicherung viel umfangreicher, als vielen Autofahrern bewusst ist, wie andere Urteile bestätigen. Zum Beispiel leistet die Kfz-Haftpflichtversicherung nicht nur bei einem selbst verursachten Schaden durch den Fahrer, sondern wenn ein mitfahrendes Kind beispielsweise beim Aussteigen ein anderes Fahrzeug beschädigt und vielleicht ein Lackschaden entsteht, dann übernimmt auch hierbei die Kfz-Versicherung die Kosten (Lackbetriebe finden Sie hier). Wenn hingegen ein erwachsener Mitfahrer einen ähnlichen Schaden beim Aussteigen verursacht, dann ist dieser oder besser gesagt dessen private Haftpflichtversicherung zuständig, um für die entstandenen Kosten aufzukommen.

Leistungen im Winter durch die Kfz-Versicherung

Im Sommer allein können schon viele Unfälle geschehen, doch wenn es wieder kalt und auf den Straßen glatt ist, erhöht sich das Risiko um einiges. Dann stellt sich für die Autofahrer die Frage, wie die Winterreifenpflicht gehandhabt wird. Mit Sommerreifen zu fahren, führt zu Konsequenzen. Abgesehen vom fälligen Bußgeld von 60 Euro und einem Punkt in Flensburg3, wenn bei winterlichen Straßenverhältnissen das Fahrzeug über keine geeigneten Reifen verfügt, ist die Sorge der Autofahrer um ihren Versicherungsschutz unbegründet, da selbst bei einem Unfall, der bei widrigen Wetterbedingungen mit einem Sommerreifen verursacht wird, greift die Kfz-Versicherung, was allerdings lediglich für die Kfz-Haftpflichtversicherung gilt. Wer mit einer Vollkaskoversicherung ebenso unfallbedingte Schäden am eigenen Fahrzeug versichert hat, sollte eine geeignete Bereifung beachten, da bei einem Unfall, bei dem vor dem Fahrtantritt für den Fahrer ersichtlich war, dass die Sommerreifen kein sicheres Fahren gewährleisten werden, dann kann das Versicherungsunternehmen beim Schaden die Leistungen zum Teil kürzen, da hierbei fahrlässig gehandelt wurde.

Quellen:
1. https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/
2. http://www.eurotransport.de/news/kurz-aufs-navi-geschaut-versicherung-muss-unfallkosten-zahlen-6558543.html
3. http://www.kba.de/DE/Fahreignungs_Bewertungssystem/Punktekatalog/strassenbenutzung.html
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Golf II - Frontansicht
VW Golf II - Frontansicht
Fiat 500L
Fiat 500L
Audi A3 Facelift  - Bild 1
Audi A3 Facelift - Bild 1
Skoda Kodiaq - Bild 1
Skoda Kodiaq - Bild 1
 
Nicht vergessen
Die Stoßdämpfer halten ein Auto sicher in der Spur – unabhängig von der Straßenlage. Ihre Lebensdauer ist jedoch begrenzt. Je nach Alter, Beanspruchung oder Laufleistung können erste Schäden entstehen. ... mehr ...
159 PS in 2019
Alle reden über die Umwelt aber keiner geht hin. So würde ich das mal bezeichnen. Seit Jahrzehnten steigt die Leistung der neu zugelassenen Fahrzeuge immer weiter. Bis zum derzeitigen Höchststand von ... mehr ...
Auch im nächsten Jahr
Es stand zu befürchten. Jetzt ist es gewiss. Auch im Jahr 2021 wird es keine Automobilausstellung in Genf geben. Das teilte die ausrichtende Stiftung Salon International de L´automobile heute mit. Aufgrund ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.