Auslieferungen

Mehr als 346.000 Auslieferungen – AUDI AG verzeichnet stärkstes Quartal der Geschichte


In China hat Audi gerade das beste Quartal aller Zeiten beendet – mit einem Plus von 40,5 Prozent übergab das Unternehmen 25.941 Audi-Neuwagen mehr an Kunden als im Vorjahreszeitraum. An den 31.505 Auslieferungen im März (plus 37 Prozent) hatten die vor Ort produzierten Modelle A4L, A6L und Q5 den größten Anteil. Für den Audi-SUV entschieden sich 4.674 zusätzliche Kunden (plus 139,9 Prozent) im Vergleich zum März 2011. Zudem ist China weiterhin der wichtigste Markt für den Audi A8: Mehr als 40 Prozent des Absatzes der Luxuslimousine gehen ins Reich der Mitte.

Die Oberklasse-Modelle verleihen den Vier Ringen auch in den USA weiter Aufwind. In den ersten drei Monaten wurden fast doppelt so viele A6 an Kunden übergeben wie noch im Vorjahreszeitraum (plus 87,3 Prozent auf 3.581 Einheiten). Insgesamt lieferte Audi im ersten Quartal 29.470 Autos aus, ein Plus von 16,1 Prozent – ebenfalls ein Bestwert in der Geschichte des Unternehmens in den USA. Im März kletterte der Absatz dabei erneut zweistellig um 18 Prozent auf 11.585 verkaufte Modelle. Durchgängig zweistellig stiegen die Verkäufe auch in anderen wichtigen Märkten des Kontinents: In Kanada zog der Absatz im ersten Quartal zum Beispiel um 23,3 Prozent an, in Brasilien um 37,3 Prozent und in Argentinien um 49,3 Prozent.

Weiter zulegen konnte der Automobilhersteller in Deutschland und verzeichnete dort einen Anstieg von 4,8 Prozent auf 25.140 Auslieferungen im vergangenen Monat. Über die ersten drei Monate belief sich der Zuwachs damit insgesamt auf 3 Prozent, was 57.976 verkauften Automobilen in diesem Quartal entspricht. Einen wichtigen Anteil daran hatte die A6-Familie, von der Audi im ersten Quartal 12.448 Automobile
(plus 74 Prozent) übergab. Besonders beliebt in Deutschland bleibt der Avant auch in seiner neuen Generation – rund zwei Drittel aller A6-Kunden entschieden sich für die Kombi-Version.

Auch in Europa insgesamt zeichnet sich ein positiver Trend für die Ingolstädter ab. Schloss Audi die ersten drei Monate zwar noch mit einem leichten Minus von 0,1 Prozent ab, so konnte das Unternehmen sein Absatzwachstum aus dem Februar im März noch einmal auf 7 Prozent ausbauen. Zu dieser Entwicklung trugen besonders die Zuwächse in drei bedeutenden Märkten bei: In Großbritannien zog der Absatz im März um 8,6 Prozent auf 23.062 Einheiten an, in Frankreich um 5,4 Prozent auf 6.219 Einheiten. Besonders stark zeigte sich Audi in Russland, wo die Auslieferungen im vergangenen Monat um 99,9 Prozent auf 3.404 Einheiten gesteigert werden konnten. Maßgeblichen Anteil daran hatten die neue Generation der A5-Familie, die SUV-Modelle sowie der neue A6.

Einen wichtigen Beitrag zum Auslieferungsrekord im ersten Quartal leisteten auch Wachstumsmärkte wie Indien und Südkorea. In Indien wuchs der Audi-Absatz von Januar bis März auf 2.269 Autos, ein Plus von 40,8 Prozent, während das Unternehmen in Südkorea einen Anstieg um 41,7 Prozent auf 3.365 Automobile registrierte.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai ix55
Hyundai ix55
Die Rückleuchten des Insignia Sports Tourer sind komplett neu gestaltet und legen sich nun um die Trennleiste am Kofferraum.
Die Rückleuchten des Insignia Sports Tourer sind komplett neu gestaltet und legen sich nun um die Trennleiste am Kofferraum.
Audi S3 Limousine - Bild 9
Audi S3 Limousine - Bild 9
Renault Megane Grandtour 2016 - Bild 8
Renault Megane Grandtour 2016 - Bild 8
 
Mal etwas anderes
Das Thema mag vielleicht viele Menschen überraschen, aber Holz kommt tatsächlich beim Autobau als Werkstoff in Betracht. Den meisten Lesern und Leserinnen wird Holz vermutlich nur als Chassis in Verbindung ... mehr ...
Autoankauf: Vor- und Nachteile
Der Automarkt ist grundsätzlich ein freier Markt. Wer nicht gerade sein erstes Auto kauft, macht sich Gedanken, was mit dem alten Auto geschieht, das durch das neue Auto ersetzt werden soll. Manchmal ... mehr ...
Vor- und Nachteile
Urlaub im eigenen Wohnmobil wird immer beliebter. Die Gründe dafür sind offensichtlich. Es besteht eine große Freiheit bei der Wahl des Ziels, kurze Wochenendausflüge und wochenlange Touren sind gleichfalls ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Neuer Skoda Fabia (2022)
Zum Modelljahr 2022 gibt es einen neuen Skoda Fabia. Zumindest als Kurzheck.Ob wir da noch einen Kombi sehen werden?

Facelift für den BMW X4
Sowohl der BMW X3 als auch die Coupe-Variante X4 bekommen im Herbst 2021 ein Facelift.

Der neue BMW i4
Das neue Elektroauto von BMW, der i4, kommt mit zwei verschiedenen Motorisierungen die bis zu 544 PS leisten.

VW Polo VI GTI
Bildgalerie zum Facelift des VW Polo VI GTI

VW Polo VI Facelift
Für den Polo gibt es mitte des Jahres 2021 auch noch ein Facelift.

VW Tiguan II
Bildgalerie zum Facelift des VW Tiguan II

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.

Neue Mercedes C-Klasse Limousine
Neuer Schwung in der Mittelklasse: Die C-Klasse Limousine wird nach etwa sieben Jahren neu aufgelegt.

Neue Mercedes C-Klasse Limousine
Neuer Schwung in der Mittelklasse: Die C-Klasse Limousine wird nach etwa sieben Jahren neu aufgelegt.