Hybridantrieb des Prius und Aygo-Dreizylinder ausgezeichnet

Doppelsieg für Toyota bei den "Engine of the Year Awards"

Direkt zu den Modellen:
Toyota Aygo (05/2005 - )
Toyota Prius IV (01/2016 - )
Toyota Prius IV Plug-in Hybrid (09/2017 - )

Köln. Zum vierten Mal in Folge hat Toyota mit dem Hybridsystem HSD (Hybrid Synergy Drive) des Prius den "International Engine of the Year Award" gewonnen. Die innovative Kombination aus Elektromotor und 1,5-Liter-Benzinmotor siegte in der Kategorie "Best Fuel Economy". Damit hat der Prius seit der Markteinführung der zweiten Modellgeneration 2004 in jedem Jahr den Klassensieg errungen. Zählt man die Auszeichnungen der ersten Prius-Generation hinzu, so kommt das Hybrid-Fahrzeug auf den Rekordwert von zwölf "Engine of the Year Awards". Toyota wertet diesen Erfolg als Bestätigung seiner Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet des Hybridantriebs.

Neben dem Prius konnte sich auch der Dreizylinder-Benzinmotor aus dem Toyota Aygo durchsetzen. Das leichtgewichtige, 998 ccm große und 50 kW/68 PS starke Aggregat gewann die Auszeichnung in der Kategorie der Motoren mit weniger als 1,0 Liter Hubraum.

Die Auswahl der "International Engine of the Year Awards" 2007 wurde von 62 Automobiljournalisten aus 30 Ländern getroffen. Initiator der Preisverleihung ist das englische Fachmagazin "Engine Technology International". Seit 1999 werden die Auszeichnungen jährlich an die besten Fahrzeugmotoren vergeben. Jeder Motor eines Serien-Pkw, der in mehr als einem Land vertrieben wird, kann gewählt werden. Die Preise werden in zwölf nach Größe, Kraftstoffverbrauch und Leistung unterteilten Kategorien verliehen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Ka
Ford Ka
Porsche Carrera GT
Porsche Carrera GT
Mercedes SLK - Designskizze
Mercedes SLK - Designskizze
Mazda RX 8 - Heckansicht
Mazda RX 8 - Heckansicht
 
Nach dem i3 gibts nun einen elektrischen X3.
Revolutionär war das, was BMW im Jahr 2011 mit dem i3 und dem i8 vorgestellt hat. Autos, die einzig und allein für den elektrischen Antrieb konstruiert wurden. Genau der richtige Weg - sollte man meinen. Während ... mehr ...
E-Mokka
Das nächste Modell, das von einem konventionellen Antrieb auf ein reines Elektroauto umgebaut wird, kommt von Opel und ist der Mokka. Die Mokka-Klasse ist im Opel Sortiment ja eigentlich beinahe zuviel. ... mehr ...
Kurz notiert
Der Nachfolger des ehemaligen Passat CC geht in seine zweite Lebenshälfte. Im Bereich der klassischen Limousinen oder Coupes ist der Arteon derzeit das Luxuriöseste, das VW den Kunden anbietet. Im ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.