Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum Renault Clio IV

Infotainment / Connected Car - Renault Clio IV

Renault R-Link: Online-Multimediasystem

Maßstäbe setzt der Clio außerdem beim Onboard-Infotainment. Als erstes Renault Serienfahrzeug ist das Kompaktklassemodell mit dem neuen Online-Multimediasystem Renault R-Link erhältlich. Das System funktioniert wie ein Tablet-Computer, der fest in die Armaturentafel integriert ist. Über die Basisfunktionen hinaus erfolgt die Bedienung über Applikationen, die sich aus dem neu geschaffenen Renault R-Link Internet Store herunterladen lassen. Bereits zum Marktstart werden im ersten automobilen App Store auf dem Markt über 20 Anwen­dungen verfügbar sein. Das Spektrum der Applikationen reicht von Angeboten zum Abrufen von Mails, zur Kalenderverwaltung, Parkplatz- und Tankstellen­suche bis hin zum Twittern.

Darüber hinaus ist in das Renault R-Link System die TomTom®-Navigation mit LIVE Services integriert, welche die aktuellsten Verkehrsdaten nahezu in Echtzeit in die Routenkalkulation einbe­ziehen. Ebenfalls im Renault R-Link System integriert ist eine Applikation mit Tipps für eine besonders sparsame Fahrweise. Hierzu analysiert die mit der Fahrzeugelektronik vernetzte Software das Fahrverhalten und erteilt gegebenenfalls Vorschläge zur Verbrauchssenkung.

Steuerung per Touchscreen oder Spracherkennung

Die Systemsteuerung erfolgt wahlweise über den hochauflösenden 7-Zoll-(18-cm-)Touchscreen-Monitor, per Lenkradfernbedienung oder per Sprachsteuerung. Die Nutzer können darüber hinaus das Startmenü personalisieren, was für zusätzliche Sicherheit bei der Bedienung während der Fahrt sorgt.

Auch die akustische Personalisierung des Clio ist mit dem Renault R-Link System möglich: Mit der Applikation „R-Sound Effect“ lassen sich im Innenraum sechs unterschiedliche Motorensounds simulieren. Die Vernetzung mit der Fahrzeugsoftware sorgt dafür, dass die virtuelle Soundkulisse mit dem realen Drehzahlniveau übereinstimmt.

Top-Sound dank Renault Bass Reflex System

Weltpremiere feiert im neuen Clio auch das Renault Bass Reflex System, das in die Lautsprecher in den vorderen Türen integriert ist. Es ermöglicht dank optimaler Tiefenwiedergabe in dem Kompakt­wagen ein Hörerlebnis vergleichbar mit demjenigen von Standboxen mit 30 Liter Volumen.

Darüber hinaus ist für alle Ausstattungsniveaus ein Radio mit Bluetooth®-Schnittstelle verfügbar. Diese erlaubt das sogenannte Audio-Streaming, das heißt das Abspielen von Dateien, die auf externen Audioträgern wie einem Smartphone oder einem iPod® hinterlegt sind. Sämtliche Radios für den neuen Clio verfügen außerdem über USB- und Klinken-Anschlüsse.

Nachrichten zur Modellfamilie Renault Clio

DatumTitel
18.02.2020Renault bringt zwei neue Diesel für den Clio
08.08.2019Neuer Renault Clio startet ab 12.900 Euro
28.01.2019Neuer Renault Clio in der fünften Generation
Weitere Nachrichten zur Renault Clio Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Renault
ArkanaCaptur IIClio 2019Espace 2015Express 2021Grand Scenic 2017KadjarKangooKangoo 2021Kangoo RapidKangoo Rapid 2021Koleos 2017Megane 2016Megane Grandtour 2016Megane RS 2017Scenic 2016Talisman GrandtourTalisman LimousineTraficTwingo 2014ZOEZOE 1.5 (2020)

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Nissan GT-R
Nissan GT-R
Nissan Micra 2011
Nissan Micra 2011
Nissan Murano 2011
Nissan Murano 2011
Audi S6
Audi S6
 
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Nach etwa 12 Jahren
So lange Produktionszeiträume sind ja bekanntlich eher selten heutzutage. Zwölf Jahre - das passiert eigentlich nur bei Nutzfahrzeugen. Und eben bei Utilities. Der Kangoo wird ja seither sowohl als ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.