Oberklasse

Der neue Lexus GS - Mehr Raum und Komfort

Direkt zu den Modellen:
Lexus GS 300h (06/2012 - )
Lexus GS 450h (06/2012 - )
Lexus GS F (06/2012 - )
Geräumiger und mehr Komfort - der neue Lexus GS

Geräumiger und mehr Komfort - der neue Lexus GS

Bei der Entwicklung des neuen Lexus GS für das Modelljahr 2012 standen neben einer gesteigerten Kraftstoffeffizienz ein Plus an Komfort und Geräumigkeit für alle Insassen im Vordergrund. Im Zuge dessen vergrößerten die Lexus Designer auch die vorderen und hinteren Türöffnungen, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern.

Der Fahrer sitzt im neuen GS jetzt tiefer und 100 Millimeter näher am Schwerpunkt des Fahrzeugs. Dank eines optimierten Einstellbereichs in Längsrichtung finden Menschen unterschiedlichster Staturen noch einfacher ihre optimale Sitzposition. In Verbindung mit einer ebenfalls vergrößerten Sitzhöhenverstellung ergibt sich nicht nur mehr Beinfreiheit, sondern auch bis zu 30 Millimeter mehr Kopffreiheit.

"Butterfly"-Kopfstützen, Schulterstützen, einstellbare Sitzwangen, eine vierstufige Lendenwirbelunterstützung sowie eine in der Länge um 76 Millimeter variable Beinauflage leisten einen weiteren Beitrag zur Erhöhung des Sitzkomforts.

Aufgrund des geänderten Winkels der Rücksitzlehne und ihrer neuen Polsterkontur sitzen auch die Fond-Passagiere jetzt noch bequemer. Dank schlankerer Vordersitzlehnen fällt die Beinfreiheit im Fond zehn Millimeter größer aus und wächst die Kopffreiheit um 25 Millimeter.

Der Gepäckraum bietet beim GS 250 dank der kompakteren Hinterradaufhängung ein mit 555 Litern deutlich größeres Volumen (29 Prozent Zuwachs im Vergleich zum GS 300) sowie eine längere, tiefere Ladefläche. Durch eine um 170 Millimeter breitere Klappen-Öffnung lässt sich das Gepäckabteil zudem nochmals komfortabler be- und entladen. Beim Vollhybridmodell GS 450h steigt das Fassungsvermögen des Gepäckabteils dank der neuen Batterieanordnung mit besonders intelligenter Raumausnutzung auf 482 Liter an. Dies entspricht einem Zuwachs von 50 Prozent im Vergleich zum aktuellen Modell.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Skoda Fabia RS
Skoda Fabia RS
Citroen DS5 - Frontansicht
Citroen DS5 - Frontansicht
Ford Focus ST
Ford Focus ST
Audi A4 Allroad quattro Facelift - Scheinwerfer
Audi A4 Allroad quattro Facelift - Scheinwerfer
 
Mal etwas anderes
Das Thema mag vielleicht viele Menschen überraschen, aber Holz kommt tatsächlich beim Autobau als Werkstoff in Betracht. Den meisten Lesern und Leserinnen wird Holz vermutlich nur als Chassis in Verbindung ... mehr ...
Autoankauf: Vor- und Nachteile
Der Automarkt ist grundsätzlich ein freier Markt. Wer nicht gerade sein erstes Auto kauft, macht sich Gedanken, was mit dem alten Auto geschieht, das durch das neue Auto ersetzt werden soll. Manchmal ... mehr ...
Vor- und Nachteile
Urlaub im eigenen Wohnmobil wird immer beliebter. Die Gründe dafür sind offensichtlich. Es besteht eine große Freiheit bei der Wahl des Ziels, kurze Wochenendausflüge und wochenlange Touren sind gleichfalls ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Neuer Skoda Fabia (2022)
Zum Modelljahr 2022 gibt es einen neuen Skoda Fabia. Zumindest als Kurzheck.Ob wir da noch einen Kombi sehen werden?

Facelift für den BMW X4
Sowohl der BMW X3 als auch die Coupe-Variante X4 bekommen im Herbst 2021 ein Facelift.

Der neue BMW i4
Das neue Elektroauto von BMW, der i4, kommt mit zwei verschiedenen Motorisierungen die bis zu 544 PS leisten.

VW Polo VI GTI
Bildgalerie zum Facelift des VW Polo VI GTI

VW Polo VI Facelift
Für den Polo gibt es mitte des Jahres 2021 auch noch ein Facelift.

VW Tiguan II
Bildgalerie zum Facelift des VW Tiguan II

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.

Neue Mercedes C-Klasse Limousine
Neuer Schwung in der Mittelklasse: Die C-Klasse Limousine wird nach etwa sieben Jahren neu aufgelegt.

Neue Mercedes C-Klasse Limousine
Neuer Schwung in der Mittelklasse: Die C-Klasse Limousine wird nach etwa sieben Jahren neu aufgelegt.