Ab September

Neuer Renault Clio startet ab 12.900 Euro

Direkt zu den Modellen:
Ab 12.900 Euro startet der neue Renault Clio im September durch. Bild: Renault

Ab 12.900 Euro startet der neue Renault Clio im September durch. Bild: Renault

Der komplett neue Renault Clio kommt in Deutschland in der Basisversion LIFE SCe 65 zum Einstiegspreis von 12.990 Euro auf den Markt. Die Preise für die Ausstattungsniveaus Experience und Business Edition starten in Verbindung mit dem Dreizylinder-Benziner SCe 75 bei 15.240 Euro beziehungsweise 16.240 Euro. Die Topausstattungen Intens und Edition One sind mit dem 74 kW/100 PS starken Turbobenziner TCe 100 zu Preisen ab 18.190 Euro beziehungsweise 20.390 Euro verfügbar. Offizieller Marktstart des neuen Renault Clio ist am 21. September im Rahmen eines bundesweiten Tags der Offenen Tür bei den Renault Partnern.

Die Einstiegsversion Clio LIFE umfasst bereits serienmäßig hilfreiche Fahrerassistenzsysteme wie Spurhalteassistent, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Berganfahrhilfe und Verkehrszeichenerkennung. Dazu kommen Komfortmerkmale wie Bordcomputer, elektrisch einstellbare Außenspiegel und elektrische Fensterheber, Lichtsensor sowie Zentralverriegelung mit Funkfernverbindung. Bei der Ausstattung EXPERIENCE kommen das Außenlook-Paket in Chrom, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe und 16-Zoll-Felgen hinzu. Weiterhin gehören die manuelle Klimaanlage, das Audiosystem R&GO und das höhenverstellbare Lenkrad in Lederoptik zum Ausstattungsumfang. Für Vielfahrer zählen bei der BUSINESS EDITION darüber hinaus das Online-Multimediasystem EASY LINK mit 7-Zoll-Touchscreen und Smartphone-Integration mit Navigation, die akustische Einparkhilfe hinten sowie Nebelscheinwerfer zur Serienausstattung.

Das Ausstattungsniveau INTENS bietet zusätzlich Klimaautomatik, die digitale Instrumententafel im 7-Zoll-Format und die Keycard Handsfree. Den Komfort erhöhen dazu Fernlichtassistent, Licht- und Regensensor sowie elektrisch anklappbare Außenspiegel. Die Topausstattung EDITION ONE verfügt neben exklusiver Optik darüber hinaus über Highlights wie Rückfahrkamera, Sitzheizung für die Vordersitze, induktive Smartphone-Ladefläche, elektronische Parkbremse und das MULTI-SENSE-System mit Ambientebeleuchtung.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai ix20
Hyundai ix20
Mercedes GL-Klasse 2014 - Bild 6
Mercedes GL-Klasse 2014 - Bild 6
Mazda 6 (2018) Facelift - Bild 16
Mazda 6 (2018) Facelift - Bild 16
BMW X7 - Bild 18
BMW X7 - Bild 18
 
Zweite Auflage
Der Mercedes GLA geht in die zweite Saison: Am 11. Dezember 2019 wird er offiziell vorgestellt. Genau gesagt um 14 Uhr MEZ. Die Premiere wird Live per Stream übertragen, so dass, wenn der Server nicht ... mehr ...
Anschauen erlaubt
Ab dem 7. Dezember 2019 ist der neue Golf VIII im Handel. Noch ist er leider weder im Konfigurator verfügbar, noch gibt es eine offizielle Preisliste, so dass aber immerhin ein wenig Spannung verbleibt. Knapp ... mehr ...
Der bislang stärkste Q
Der V8 Biturbo-Benziner mit 600 PS (441 kW) ist das stärkste Triebwerk, das Audi derzeit im Programm hat. Den findet man nur in den edelsten Sport-Fahrzeugen des Konzerns. In der Q-Reihe ist er mit ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Ford S-Max II - Facelift 2020
Auch für den S-MAX II gibt es im Modelljahr 2020 das Facelift.

Ford Galaxy III Facelift
Nach vier Jahren Bauzeit gibt es ein dezentes Facelift für den Ford Galaxy III.

VW ID.SPACE VIZZION
Die Studie VW ID.SPACE Vizzion kann man sich gut als Kombi des ID3 vorstellen.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.

Der neue Audi e-tron Sportback
Auch für den Audi e-tron gibt es ab 2020 eine Sportback Variante. An die neue Form des Sportbacks haben wir uns mittlerweile gewöhnt.

Der neue Audi S8
Etwas mehr als ein Jahr nach dem Debüt des Audi A8 kommt auch die Sportversion S8 mit 571 PS und 800 Nm Drehmoment.

Der neue Skoda Octavia IV Combi
Im Gegensatz zum VW Golf VIII wurde der Skoda Octavia IV Combi zeitgleich zur Limousine und obendrein auch schon vor dem Golf VIII Kombi vor...

Der neue Skoda Octavia IV
Dem neuen Golf musste der Octavia noch den den Vortritt lassen. Jetzt wurde aber auch der auf der gleichen Plattform basierende Skoda präsen...

Der neue Skoda Octavia IV
Dem neuen Golf musste der Octavia noch den den Vortritt lassen. Jetzt wurde aber auch der auf der gleichen Plattform basierende Skoda präsen...